Syllabus

Titel
0344 SBWL Kurs III - Betriebswirtschaftslehre des Außenhandels
LV-Leiter/innen
Mag. Silvan Vaeze-Mortazavi
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
21.11.2018 bis 24.11.2018
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 28.11.2018 09:00 - 12:00 D2.0.038
Mittwoch 05.12.2018 09:00 - 12:00 EA.5.034
Mittwoch 12.12.2018 09:00 - 12:00 EA.5.034
Mittwoch 19.12.2018 09:00 - 12:00 EA.5.034
Mittwoch 09.01.2019 09:00 - 12:30 EA.5.034
Mittwoch 16.01.2019 09:00 - 12:30 D2.0.038
Mittwoch 23.01.2019 09:00 - 12:30 TC.3.05

Inhalte der LV

Im Mittelpunkt des Kurses stehen Finanzierung und Risikoabsicherung im Auslandsgeschäft unter besonderer Berücksichtigung des Wechselkursmanagements.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Das Ziel der Lehrveranstaltung "Finanzierungsentscheidungen im Auslandsgeschäft" ist die Vorbereitung der Studierenden auf das Finanzmanagement bei grenzüberschreitenden Geschäften. Die Studierenden werden vertraut mit der Funktionsweise internationaler Finanzmärkte und den vielschichtigen Auswirkungen, die Wechselkurse auf multinationale Unternehmen haben.

Nach der LV können Studierende außerdem selbständige, fundierte Entscheidungen zur Absicherung von Währungsumwechslungsrisiken treffen. Diese beinhalten einfachere OTC Instrumente wie Devisentermingeschäfte oder Fremdwährungskredite und -veranlagungen, aber auch komplexe Absicherungsentscheidungen mit börsengehandelten Optionen (insb. komplexe Absicherungsstrategien durch Kombination mehrerer Optionskontrakte)

Regelung zur Anwesenheit

Anwesenheitspflicht

Lehr-/Lerndesign

Der Kurs gestaltet sich überwiegend aus Vorlesung, welche mit Gruppendiskussionen zu aktuellen Themen angereichert ist. Darüberhinaus werden die verschiedenen Absicherungsinstrumente anhand zahlreicher Rechenbeispiele erklärt. Hier ist die Mitarbeit der Studierenden gefordert.

In der LV werden die Grundlagen des internationalen Finanzmanagements vorgetragen und so die Grundlage für eine eigenständige Analyse von Wechselkursbezogenen Finanzierungsproblemen geschaffen. Durch die Hausübungen wird die eigenständige Implementierung von Absicherungsstrategien geübt.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Es müssen mindestens 50 Gesamtpunkte erreicht werden und die Klausur positiv absolviert werden. Im Rahmen der LV sind 100 Regelpunkte zu erreichen:


·    20 Punkte: Ausarbeitung von Hausübungen
·    20 Punkte: Vorbereitung auf schriftliche Quizzes am Anfang jeder Einheit
·    60 Punkte: Endklausur.

Für ein positives Bestehen der Klausur müssen mindesten 50% der Punkte erreicht werden (30 Punkte).

Zusätzlich zu den 100 Regelpunkten werden Bonuspunkte vergeben:

·    Teilnahme an einem FX Trading-Simulationsspiel
·    Mitarbeit in der LV

Außerdem wird Anwesenheit in allen Einheiten vorausgesetzt

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Kurs I SBWL AH (Bachelorstudium) bzw. Grundkurse I + II SBWL AH (Diplomstudium)

Literatur

1 Autor/in: Madura J., Fox R.
Titel: International Financial Management

Verlag: Cengage Learning
Jahr: 2010

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Zuletzt bearbeitet: 30.08.2018



Zurück