Syllabus

Titel
4071 Vertiefungskurs Steuerrecht
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Mag.Dr. Josef Schuch, Robin Damberger, MSc., Florian Fiala, LL.M. (WU), Benedikt Hörtenhuber, M.Sc., Martin Klokar, MSc (WU) BSc (WU), Mag. Andreas Ullmann
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
08.02.2019 bis 12.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 04.03.2019 14:00 - 15:00 TC.0.10 Audimax
Dienstag 09.04.2019 08:45 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Dienstag 07.05.2019 08:45 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Dienstag 14.05.2019 08:45 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Dienstag 21.05.2019 08:45 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Dienstag 28.05.2019 08:45 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Dienstag 04.06.2019 08:45 - 12:00 TC.1.01 OeNB
Dienstag 18.06.2019 15:00 - 18:00 TC.0.10 Audimax
Freitag 13.09.2019 16:00 - 19:00 TC.0.10 Audimax

Inhalte der LV

Die Studierenden setzen wissenschaftliche Arbeitstechniken bei der Literatur- und Judikaturrecherche ein, die zur Vorbereitung der Case Study-Präsentation erforderlich sind. Die Studierenden sind damit in der Lage, die gesamte Literatur und Judikatur, die zu einer konkreten Rechtsfrage existiert, vollständig zu erfassen, auszuwerten und zu systematisieren und darauf aufbauend auch in nur kurzer Zeit ein schwieriges Rechtsproblem darzustellen und unterschiedliche Lösungsvorschläge zu argumentieren.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:
  • Einkommen- und Körperschaftsteuerrecht, Umsatzsteuerrecht, die übrigen Rechtsverkehrsteuern und das Verfahrensrecht zu beherrschen und auf konkrete Sachverhalte anzuwenden,
  • eigenständige Beiträge in Form der Präsentation von Case Studies zu liefern,
  • steuerrechtliche Kenntnisse bei der Lösung von konkreten Fällen anzuwenden,
  • wissenschaftliche Arbeitstechniken, die auch in der steuerlichen Praxis von Bedeutung sind, einzusetzen,
  • ein komplexes Thema, zu dem umfangreiche Literatur und Judikatur studiert wurde, binnen relativ kurzer Zeit in klarer und verständlicher Form zu präsentieren,
  • KollegInnen komplexes Fachwissen in kurzer, prägnanter Form verständlich zu machen.

Regelung zur Anwesenheit

Es gilt die allgmeine Anwesenheitspflicht der WU für die Richtlien einer PI

> 80% studentische Anwesenheit

Lehr-/Lerndesign

Der "Vertiefungskurs Steuerrecht" wird in Form eines Seminars abgehalten, welches eine vertiefte Auseinandersetzung mit Spezialfragen des Steuerrechts vermitteln soll.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Leistungsfeststellung erfolgt im Rahmen der Lehrveranstaltung "Vertiefungskurs Steuerrecht" durch:
1. Die Abgabe einer Disposition und einer Case Study-Präsentation in der Einheit, für die maximal 18 Punkte vergeben werden.
2. Die an die Präsentation anschließende Diskussion, für die maximal 18 Punkte vergeben werden. Bei der Präsentation der Case Study und der anschließenden Diskussion zeigen die Studierenden, dass sie die für ihre Case Study-Präsentation relevanten Rechtsfragen durchdrungen haben, den Stand von Literatur und Rechtsprechung dazu beherrschen und in der Lage sind, rechtlich zu argumentieren und die Argumente für unterschiedliche Auffassungen gegenüberzustellen und abzuwägen.
3. Mitarbeit: Maximal 12 Punkte, die durch Beantwortung von Fragen zu den behandelten Case Studies der jeweiligen Einheit erreicht werden können. Die Fragen werden während der Lehrveranstaltung mit Hilfe der Clickerfunktion auf Learn@WU Fragen gestellt. Zur Beantwortung der Fragen wird ein internetfähiges Endgerät benötigt.
4. Klausur. Bei der zweistündigen Klausur am Ende der Lehrveranstaltung sind maximal 52 Punkte zu erreichen, wobei zumindest 24 Punkte davon sich auf die Analyse von Rechtsfragen beziehen, die in den Lehrveranstaltungseinheiten im Rahmen der Case Studies besprochen worden sind. Bei der Klausur sind ausschließlich Fallbeispiele zu lösen. Die zweistündige Klausur bietet den Studierenden Gelegenheit, ihre durch das Lehrbuchstudium erworbenen Steuerrechtskenntnisse bei der Lösung konkreter Praxisfälle anzuwenden und dadurch zu zeigen, dass sie die juristische Subsumtionstechnik beherrschen. Es gibt pro Semester einen Haupttermin und einen Nachtermin für die Klausur. Die Literaturhinweise zur Vorbereitung auf die Klausur entnehmen Sie insbesondere dem Handout auf der Institutswebsite.
Sollten Studierende keine Case Study mehr bekommen, so werden für die schriftlich zu analysierende Entscheidung maximal 36 Punkte vergeben (Details dazu sind dem Handout auf der Institutswebsite zu entnehmen).

