Syllabus

Titel
1019 Marketing Research Project
LV-Leiter/innen
Tatiana Karpukhina, MSc (WU), Univ.Prof. Dr. Martin Schreier
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
21.09.2018 bis 27.09.2018
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 04.10.2018 09:00 - 10:00 TC.3.08
Donnerstag 04.10.2018 10:00 - 12:00 TC.3.08
Donnerstag 11.10.2018 10:00 - 13:00 D2.0.038
Donnerstag 18.10.2018 10:00 - 13:00 TC.3.09
Donnerstag 25.10.2018 09:00 - 10:30 TC.3.09
Donnerstag 08.11.2018 10:00 - 11:30 D2.0.326
Donnerstag 15.11.2018 10:00 - 11:30 TC.3.09
Donnerstag 22.11.2018 10:00 - 11:30 TC.3.09
Donnerstag 29.11.2018 10:00 - 11:30 TC.3.09
Donnerstag 06.12.2018 10:00 - 11:30 TC.3.09
Donnerstag 20.12.2018 09:00 - 12:00 TC.-1.61
Donnerstag 10.01.2019 10:00 - 11:30 TC.3.09
Donnerstag 17.01.2019 10:00 - 11:30 TC.3.09
Donnerstag 24.01.2019 09:00 - 10:30 TC.3.09

Inhalte der LV

Achtung:

  • Beachten Sie bitte bevor Sie eine Auswahl für Kurs V treffen die VORINFORMATIONEN ZUR ANMELDUNG VON KURS V unter dem Punkt Teilnahmevoraussetzungen!
  • Der Kurs ist zweisprachig und wird teilweise auf Deutsch und teilweise auf Englisch gehalten.

 

Im Elective „Marketing Research Project“ bearbeiten Sie im Team ein angewandtes Forschungsprojekt zu einem aktuellen Marketingthema. Sie durchlaufenden den gesamten Forschungsprozess von der Konzeptionalisierung, Erstellung der Hypothesen, Entwicklung eines Untersuchungsdesigns, Durchführung der empirischen Studie bis zur quantitativen Datenanalyse, Ergebnisaufbereitung und -diskussion.

Konkretes Thema im WiSe 2018/19:

The sore losers of crowdsourcing

Crowdsourcing has been a hip buzzword for a couple of years now.

Companies all over the world happily jumped on the idea of asking their customers for new product and service ideas. This tendency created a new world where Lego lets customers come up with new product designs, McDonald’s consumers create new burgers, Nissan asks drivers what should be in a new car, Coca-Cola’s customer comes up with one of the best Coca-Cola commercials ever, even leading scientific institutions such as MIT and NASA ask the crowd for ideas on how to fight climate change and send humans to Mars at a lower cost.

The remarkable success of crowdsourcing is justified: not only it allows to cut company’s costs and increase the chances for the new product’s success, customers indeed come up with better ideas, they enjoy having a voice and love the companies who let them express themselves.

Does this sound just too good to be true? Maybe there is a down side after all?

Thousands of people share their ideas with companies in the hope that their idea will be selected, their product will be produced and what have they cooked up in their head one day will be in every store. The expectations of only 2% of these people are met, the remaining 98% will never see their ideas come to life. How does it make them feel? Will they still love the company? Will they keep buying the company’s products or go for a competing brand? Can a company say “no” to its customers and still keep them happy?

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Sie vertiefen das in den Kursen I, II und III erworbene theoretische und methodische Wissen. Nach positivem Abschluss der LV haben Sie

  • sich intensiv mit einem aktuellen Marketingtrend beschäftigt
  • alle Phasen eines Forschungsprojekts durchlaufen (Praktische Problemstellung, Entwickeln von Hypothesen, Entwicklung eines Untersuchungsdesigns, Planen und Durchführen der Erhebung, Datenanalyse, Ergebnispräsentation und -diskussion)
  • quantitatives Methodenwissen angewandt und erweitert
  • geübt, wie man Experimente durchführt, analysiert und interpretiert.

Zusätzlich haben Sie Ihre Fähigkeiten

  • in der Zusammenarbeit in Teams
  • Geben und Aufnehmen von (Peer-)Feedback
  • der professionellen Ergebnispräsentation (schriftlich und mündlich)
  • und im Projektmanagement

trainiert und verbessert.

Regelung zur Anwesenheit

laufende Anwesenheitskontrolle (mind. 80%)

Lehr-/Lerndesign

  • Selbststudium (Literaturpaket)
  • Vortrag und Bearbeiten von Fallbeispielen in den Einführungsveranstaltungen
  • Intensive Projektarbeit in Team(s) während des Semesters
  • Laufendes Feedback durch Peers und LV-Leiter/in
  • Coachings in Kleingruppen
  • SPSS-Übung (Wiederholung und Ergänzungen zum Kurs III)
  • Mehrere Zwischenpräsentationen
  • Abschlusspräsentation / Ergebnisbericht

Leistung(en) für eine Beurteilung

  • 20% Literaturtest
  • 40% Projektverlauf: Ausarbeitungen während des Semesters, Zwischenpräsentationen, mündliche Mitarbeit, Projektmanagement
  • 40% Projektabschluss (Abschlusspräsentation und -diskussion)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Eine Anmeldung ist nur nach positivem Abschluss von Kurs I möglich. Idealerweise haben Sie auch Kurs II und III positiv absolviert.

Wichtige VORINFORMATIONEN ZUR ANMELDUNG VON KURS V:

Sie können im Wintersemester 2018/19 zwischen folgenden drei Projektschienen wählen:

  • 1019 PI SCHREIER M./ KARPUKHINA T.: Marketing Research Project
  • 1020 PI SCHARITZER D.: Marketing Consulting Project A
  • 1021 PI KLAUSEGGERC.: Marketing Consulting Project B

Gemeinsame Klammer ist, dass ein praxisrelevantes Marketing-Thema herausgegriffen und vertieft wird, bisher erworbene Methodenkenntnisse angewandt und erweitert werden, eine qualitative und/oder quantitative Untersuchung durchgeführt und ausgewertet wird (z.B. Befragung, Experiment etc.), und alle Projektkurse überdurchschnittlich aufwendig sind.

Der Unterschied zwischen Marketing Research (1019) und Marketing Consulting (1020 und 1021) liegt darin, dass

  • in „Consulting“ eine spezifische Fragestellung für ein konkretes Unternehmen ausgearbeitet wird und
  • in „Research“ eine konkrete, allgemeingültige Fragestellung beantwortet wird.

Bei Vorliegen der Kurse I, II und III ist Ihnen ein Fixplatz in einem der drei angebotenen Seminare (1019, 1020, 1021) garantiert. Erst wenn alle 3 Lehrveranstaltungen vollständig ausgebucht sind, werden die LVs – bei Bedarf (d.h. wenn Sie die Eingangsvoraussetzungen erfüllen, aber in keiner der 3 LVs mehr ein Platz bekommen haben) – aufgestockt. Ein Platz in einem bestimmten Schwerpunkt kann Ihnen im Fall der Aufstockung nicht garantiert werden.

Zuletzt bearbeitet: 03.10.2018



Zurück