Syllabus

Titel
1210 Kurs II - Logistikmanagement (Gruppe B)
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Dr. Sebastian Kummer, Dr. David Martin Herold, Dr. Clemens Schuhmayer
Kontakt
  • LV-Typ
    VUE
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
21.09.2018 bis 29.09.2018
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 23.10.2018 09:30 - 13:00 TC.2.02
Donnerstag 25.10.2018 15:00 - 16:00 TC.0.02 Red Bull
Dienstag 30.10.2018 13:00 - 16:30 TC.5.27
Dienstag 06.11.2018 09:00 - 12:30 TC.1.01 OeNB
Dienstag 13.11.2018 13:00 - 16:30 D5.1.001
Mittwoch 14.11.2018 16:00 - 17:00 TC.1.01 OeNB
Donnerstag 15.11.2018 13:00 - 16:30 D5.1.001
Donnerstag 15.11.2018 17:00 - 19:00 TC.0.03 WIENER STÄDTISCHE
Freitag 23.11.2018 11:00 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Donnerstag 29.11.2018 10:30 - 12:00 TC.0.03 WIENER STÄDTISCHE
Freitag 07.12.2018 13:00 - 16:30 TC.4.01

Inhalte der LV

- Ursprünge und Entwicklung der Logistik

- Sichtweisen der Logistik

- Logistische Dienstleistungen

- Distributionslogistik

- Produktionslogistik

- Beschaffungslogistik

- Entsorgungslogistik

- Qualitätsmanagement

- Grundlagen des Supply Chain Management

- Einführung in das Logistik-Controlling

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

- grundlegende theoretische und praktische Zusammenhänge, Methoden und Instrumente des Logistikmanagements zu verstehen.

- die Entwicklung der Logistik sowie die unterschiedlichen Sichtweisen der Logistik darzustellen und kritisch zu hinterfragen.

- die betriebswirtschaftlichen Fragen von Lagerhaltung, Transport, Umschlag und Kommissionierung sowie der Auftragsabwicklung zu analysieren und zu beantworten.

- die Teilbereiche des betrieblichen Logistikmanagements (Beschaffungs-, Produktions-, Distributions- und Entsorgungslogistik) zu verstehen sowie Probleme zu erkennen und entsprechende Lösungsansätze zu entwickeln und anzuwenden.

- die Flussorientierung der Logistik zu erklären und als strategische Option in (unternehmensübergreifenden) Logistikketten wahrzunehmen.

- Anforderungen des Qualitäts-, Zeit- und Schnittstellenmanagements und des Logistik Controlling darzulegen und mit der Logistik als solcher zusammenzuführen.

Regelung zur Anwesenheit

60 % der Vorlesungseinheiten sind verpflichtend zu besuchen

Lehr-/Lerndesign

Die Veranstaltung beinhaltet folgende Lehr- und Lernmethoden:

- Vortrag

- Praxis-Beispiele

- Fallstudien

- Diskussionen

- begleitendes Tutorium

Leistung(en) für eine Beurteilung

Folgende Leistungen ergeben die Gesamtnote des Kurses:

- Fallstudie: Gewichtung: 30 % der Gesamtnote; Korrekturfrist: ca. 2 Wochen

- 2 Zwischentests: Gewichtung: je 10 % der Gesamtnote; Termine: 3. & 5. Einheit (10 min - 5 MC Fragen)

- Endprüfung: Gewichtung: 50 % der Gesamtnote; Dauer: 60 min

- Anwesenheit: 60 % der Vorlesungseinheiten sind verpflichtend zu besuchen (das sind 4 von 6 Einheiten); Überprüfung: in jeder Einheit.

Für eine positive Absolvierung des Kurs 2 müssen von den möglichen 100 Gesamtpunkten 50 % erreicht werden,  sowie eine positive Endklausur geschrieben werden (ebenfalls ab 50% positiv).


Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Zulassung zur SBWL durch das Institut für Transportwirtschaft und Logistik

Literatur

1 Autor/in: Kummer, Sebastian
Titel: Logistikmanagement

Verlag: Facultas
Auflage: 4. Auflage
Anmerkungen: Erhältlich bei Facultas an der WU
Jahr: 2014
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum
2 Autor/in: Kummer Sebastian
Titel: Fallstudien und Fragen zu Transportwirtschaft und Logistik

Verlag: Facultas
Auflage: 2. Auflage
Anmerkungen: Erh¿lich bei Facultas an der WU. Das Skriptum beinhaltet Fragen und Fallstudien aus vergangenen Klausuren.
Jahr: 2010
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum
3 Autor/in: Kummer S., Schramm J.
Titel: Internationales Transport- und Logistikmanagement

Verlag: Utb
Auflage: 2. Auflage
Jahr: 2007
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
4 Autor/in: Pfohl, H.-C.
Titel: Logistiksysteme

Verlag: Springer
Auflage: 6. Auflage
Jahr: 2001
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
5 Autor/in: Schulte, C.
Titel: Logistik

Verlag: Vahlen
Auflage: 4. Auflage
Jahr: 2005
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

clemens.schuhmayer@wu.ac.at - Sprechstunde nach Vereinbarung.

marko.hribernik@wu.ac.at - Sprechstunde nach Vereinbarung.

 

Sonstiges

Tutorin: Manuela Rott, Manuela.rott@wu.ac.at

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 23.10.2018

1. Einheit  (Kummer) Gemeinsame LV Gr.A+B
Einführung, Grundlagen der Logistik, Logistik 4.0

2 25.10.2018

Tutorium 15:00 - 16:00 Uhr

3 30.10.2018

2. Einheit (Herold)
Produktion

4 06.11.2018

3. Einheit (Kummer) Gemeinsame LV Gr. A+B
Logistikcontrolling

1. Zwischentest

5 13.11.2018

4. Einheit (Schuhmayer)

Logistische Dienstleistungen
 

6 14.11.2018

Tutorium 16:00 - 17:00 Uhr

7 15.11.2018

5. Einheit (Schuhmayer)

Beschaffung

2. Zwischentest
 

8 15.11.2018

Vortrag Fa. Hofer, 17:00 - 19:00 Uhr, gemeinsame Einheit mit Gruppe B

9 23.11.2018

Tutorium 11:00 - 12:00 Uhr

10 29.11.2018

Endklausur

11 07.12.2018

6. Einheit (Schuhmayer/Herold/Kummer)

Präsentation Casestudie

Zuletzt bearbeitet: 19.11.2018



Zurück