Rückschau Innovative Lehre 2017

Previous
59.53%
Next

 

Teachers Talk Scholarship of Teaching & Learning Events & Workshops für Lehrende Learn@WU Neuigkeiten Schreibkompetenz Rückschau Innovative Lehre 2017
           

Rückschau Innovative Lehre 2017: Videos in der Lehre

Wir stellen Ihnen heute drei mit dem Preis der Innovativen Lehre prämierte Lehrveranstaltungskonzepte vor, in welchen die Videoerstellung von Studierenden eine zentrale Rolle einnimmt.

In allen drei Lehrveranstaltungen wurden von den Studierenden Videos erstellt, wobei die Videoerstellung neben der Förderung der digitalen Kompetenz, weitere unterschiedliche Lerneffekte auslöst: Während Michael S. Feurstein in seiner Lehre Videos nutzt, um zentrale Aussagen von wissenschaftlichen Publikationen zu visualisieren, konzentriert sich Franz Skala auf die mediendidaktische Kompetenzvermittlung um Lernvideos zu erstellen. Alyssa Schneebaum hingegen nutzt die Videoerstellung in ihrer Lehrveranstaltung, um Forschungsergebnisse, welche zuvor von den Studierenden erarbeitet wurden, an die wissenschaftliche Community zu kommunizieren.

1.) LV-Design der Lehrveranstaltung „Grundzüge der Informations- und Kommunikationstechnologie“ von Michael S. Feurstein, MSc.

  • Prämierung: eTeaching Award
  • Teilnehmerzahl: 30
  • Arbeitsgruppengröße: 2-3 Personen
  • Lerneffekte für Studierende durch die Videoerstellung: zentrale Aussagen wissenschaftlicher Publikationen erklären und kreativ darstellen können

Der Fokus dieser Lehrveranstaltung liegt auf der Kombination aus forschungsgeleiteten Inhalten und digitalen Kompetenzen von Studierenden. Dabei werden abwechslungsreiche Methoden, wie Forschungsgeleitete Erarbeitung von Inhalten, Lernen durch Lehren, Peer Reviews, Impulsvorträge und Gruppenarbeiten, eingesetzt. Aufgabe der Studierenden ist es zentrale Aussagen einer wissenschaftlichen Publikation zu erkennen, zu verstehen und die zentralen Inhalte der Publikation mittels eines kreativen Videos für die anderen Studierenden zu erklären. Neben der Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Artikeln, wird damit auch die digitale Kompetenz der Studierenden gefördert.

 

2.) LV-Design der Lehrveranstaltung „Wirtschaftstraining & Bildungsmanagement: E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung“ von Dr. Franz-Karl Skala

  • Prämierung: eTeaching-Award
  • Teilnehmerzahl: 30
  • Arbeitsgruppengröße: 2 Personen
  • Lerneffekt für Studierende durch die Videoerstellung: mediendidaktische Gestaltung von Lernvideos erlernen

In dieser Lehrveranstaltung liegt der Schwerpunkt auf der Konzeption, Umsetzung und Nachbereitung von Selbstlernsequenzen im Videoformat. Die Studierenden werden an die Erstellung von Lernvideos herangeführt, wobei auch das Schreiben eines Drehbuches für ein effektives Lernvideo und die didaktische Reflexion der Videos im Fokus stehen. Ergänzend dazu werden die Studierenden in der visuellen Aufbereitung von Lehrinhalten angeleitet. Insgesamt ist das Ziel, die Studierenden mit mediendidaktischen Werkzeugen vertraut zu machen, um ein Lernvideo auch aus inhaltlich-didaktischer Sicht gestalten zu können.

 

3.) LV- Design der Lehrveranstaltung „Gender Relations and Economics“ von Alyssa Schneebaum, Ph.D.

  • Prämierung: Innovative Lehre 2017 „Forschungsorientierte Lehre-Forschendes Lernen“
  • Teilnehmerzahl: 30
  • Arbeitsgruppengröße: 4-5 Personen
  • Lerneffekt für Studierende durch die Videoerstellung: Forschungsergebnisse an die wissenschaftliche Community kommunizieren  können

Diese Lehrveranstaltung ist auf das Heranführen der Studierenden an einen wissenschaftlichen Forschungsprozess ausgerichtet: Neben den Basics der Literaturrecherche, der Auseinandersetzung mit aktuellen Journal Beiträgen und dem Verfassen von „response papers“, beinhaltet die LV auch die Entwicklung eigener Forschungsfragen und das Anfertigen einer annotierten Bibliographie zu einem selbst gewählten Thema. Die Videos wurden von den Studierenden erstellt, um ihre erarbeiteten Forschungsergebnisse zu präsentieren und diese über Youtube an die wissenschaftliche Community zu kommunizieren.

 

Die kompletten Anträge der drei Lehrveranstaltungsdesigns können Sie gemeinsam mit allen anderen Prämierungen der Innovativen Lehre 2017 unter https://learn.wu.ac.at/tlac/teaching_innoLehre einsehen.