Syllabus

Titel
0096 K3a KMU-Management: Entrepreneurial Marketing
LV-Leiter/innen
ao.Univ.Prof. Dr. Dietmar Rößl
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
24.09.2018 bis 27.09.2018
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 04.10.2018 15:00 - 20:00 D2.0.382
Donnerstag 18.10.2018 16:00 - 20:00 TC.3.06
Donnerstag 25.10.2018 16:00 - 20:00 TC.3.06
Dienstag 06.11.2018 16:30 - 19:30 TC.5.14
Donnerstag 08.11.2018 16:15 - 20:15 D5.1.003
Samstag 10.11.2018 10:00 - 13:00 TC.3.05

Inhalte der LV

Relationshipmanagement

Im Mittelpunkt steht die Analyse der Gestaltungsmöglichkeiten von Austauschbeziehungen, insbesondere Marktbeziehungen, um darauf aufbauend die Methoden des Entrepreneurial Marketing kennen und anwenden zu lernen.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss des Kurses können die Studierenden:

  • Transaktionsmarketing vom Relationship-Management unterscheiden
  • und jeweils Marketingmaßnahmen ableiten und begründen.
  • In diesem Zusammenhang kennen sie die unterschiedliche Ausrichtung von managerial marketing und entrepreneurial marketing und die verschiedenen Ansätze des entrepreneurial marketing und können die Einsatzbedingungen und die Konsequenzen des Einsatzes dieser Ansätze bewerten.

Die Lehrveranstaltung fördert – nicht zuletzt durch die Aufarbeitung von Fallbeispielen und den Diskurs in Gruppen- wie in Plenumsarbeiten – das analytische Denkvermögen sowie social skills.

Regelung zur Anwesenheit

Studierende dürfen max. 20% der LV-Einheiten versäumen. Bei Überschreiten dieser Quote wird die LV nicht positiv bewertet.

Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und die/den LV-Leiter/in gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Lehr-/Lerndesign

Theorieinputs in Form kurzer Frontalvorträge, in Gruppen zu bearbeitende Fragen zu den Theorieinputs, Aufarbeitung und Analyse von Fallstudien vor dem Hintergrund der theoretischen Perspektiven.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Zur Erreichung der Lehrziele werden folgende Leistungen der Studierenden erwartet:

  • die selbständige Vorbereitung der Inhalte anhand der Pflichtliteratur und bei Unklarheiten die Nutzung weiterführender Literatur
  • die Präsentation und Diskussion ausgewählter Themenbereiche
  • die Suche und Vorstellung von konkreten Praxisbeispielen zu den einzelnen inhaltlichen Elementen der Lehrveranstaltung
  • die aktive Mitwirkung an Diskussionen
  • die Bearbeitung von Fallbeispielen

Diese Lehrveranstaltung wird prüfungsimmanent durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den folgenden Einzelkomponenten:

  • 50% schriftlicher Test (negatives Ergebnis ist nicht kompensierbar)
  • 15% Aufarbeitung von bereichsspezifischem Relationship-Management (Aufgabe-1)
  • 10% Aufarbeitung der Ansätze des entrepreneurial marketing (Aufgabe-2)
  • 10% Entwicklung eines EM-Konzepts (Aufgabe-3)
  • 5% Darstellung eines Inszenierungskonzepts (Aufgabe-4)
  • 10% sonstige Beiträge zur Erhöhung des Erfolgs der Lehrveranstaltung (≈ „Mitarbeit“)

Es besteht Anwesenheitspflicht, werden mehr als 20% der Präsenzzeiten versäumt, wird die Lehrveranstaltung nicht positiv bewertet.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich in der angegebenen Anmeldezeit über LPIS!
  • max. 30 TeilnehmerInnen

Freie Plätze und Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und den LV-Leiter gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Vorraussetzung für die Teilnahme ist der erfolgreiche Abschluss des Kurses K1 aus der SBWL "KMU-Management".

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sonstiges

  • Rößl, D. (2012): Relationship-Management für KMU – mit Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis, 2. überarb. Auflage, Wien. [Seiten15-23; 95-211]
  • Rößl, D. (1991): Demarketing bei verrichtungssimultanen Diensten, in: ZfbF, 43/5/435-449. (siehe Dateiablage auf learn@)

Frei definierbares Kommentierungsfeld

Die Aufgaben resultieren jeweils in sehr knapp gehaltenem Präsentationsmaterial. (Das Präsentationsmaterial enthält ausschließlich Grafiken, Zeittafeln, Organigramme etc. - im Übrigen sind die Präsentationen in freier Rede zu halten). Dieses Material ist jeweils spätestens am Tag vor dem LV-Termin, zu dem diese Aufgabe bearbeitet wird, bis 12:00 nach folgendem Muster per eMail an den LV-Leiter zu schicken: „K3a_AufgX_GrpY.ppt“. Das Präsentationsmaterial zu den einzelnen Aufgaben ist zu jeder LV-Einheit mitzubringen.

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 04.10.2018

15.00-20.00 Uhr

Organisation (Gruppeneinteilung, Aufgabenzuordnung) Einführung in die Thematik 

2 18.10.2018

16.00-20.00 Uhr

Bearbeitung der Aufgabe-1

3 25.10.2018

16.00-20.00 Uhr

Bearbeitung der Aufgabe-2

4 06.11.2018

16.30-19.30 Uhr

Bearbeitung der Aufgabe-3

5 08.11.2018

16.15-20.15 Uhr

Bearbeitung der Aufgabe-4

6 10.11.2018

10.00-13.00 Uhr

Test

Zuletzt bearbeitet: 11.10.2018



Zurück