Syllabus

Titel
0225 Business Programming 1
LV-Leiter/innen
ao.Univ.Prof. Dr. Rony G. Flatscher
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
04.09.2018 bis 03.10.2018
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 05.10.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum
Freitag 12.10.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum
Freitag 19.10.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum
Freitag 02.11.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum
Freitag 09.11.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum
Freitag 16.11.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum
Freitag 23.11.2018 09:00 - 13:00 D2.0.031 Workstation-Raum

Inhalte der LV

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Lehr-/Lerndesign

Leistung(en) für eine Beurteilung

Vgl. <http://wi.wu.ac.at/rgf/wu/lehre/autowin/2018wBP1/BP1-autowin-2018w-uebersicht.pdf>.

50 % Mitarbeit (Gruppenbildung,  Mitarbeit in der Lehrveranstaltung, Erstellung der Hausübungsbeispiele und des Abschlussprojekts in Gruppenarbeit)

50 % Abschlusstest.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährtim „first-come, first-served Prinzip“.

Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt (Härtefallprinzip) vom Vizerektorat für Lehre und Studierende zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz.

Studierende, die unentschuldigt nicht zur ersten Einheit erscheinen, verlieren ihren Platz in der LV. Dieser wird an Studierende der Warteliste, die zur ersten Einheit kommen, nach Wartelistenreihenfolge vergeben.

Literatur

1 Autor/in: Flatscher, R. G.
Titel: Introduction to Rexx and ooRexx

Verlag: facultas
Jahr: 2013
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 Overview of the course, history of ooRexx, a minimal program, variable, statement, block, branch, repetition (loop).
2 Label, procedure, function, searching order for functions/procedures, scope, Rexx functions, stem
3 ooRexx extensions: routine, argument by reference, exception handling, class, method, attribute, message, scope, creation of objects
4 Inheritance, specialisation, scopes, multirheading, class hierarchy
5 Class hierarchy II, collection classes, „the big picture“
6 OLE-Automation/ActiveX-Automation, the class "OLEObject", examples, Microsoft Internet Explorer’s DHTML
7 Windows Script Host (WSH), Windows Script Engine (WSE), Windows Script File (WSF), Windows Script Component (WSC)
8 ooRexx vs. MS Visual Basic Script ("VBScript", "VBS"), Windows configuration relating to file extensions. Assignments.
9 Presentation (assignments, possible solutions): ooRexx, DHTML; Q&A, discussions
10 Presentation (assignments, possible solutions): WSF, WSC with DHTML-frontend; Q&A, discussions. Presentation of short sketches of the concluding “short project”: integration/remote-controlling at least three Windows applications (at least one Windows application must not be from Microsoft)
11 Presentation (assignments, possible solutions):Automating Windows (WSH, WSF, WSC)
12 Presentation (assignments, possible solutions): concluding “short project”; Q&A, discussions
Zuletzt bearbeitet: 10.12.2018



Zurück