TT und BL Label

Previous
36.74%
Next

image:labels1.PNG image:onboarding_sw_small3.png image:award_sw.png image:fln0317_sotl_wood4_sw.png image:fln0317_info_sw.png
Teachers Talk TT & BL Label LEHRE kompakt Lehrpreise Scholarship of Teaching & Learning Digitale Lehre
           

 

Team Teaching und Blended Learning - die neuen Labels

Nach der Einführung der neuen LV-Typen im letzten Jahr werden im kommenden Wintersemester nun die neuen Labels „Team Teaching“ und „Blended Learning“ eingeführt. Die beiden Labels werden auf Ebene der Lehrveranstaltung vergeben. Während das Blended Learning Label eine Reduktion der Präsenzlehre im Hörsaal zugunsten von Online-Phasen zulässt, führt das Team Teaching Label zu einer Erhöhung der Lehranteilsstunden.

Anders als der LV-Typ, der im Studienplan festgelegt ist, können die beiden Labels auf Ebene der Lehrveranstaltung auf Antrag vergeben werden. Wenn Sie also im nächsten Jahr gerne eine Lehrveranstaltung im Team abhalten möchten oder Ihr Konzept umfangreichere Online-Phasen vorsieht, können Sie das jeweilige Label beantragen. Lehrveranstaltungen mit Team Teaching oder Blended Learning werden im VVZ und LPIS für Studierende mit einem Label gekennzeichnet, damit sie das Konzept bei der Auswahl ihrer Lehrveranstaltung berücksichtigen können. Das Team Teaching Label berücksichtigt den Mehraufwand, der für die beiden Lehrenden entsteht, und führt zu einer Erhöhung der Lehranteilsstunden. Das Blended Learning Label ermöglicht es dem/der Lehrenden, einen Anteil der Präsenzlehre im Hörsaal durch Online-Phasen zu ersetzen, bei gleichbleibender Lehrabgeltung. 

 

image:tt1.PNG

Team Teaching

Für das Team Teaching Label sind drei verschiedene Szenarien denkbar:

1)  Die beiden Lehrenden kommen aus unterschiedlichen Disziplinen oder bringen unterschiedliche Expertisen im gleichen Fach mit. Durch das Zusammenführen unterschiedlicher inhaltlicher und methodischer Perspektiven entsteht eine multiperspektivische und/oder interdisziplinäre Lehrveranstaltung.

2)  Das Lehrveranstaltungskonzept ist besonders studierendenzentriert und sieht einen großen Anteil an individueller Arbeit oder Gruppenarbeit der Studierenden vor. Beide Lehrenden erfüllen eine Coaching- und Consultingfunktion und durch das Team-Teaching wird eine optimale Unterstützung der Studierenden gewährleistet.

3)  Es handelt sich um ein Lehrenden-Team aus einer/einem erfahrenen Lehrenden (> 6 Semester Lehrerfahrung) und einer/einem Prae-Doc. Für das erfahrene Teammitglied bedeutet das, dass Lehrkompetenzen reflektiert und vertieft werden können, während die/der Prae-Doc Lehrkompetenz entwickeln und aufbauen kann.

Außerdem muss die Lehrveranstaltung gemeinsam umgesetzt und durchgeführt werden, d.h. die Vortragenden sind in mindestens 80 % der Einheiten gemeinsam anwesend. Die Lehrveranstaltung sollte gemeinsam geplant werden, sodass die Inhalte der einzelnen Einheiten gut miteinander verknüpft werden. Es sollten außerdem von den Lehrenden gemeinsame Prüfungs- und Leistungsbewertungsstandards definiert werden. Wenn Ihre Lehrveranstaltung diese Kriterien erfüllt, können Sie das Label für Ihre LV beim VRLS beantragen. Bisher wurden die Semesterstunden 1:1 in Lehranteilsstunden übersetzt. Bei Lehrveranstaltungen, die von zwei Lehrenden abgehalten wurden, konnten die beteiligten Lehrenden selbst einen Verteilungsschlüssel definieren. Mit dem Team Teaching Label werden nun pro Semesterwochenstunde 1,5 Lehranteilsstunden gerechnet, die 1:1 zwischen den beiden Lehrenden aufgeteilt werden. Für eine 2-stündige Lehrveranstaltung bedeutet das, dass jede/r der beiden Lehrenden 1,5 Lehranteilsstunden bekommt.

Weitere Informationen sowie das zur Beantragung nötige Formular finden Sie auf der WU Webseite

image:bl1.PNG

Blended Learning

Blended Learning vereint aufeinander abgestimmte Präsenzeinheiten und Online-Phasen zu einem didaktisch abgestimmten, ganzheitlichen Lehrveranstaltungskonzept. Ein Teil der Lehrveranstaltung findet in Online-Phasen statt. Die Präsenzzeit verringert sich entsprechend um 30 % bis max. 50 %, sodass der Student Workload insgesamt unverändert bleibt.

Die Online-Phasen einer Blended Learning Lehrveranstaltung müssen vom/von dem/der Lehrenden angeleitet und mit Feedback unterstützt werden. Darüber hinaus muss der/die Lehrende in den Online-Phasen durch synchrone und/oder asynchrone Kommunikationsmöglichkeiten für die Studierenden verfügbar sein. Ziel ist es, dass die Studierenden zu einer aktiven Teilnahme an der Lehrveranstaltung angeregt werden – in den Online-Phasen als auch in den Präsenzeinheiten. Wenn Ihr Lehrveranstaltungskonzept diese Kriterien erfüllt, können Sie das Label für Ihre Lehrveranstaltung beim VRLS mittels Formular beantragen. Im Antragsformular geben Sie an, wie Sie die Kriterien in Ihrer Lehrveranstaltung umsetzen werden und beschreiben das Lehr-/Lerndesign wie für die Studierenden im Syllabus.

Blended Learning Formate tragen zur flexibleren Gestaltung des Studiums bei und sollen den vielfältigen Lernbedürfnissen der Studierenden gerecht werden. Für Lehrende wird diese Lehrveranstaltung mit 100 % vergütet. Detaillierte Informationen zur Beantragung sowie zu den Kriterien finden Sie auf der Website der WU unter Digitalisierung in der Lehre – Blended Learning. Dort finden Sie auch das Antragsformular für das Blended Learning Label.

Ihren Antrag für das Team Teaching oder das Blended Learning Label können Sie bis zum 31.08.2019 einreichen.