Skip to main contentSkip to breadcrumbsSkip to sub navSkip to doormat
Sie sind hier

INFO: LVs im synchronen Hybridmodus

HINWEIS!

Lehrveranstaltungen im synchronen Hybridmodus können derzeit nicht das Web Streaming der Lecturecast Services nutzen. An einer adäquaten Lösung für das Wintersemester 2020 / 21 wird gearbeitet.

Weniger als 300 Online-Studierende

Lehrveranstaltungen im synchronen Hybridmodus können derzeit nur Microsoft Teams nutzen. Erwarten Sie für Ihre Lehrveranstaltung weniger als 300 Online-Teilnehmende, dann können Sie für die LV eine Webkonferenz in Microsoft Teams erstellen. Eine Anleitung dazu finden Sie hier.

Mehr als 300 Online-Studierende

Lehrveranstaltungen mit mehr als 300 Online-Teilnehmenden können das Liveereignis in Microsoft Teams nutzen. In einem Liveereignis können Teilnehmer*innen über einen „Frage & Antworten (F&A)“-Bereich anonym oder nicht anonym Fragen stellen. Alle weiteren Interaktionsmöglichkeiten (Mikrofon, Kamerabild, Bildschirm teilen) sind den Teilnehmer*innen nicht erlaubt. Mehr Informationen zum Liveereignis in Microsoft Teams finden Sie hier.

Bei der Nutzung des Liveereignisses ist folgendes zu beachten:

  • Wenn Sie Ihr Kamerabild übertragen möchten, können Sie sich eine Webcam ausleihen. Jedoch ist es erforderlich, vor der Kamera zu bleiben, damit die Online-Studierenden Sie sehen können. Wenn Sie sich im Lehrraum frei bewegen möchten, dann empfiehlt es sich, nur eine Bildschirm- und Audioübertragung vorzunehmen.
  • Die Nutzung des Whiteboards oder der Tafel wird nicht übertragen. Nutzen Sie daher die SMART Notebook Software und den angehängten Stift am Vortragenden PC. Mehr Informationen zur SMART Notebook Software finden Sie hier.
  • Das Liveereignis sieht min. 2 Personen als Organisator*innen vor: Eine/n Produzent*in und eine/n Referent*in. Daher ist eine Unterstützung von Tutor*innen oder E-Learning-Mitarbeiter*innen notwendig.
  • Beim Liveereignis hat man von einer Verzögerung von bis zu 1 Minute zu rechnen. Dies ist wichtig zu berücksichtigen, wenn Sie Interaktionen von Studierenden einfordern.

Zur Vorbereitung eines Liveereignisses können Sie wie beschrieben vorgehen:

  1. Erstellen Sie ein Liveereignis in Microsoft Teams für jede Lehrveranstaltungseinheit, die gleichzeitig gestreamt werden soll.
  2. Dabei fügen Sie sich selber als Referent*in und die Person, die Sie unterstützt, als Produzent*in hinzu.
  3. Wählen Sie unter den Optionen im Liveereignis F&A aus. Damit aktivieren Sie den „Frage & Antworten (F&A)“-Bereich. Studierende können während der Lehrveranstaltung Fragen in diesen Bereich posten.
  4. Stellen Sie den Teilnahmelink in Ihrer Lehrveranstaltung in MyLEARN den Studierenden zur Verfügung. Dafür können Sie eine Inhaltsseite in Lernaktivitäten oder eine Ankündigung erstellen.

Am Tag der Lehrveranstaltung können Sie sich ein Mikrofon und ggf. eine Webcam am IT Service Desk ausleihen. Mehr Informationen finden Sie unter „Entlehnung & Rückgabe des Equipments“. Um das Liveereignis zu starten sind folgende Schritte zu beachten:

  1. Melden Sie sich am Vortragenden PC in Microsoft Teams an.
  2. Starten Sie über den Kalender in Microsoft Teams das Liveereignis.
  3. Starten Sie Ihre Bildschirmübertragung. Beachten Sie, dass Sie den gesamten Bildschirm (Desktop) teilen, damit auch Annotationen am Vortragenden PC von Ihnen online übertragen werden können.
  4. Setzen Sie das Mikrofon auf und deaktivieren Sie die Stummschaltung.
  5. Falls Sie eine Webcam nutzen, schließen Sie auch diese am Vortragenden PC über den USB Anschluss an.
  6. Die Person, die als Produzent*in im Liveereignis eingetragen wurde, kann nun über ihren eigenen PC oder Laptop das Liveereignis starten.
  7. Der / die Produzent*in wählt unter Inhalt Ihre Bildschirmübertragung aus und klickt auf „Live Schalten“.
  8. Mit dem Klick auf „Start“ startet der / die Produzent*in das Liveereignis.

Stellen Sie sicher, dass Sie oder die Person, die Sie unterstützt, den „Frage & Antworten“-Bereich betreut. Es empfiehlt sich nach jedem Themenblock einen kurzen Blick auf den Bereich zu werfen.

Nach Ende der Lehrveranstaltung kann das Liveereignis beendet werden. Stellen Sie zudem sicher, dass Sie sich von Microsoft Teams und dem Vortragenden PC abmelden sowie das Equipment zum IT Service Desk zurückbringen.

Support & Services

Die Digital Teaching Services bieten Einführungen in die Hörsaaltechnologie. Die Termine dazu finden Sie unter „Qualifizierung und Services“.

Wenn Sie Fragen oder eine individuelle Unterstützung benötigen, können Sie eine E-Mail an distanzlehre@wu.ac.at senden.