Syllabus

Titel
4036 Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation I - Italienisch
LV-Leiter/innen
Mag. Renate George
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Italienisch
Anmeldung
05.02.2019 bis 03.03.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 05.03.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 12.03.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 19.03.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 26.03.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 02.04.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 07.05.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 14.05.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 21.05.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 28.05.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14
Dienstag 04.06.2019 13:30 - 16:00 TC.5.14

Inhalte der LV

Einführung in die Fachsprache der Wirtschaft, kommunikativer und praxisbezogener Umgang mit der italienischen (Wirtschafts-) Sprache,

  • in folgenden Kommunkationssituationen/-formen: Kontaktaufnahme (sich vorstellen) u. Informationsaustausch mündlich bzw. schriftlich (Telefon, Brief, E-Mail, SMS, Inserat, Bewerbung, CV, Terminvereinbarung, Präsentation von Daten und Zahlen).
  • Die Kursthemen behandeln den Lebensabschnitt "vom Studium bis zum Eintritt in die Arbeitswelt": 1. Auslandserfahrung im Rahmen eines Austauschprogramms (Wahl der Partneruni, Studienwahl, universitäres Umfeld) 2. Erfahrungen im Rahmen eines Praktikums (Kontakt mit Mitarbeitern, interne Kommunikation) 3. die neue Arbeitswelt, Anforderungsprofil des Arbeitsmarktes an arbeitssuchende AkademikerInnen 4. Arbeitssuche (Kontaktaufnahme mit Unternehmen, Bewerbungsschreiben+CV, Bewerbungsgespräch).
  • Grundkenntnisse der Landes- und Kulturkunde
interkulturelles Basiswissen

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

1. Die Studierenden verfügen nach erfolgreichem Abschluss der LV über ein angemessenes Niveau an allgemeinen Sprachkenntnissen wie auch über spezifische Sprachkenntnisse in bestimmten Kontexten 2. sie beherrschen die italienische Grammatik und Aussprache auf gutem Niveau 3. sie haben alle vier sprachlichen Grundkompetenzen trainiert: Hör- und Leseverständnis, mündlichen und schriftlichen Ausdruck. Am Ende der LV erreichen die Studierenden ein dem europäischen Referenzrahmen entsprechendes Niveau zwischen B1 ~ B1+.

Regelung zur Anwesenheit

80% der LV-Zeit.

Lehr-/Lerndesign

Die Studierenden erledigen Aufgabenstellungen, wie Rollenspiele, schriftliche / mündliche Übungen, Präsentationen, Recherchen entweder selbstständig, zu zweit oder in einer Gruppe unter Verwendung von audiovisuellen Mitteln und mit Einbindung von WWW Ressourcen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Da es sich um eine „prüfungsimmanente Lehrveranstaltung“ handelt, werden folgende Kriterien hinsichtlich der Endbeurteilung herangezogen: 1. schriftliche Mitarbeit (z.B. schriftliche Beiträge), 2. Lernfortschrittsüberprüfung in Form eines Zwischentests (ohne Wörterbuch), 3. mündliche Mitarbeit (z.B. Diskussionsbeiträge, Rollenspiele, mündliche Berichte/Informationen, mündliche Prüfung über die behandelten Themen bzw. Aufnahme eines Videocurriculums) 4. Endtest (OHNE VERWENDUNG des WÖRTERBUCHS) bestehend aus einem Grammatikteil und einem Teil, der die Kenntnis der anderen Kompetenzen überprüft (Hörverständnis, Leseverständnis, Erstellen von Texten zu verschiedenen Themen); beide müssen zu 60% positiv sein.

Alle mündlichen und schriftlichen Beiträge werden hinsichtlich folgender Kriterien bewertet: a) Inhalte - b) Umsetzung der gestellten Aufgabe sowie c) Sprache. Der positive Durchschnitt der oben erwähnten Anforderungen ergibt die positive Beurteilung.

Aufteilungsschlüssel für eine positive Endbeurteilung: 60% schriftlicher Endtest, 20% mündliche und 20% schriftliche Mitarbeit.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Für den Besuch sind Kenntnisse der italienischen Sprache im Ausmaß der 2. lebenden Fremdsprache an österreichischen AHS/BHS (4 Lernjahre/"Maturaniveau") bzw. gleichwertige Vorkenntnisse erforderlich. Als Vorbereitung werden "Bridging Courses" angeboten (Bei "Null-Kenntnissen: MINDESTKENNTNISSE -> Italienisch Basiskurs I UND Basiskurs II. Der Auffrischungskurs ist eine empfehlenswerte Weiterführung der Basiskurse bzw. dient als "Crash-Kurs" bei lückenhaften Grammatikkenntnissen u/o Problemen im mündlichen Bereich sowie nach einer längeren"Abstinenz" von der italienischen Sprache. Um zu überprüfen, ob die Kenntnisse für einen Einstieg in ein Wiko1 ausreichen, kann man freiwillig (aber stark empfohlen!!!) mit dem...

pfeil  TEST DI AUTOVALUTAZIONE ( https://learn.wu.ac.at/dotlrn/classes/wk1it/tlf-lrn/ting/wk1_it_ting?m=submit) die eigenen Kompetenzen feststellen und dementsprechende Maßnahmen ergreifen.

Literatur

1 Autor/in: Carraro, George, Valese
Titel:

Wirtschaftskommunikation 1 Italienisch "Dallo studio al lavoro", erhältlich im Management Book Service


Jahr: 2016
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum
2
Titel: Die große Lerngrammatik

Verlag: Hueber
Jahr: 2002
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
3 Autor/in: Brichta, Katnik, Longhin
Titel:

Grammatica online - PGR - Percorsi grammaticali

https://learn.wu.ac.at/dotlrn/classes/itgramma/res/clct/one?clctid=37276953


Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

siehe: TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Vereinbarung per E-Mail

Sonstiges



Zuletzt bearbeitet: 28.10.2018



Zurück