Syllabus

Titel
1530 Seminar aus BIS
LV-Leiter/innen
PD Dr. Bernd Simon
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
06.09.2018 bis 01.10.2018
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 10.10.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 17.10.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 24.10.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 31.10.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 07.11.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 14.11.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 28.11.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 05.12.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 12.12.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 19.12.2018 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 09.01.2019 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum
Mittwoch 16.01.2019 18:00 - 20:00 D2.0.025 Workstation-Raum

Inhalte der LV

Das Seminar beschäftigt sich mit den Einsatzmöglichkeiten von Neuen Medien insbesondere im Bereich der Aus- und Weiterbildung. Gemeinsam versuchen wir, grundlegendes Wissen der Wirtschaftsinformatik wie etwa Techniken der Anforderungsanalyse oder der Usability-Testung im Kontekt eines realen Projekts anzuwenden.

Die Projekte werden in Projektteams von 4 bis 6 Personen bearbeitet und beschäftigen sich etwa mit der Entwicklung eines Marketingplans für eine neue Sprachlern-App oder haben beispielsweise den Usability-Test einer neuen Software für die Bereitstellung digitaler Schulbücher zum Gegenstand.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

  • Projektmanagementkompetenzen reflektiert entwickeln
  • Selbstständiges (wissenschaftliches) Arbeiten an komplexen Aufgabenstellungen aneignen
  • Implementierungsaspekte von Webanwendungen und verwandten Technologien beurteilen können
  • Begriffe, Technologien und Geschäftsmodelle zum Themenbereich kennenlernen
  • Einsatzmöglichkeiten von neuen Medien in der Aus- und Weiterbildung zu untersuchen

Regelung zur Anwesenheit

  • Abwesenheit in der ersten Einheit (dann verlieren Sie Ihren Platz)
  • Die Anwesenheitspflicht ist erfüllt, wenn Sie mindestens 80% anwesend sind.

Lehr-/Lerndesign

  • Interaktive LV-Einheiten, bei denen gemeisam mit dem LV-Leiter am Projekt gearbeitet wird
  • Vorträge zu Schlüsselthemen wie Grundlagen der elektronsichen Wissensvermittlung oder Verfassen von (wissenschaftlichen) Arbeiten
  • Teamarbeit

Leistung(en) für eine Beurteilung

  • Seminargruppenarbeit (60 %)
  • Präsentation des Ergebnisses (20 %)
  • Einzelbewertung des/der Studierenden durch die Gruppe (20 %)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Registerierung in LPIS.

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährt im „first-come, first-served Prinzip“.

Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt (Härtefallprinzip) vom Vizerektorat für Lehre und Studierende zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz.

Studierende, die unentschuldigt nicht zur ersten Einheit erscheinen, verlieren ihren Platz in der LV. Dieser wird an Studierende der Warteliste, die zur ersten Einheit kommen, nach Wartelistenreihenfolge vergeben.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Der LV-Leiter gibt seine Kontaktdaten zu Beginn der LV bekannt.

Weitere Informationen

Zuletzt bearbeitet: 17.04.2018



Zurück