Brand an der WU

In der Nacht auf Mittwoch, 14.12.2005, ist es an der WU zu einem Brand gekommen, der beträchtlichen Sachschaden angerichtet hat. Menschen sind nicht zu Schaden gekommen. Vor allem die Bibliothek und das UZA 1 sind betroffen.

Hinweise für Studierende und Vortragende

Da noch Aufräumarbeiten im Gange sind, bleibt die WU für Studierende bis inklusive Sonntag weiterhin geschlossen.

Um die Auswirkungen auf die Studierenden so gering wie möglich zu halten, werden für alle im UZA 1 geplanten Lehrveranstaltungen Ausweichräume gesucht. Zusätzlich zu den Räumlichkeiten in den anderen WU-Gebäuden stehen in der Woche vor Weihnachten auch das Geo- und Pharmaziezentrum der Universität Wien (Lagepläne) zur Verfügung. Diese befinden sich gleich neben der WU.

In einigen Fällen wird es notwendig werden, Lehrveranstaltungstermine zu verändern. Aktuelle Informationen zu den betroffenen Lehrveranstaltungen sind voraussichtlich ab Sonntag Mittag im elektronischen Vorlesungsverzeichnis abrufbar. Die nun angekündigten Ersatzräume und –termine gelten für die Woche von 19. – 22. Dezember.

Ebenfalls ab Montag können Studierende in dringenden Angelegenheiten Institute sowie Serviceeinrichtungen der WU (etwa Studienabteilung, Prüfungsabteilung, ZAS etc.) wieder aufsuchen. Die Selbststudienzonen bleiben bis inklusive 8. Jänner 2006 geschlossen. Aus Sicherheitsgründen sind sämtliche Brandstellen hermetisch abgeriegelt und daher auch nicht besichtigbar.

Die Rückgabe von entlehnten Notebooks (PowerStore) durch Studierende erfolgt am Freitag ausnahmsweise im UZA 2, Ebene 1, hinter den Schulungsräumen.

Seitens der Universität wird nächste Woche angekündigt, wie allfällig noch vorhandene Inhalte von Spinden (1. UG ) Studierenden zugängig gemacht werden können.

Informationen zu den Lehrveranstaltungen nach den Weihnachtsferien finden Sie so bald wie möglich auf unserer Homepage.

Hinweise für Mitarbeiter/innen mit Büro im UZA 1

Auch Freitag wird Mitarbeiter/inne/n der WU der Zugang zu ihren Büros in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr möglich sein, damit sie dort wichtige Arbeitsunterlagen holen können. So wie bereits Donnerstag ist der Zugang nur durch den Haupteingang des UZA 1 und nur gegen Vorlage eines Ausweises gegenüber dem Personal der Sicherheitsfirma möglich. Sie werden dringend ersucht, die Anwesenheit auf die kürzest mögliche Zeit zu beschränken!

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Bürobetrieb im UZA 1 ab Montag wieder möglich sein.

Da ein zentraler Fluchtweg ausgefallen ist, müssen noch neue Fluchtwegberechnungen durchgeführt werden. Daher kann eine endgültige Bestätigung erst am Freitagabend ab etwa 20:00 Uhr erfolgen.

Für Mitarbeiter/innen, die von zu Hause aus arbeiten wollen, stellt das ZID 35 Notebooks kostenlos zur Verfügung. Diese können im PowerStore (UZA 1, Stiegenaufgang beim AudiMax) gegen Vorlage eines Ausweises bis Montag kostenlos entlehnt werden.

Hinweise für Benutzer/innen der Bibliothek

Die Bibliothek bleibt auf Grund der starken Verrußung bis 8. Jänner 2006 geschlossen.

Der Zugang zur Lehrbuchsammlung sowie die Entlehnung aus dem Magazin werden voraussichtlich ab Montag, den 9. Jänner 2006 wieder möglich sein. Die übrige Präsenzbibliothek soll in der zweiten Jännerhälfte wieder zugänglich sein.

Ausgeliehene Bücher können erst ab dem 9. Jänner wieder retourniert werden. Es entstehen den Entlehner/innen dadurch keinerlei zusätzlichen Gebühren.

Von Peter Alberer