Syllabus

Titel
4218 Personalcontrolling
LV-Leiter/innen
Mag.Dr. Georg Horacek, Christoph Riess, MSc (WU)
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
18.02.2019 bis 19.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Samstag 16.03.2019 09:00 - 16:30 TC.3.07
Samstag 30.03.2019 09:00 - 16:30 TC.3.07
Samstag 18.05.2019 09:00 - 16:30 TC.3.07

Inhalte der LV

Strategie – strategisches Controlling – operatives Controlling

 

Personal-Controlling im Kontext der Personalstrategie/-des Personalmanagements

 

Strategisches und operatives PC

 

Quantitatives vs. qualitatives PC

 

Prozessorientiertes PC

 

Controlling der Personalfunktion

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Studierenden lernen praxisorientiert die wichtigsten Instrumente des Personals-Controllings kennen und anzuwenden. Ein besonderer Schwerpunkt besteht darin bestehende Personalinstrumente und –methoden wie MitarbeiterInnenbefragung, Recruiting-Instrumente, Portfolios etc. unter der „Controlling-Brille“ zu betrachten und somit doppelten Nutzen für die Personalarbeit zu erzielen. Somit eignet sich die Veranstaltung auch als kurze Wiederholung/Reflexion der meisten Personalinstrumente, die typischerweise in der Praxis Anwendung finden. Zur Abrundung werden eher theoretische Ansätze wie z.B. Human Resource Accounting kritisch reflektiert.

Regelung zur Anwesenheit

Anwesenheit in der ersten LV-Einheit verpflichtend, Mindestanwesenheit 80%.

Lehr-/Lerndesign

Die Themen werden durch den Vortragenden eingebracht und durch ein Skriptum begleitet, ihre praktische Anwendung wird anhand von kleinen Fallstudien etc. aufgearbeitet und von den Studierenden anwendungsorientiert und kritisch reflektiert. Zentrales Element der Lehrveranstaltung ist eine Literaturprüfung zu aktuellen Entwicklungen im Personalcontrolling, deren Inhalte von den Studierenden im Selbststudium erarbeitet werden sollen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Studierenden erarbeiten in Kleingruppen ausgewählte Themen in einer Seminararbeit (Diese werden am letzten Veranstaltungstag präsentiert und diskutiert) 40%

 

Schriftliche Literaturprüfung 40%

 

Wesentlich sind im Laufe der LV das kritische Hinterfragen, die Diskussion und - wo möglich - das Einbringen bisheriger Erfahrungen (Mitarbeit) 20%

Zuletzt bearbeitet: 22.02.2019



Zurück