Folgenden Notenschlüssel gibt es für den "Vertiefungskurs Steuerrecht":
87 - 100: Sehr Gut
74 - 86: Gut
62 - 73: Befriedigend
51 - 61: Genügend
0 - 50: Nicht Genügend

Die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung "Vertiefungskurs Steuerrecht" setzt voraus, dass die Studierenden bei der Klausur die Hälfte der maximal möglichen Punkte erzielt haben (also 26 von 52) und mehr als die Hälfte aller insgesamt möglichen Punkte erreicht haben (also 51 von 100). Die Anmeldung für diese Lehrveranstaltung erfolgt innerhalb des Anmeldezeitraums via LPIS zu Semesterbeginn. Neben dieser Anmeldung via LPIS müssen alle Teilnehmer/inn/en verpflichtend innerhalb des Vergabezeitraums - 25.02.19 (10:00 - 16:00 Uhr), 26.02.19 (08:00 - 16:00 Uhr) und 27.02.19 (08:00 - 16:00 Uhr) eine Case Study im Sekretariat des Instituts (D3, 2.Stock) wählen - dabei gilt das Prinzip "first come - first served", oder falls keine Case Study mehr verfügbar ist - sich auf die "Nachrückliste" setzen lassen. Erfolgt keine persönlich Anmeldung am Institut wird eine Abmeldung der Lehrveranstaltung vorgenommen (Ausnahme Repetenten). Ausnahme Repetenten: Die Reptenten des Vertiefungskurses aus dem Wintersemester 2018/19 bekommen ein Seminararbeitsthema zugewiesen und brauchen sich für keine Case Study zu melden.

Literatur

1 Autor/in: Doralt/Ruppe
Titel:

Grundriss Steuerrecht, Band I


Verlag: MANZ
Auflage: aktuelle Auflage
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
2 Autor/in: Doralt/Ruppe
Titel:

Grundriss Steuerrecht, Band II

 


Verlag: MANZ
Auflage: aktuelle Auflage
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
3 Autor/in: Lang, Michael
Titel:

Introduction to the Law of Double Taxation Conventions

 


Verlag: Linde Verlag
Auflage: 2. Auflage
Jahr: 2013
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
4 Autor/in: Lang, Michael
Titel:

Einführung in das Recht der Doppelbesteuerungsabkommen


Verlag: Linde Verlag
Auflage: 2. Auflage
Jahr: 2002
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
5
Titel:

Kodex "Steuergesetze"


Verlag: Linde Verlag
Auflage: aktuelle Auflage
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch

Erreichbarkeit des/der Vortragenden


Sonstiges

Bei der LV Vertiefungskurs Steuerrecht handelt es sich um eine Lehrveranstaltung, in der den Studierenden das Steuerrecht in vertiefender Form näher gebracht werden soll. Durch Diskussion und Präsentationen sollen die Studierenden ihr Wissen auf steuerrechtlicher Ebene erweitern und ausbauen wobei der Schwerpunkt auf tagesaktuellen Themen liegt. Grundlagen des Steuerrechts werden in dieser Lehrveranstaltung nicht mehr besprochen, die LV-Leiter setzen ein hohes Niveau an steuerrechtlichem Wissen (zumindest positive Absolvierung des Grundkurses Steuerrecht) voraus. Ein Besuch der Lehrveranstaltung ohne steuerrechtlichem Vorwissen ist systemtechnisch zwar möglich, wird aber - aufgrund der hohen Leistungsstufe - nicht empfohlen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage bzw unserem Studienführer.Die verpflichtende persönliche Anmeldung und VERGABE DER PRÄSENTATIONSTHEMEN erfolgt persönlich am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht nach dem Prinzip "First come - first served"!

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1

Vorbesprechung

2 1. Einheit
3 2. Einheit
4 3. Einheit
5 4. Einheit
6 5. Einheit
7 6. Einheit
8 Haupttermin der Klausur
9 Nachtermin der Klausur
Zuletzt bearbeitet: 13.02.2019



Zurück