Syllabus

Title
2305 Research Seminar Sozialpolitik
Instructors
Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider
Contact details
Terminvereinbarung via Email erbeten: ulrike.schneider@wu.ac.at
  • Type
    PI SE
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
09/08/16 to 10/06/16
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Doctoral/PhD Programs
Dates
Day Date Time Room
Tuesday 10/11/16 05:00 PM - 06:30 PM TC.4.12
Tuesday 12/13/16 01:30 PM - 06:00 PM D4.3.213
Wednesday 12/14/16 01:00 PM - 06:30 PM D4.3.213
Thursday 12/15/16 09:00 AM - 04:00 PM D4.3.213
Friday 12/16/16 09:00 AM - 02:00 PM D4.3.213

Contents

Das Seminar setzt sich mit der wissenschaftlichen Analyse von Sozialpolitik auseinander, wobei auf das Themenfeld gesellschaftliche Alterung und Bereitstellung sozialer Dienstleistungen fokussiert wird. Diskutiert werden theoretische und empirische Analysen zu soziökonomischen Aspekten der gesellschaftlichen Alterung(Effizienz und Gerechtigkeit von Alternspolitik,ökonomische Evaluierung). Inhaltlich können im Seminar – in Abstimmung mit denspezifischen Interessenund Dissertationsprojekten der Teilnehmer/innen –Armuts-und Verteilungsfragen, Gesundheits- und Pflegepolitik, Alterspolitik, Arbeitsmarktpolitik und Entwicklungen auf den Sozialmärkten behandelt werden. Mit diesem Ziel werden insbesondere wissenschaftliche Journalbeiträge zu diesenThemenbereichen inhaltlich und unter methodischen Gesichtspunkten vertiefend diskutiert.

Learning outcomes

Studierende überblicken das Forschungsfeld Altersökonomie und das politischen Handlungsfeld der Alterns-/Generationenpolitik. Sie sind in der Lage, zwischen unterschiedlichen Ansätzen der altersökonomischen Forschung zu differenzieren und die dahinter stehenden theoretischen und methodischen Konzeptionen zu erläutern. Sie sind mit Konzepten der intergenerativen Gerechtigkeitvertraut. Studierende können verschiedene Ansätze des Designs von sozial-und arbeitsmarktpolitischen Programmen für die Zielgruppe älterer Menschen beschreiben und differenzieren. Studierende können Stärken und Schwächenalternativer Methoden zur Analyse der Wirkungen solcher Programme einschätzen. Studierende haben zu einem ausgewählten Bereichder Alternspolitik vertiefte Kenntnisse erworben.

Teaching/learning method(s)

Impulsvorträge

Diskussionder Pflichtliteratur

Assessment

- aktive Teilnahme am Seminar auf Basis der erarbeiteten Pflichtliteratur (20%)

- schriftliche Seminararbeit (50%)

- Seminarvortrag (30%)

Readings

1 Author: Bovenberg, Lans; van Soest, Arthur, Zaidi, Asghar
Title: Aeging, Health and Pensions in Europe. An Economic and Social Policy Perspective

Publisher: Palgrave, Macmillan
Year: 2010
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Essential reading for all students
Type: Book
2 Author: Mason, Andrew; Lee, Ronald
Title: PopulationAging and the Generational Economy: Key Findings. In: Lee, R./ Mason, A. (eds): Population Aging and the GenerationalEconomy. A Global Perspective, pp.3-31.

Publisher: Edward Elgar Publishing, Northampton
Year: 2011
3 Author: Lynch, July
Title: Age in the Welfare State. The Origins of Social Spending onPensioners, Workers and Children, pp. 1-14 (Introduction) and pp. 41-69 (Age and the Welfare State: Theories and Hypotheses).

Publisher: Cambridge, New York, Melbourne, Madrid, Cape Town, Singapore, Sao Paulo: Cambridge University Press
Year: 2006

Unit details

Unit Date Contents
1 11.10.2016 Vorbesprechung und Thermenvergabe
Last edited: 2016-10-11



Back