Counselling

Previous
36.07%
Next

 

Teachers Talk Student Counselling Events und Workshops für Lehrende LEARN News
       

 

Das Student Counselling Programm

Individueller Support für Studierende mit (Lern-) Schwierigkeiten

 

Wenn Sie in Ihrer Funktion als Lehrende/r seitens der Studierenden mit Themen wie ausgeprägter Prüfungsangst oder starken Leistungsschwierigkeiten konfrontiert sind, gibt es seit dem letzten Sommersemester die Möglichkeit, die Studierenden auf das Student Counselling Programm der WU zu verweisen, das personenzentrierte Unterstützung für die Studierenden bietet.

Auch für Studierende, die bereits mehrere negative Beurteilungen erhalten haben oder unter starken Stress-Symptomen leiden, bietet das Student Counselling Programm der WU ab sofort unterschiedliche Unterstützungsangebote. Gerade wenn Sie als Lehrende/r das Gefühl haben, mit Themen konfrontiert zu sein, die Sie nicht in Ihrem primären Aufgabenbereich sehen bzw. für die Ihnen vielleicht die Ressourcen fehlen, laden wir Sie ein, Studierende auf das Angebot des Student Counsellings aufmerksam zu machen und die Studierenden rechtzeitig zur Annahme von Unterstützung zu motivieren.

Speziell bei den folgenden Fragen und Sorgen von Studierenden kann das Team des Student Counselling weiterhelfen:

  • Umgang mit Motivationstiefs und Rückschlägen
  • Überwindung von (Lern-) Blockaden, Konzentrationsstörungen oder Prüfungsangst
  • Erfolgreicher Wiedereinstieg nach einer Studienunterbrechung
  • Überwindung von Prokrastination
  • Umgang mit psychosozialen Problemstellungen, die die Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der/des Studierenden beeinträchtigen
  • Vereinbarkeit einer Mehrfachbelastung (Studium/Beruf/Familie)
  • Zweifel am Studium/an der Studienwahl und Zukunftsangst
  • Strategische Studienplanung (z.B. Wenn sich die Studiendauer unerwartet verlängert oder eine wichtige Prüfung negativ ausfällt und man sein Studium in Bezug auf die Sequenzierung neu denken muss.)

Wie funktioniert das Counselling?

Durch die rechtzeitige Bearbeitung dieser Themen ist das Ziel, Frustration durch mehrfache Negativbeurteilungen vorzubeugen, den Abbruch des Studiums zu verhindern bzw. die Kompetenzen der Studierenden zum erfolgreichen Abschluss des Studiums zu steigern. Die persönlichen Fragen und Bedürfnisse der Studierenden werden in den Mittelpunkt gestellt. Es werden Handlungsalternativen in Orientierungs-, Entscheidungs- und Konfliktsituationen ausgelotet oder auch entsprechende Informationen zur Verfügung gestellt, um die bestmögliche Vorgehensweise in stressbehafteten Phasen zu finden. Die Beratungsformate des Student Counselling reichen von Workshops über moderierte Peergroups bis hin zu vertraulichen Gesprächen im Einzelsetting.

Das Workshop-Angebot, auf das Sie betroffene Studierende verweisen können, finden Sie auf der folgenden Website. Bei weiterführenden Fragen oder konkreten Anliegen steht das Team des Student Counselling (Michaela Dienst & Sarah Kohlmaier) gerne per Email (counselling@wu.ac.at) oder Telefon (DW 3553) zur Verfügung!