Syllabus

Titel
4237 Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation II - Italienisch
LV-Leiter/innen
Mag. Renate George
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Italienisch
Anmeldung
06.02.2019 bis 01.03.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 06.03.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 13.03.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 20.03.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 27.03.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 03.04.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 10.04.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 08.05.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 15.05.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 22.05.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 29.05.2019 13:00 - 15:00 D4.0.127
Mittwoch 05.06.2019 13:00 - 15:00 TC.5.02
Mittwoch 12.06.2019 13:00 - 15:00 D2.0.326

Inhalte der LV

Unternehmen (Definition und Klassifizierung, Wirtschaftssektoren, Gesellschaftsformen, Firmenpräsentation) Unternehmensstruktur (Organigramm, Tätigkeitsprofil) Geschäftsleben und Firmengründung (Aspekte der italienischen Unternehmenskultur, Managerprofile, Firmengründung und Bankbeziehungen) Einführung in die Geschäftskorrespondenz

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

1. Die Studierenden verfügen nach erfolgreichem Abschluss der LV über ein angemessenes Niveau an allgemeinen Sprachkenntnissen und in der Wirtschaftssprache. 2. sie beherrschen die italienische Grammatik und Aussprache auf gutem Niveau 3. sie haben alle vier sprachlichen Grundkompetenzen trainiert: Hör- und Leseverständnis, mündlichen und schriftlichen Ausdruck in folgenden Kommunikationssituationen Präsentation von Daten, Beschreibung von Tätigkeitsprofilen, Informationsaustausch zu Wirtschaftssektoren und Firmenstruktur, Beschreibung der Aufgabenbereiche innerhalb eines Unternehmens, firmeninterne Kommunikation, Firmenpräsentation. Am Ende der LV erreichen die Studierenden ein dem europäischen Referenzrahmen entsprechendes Niveau zwischen B1+ ~ B2.

Regelung zur Anwesenheit

80% der LV-Zeit.

Lehr-/Lerndesign

Die Studierenden erledigen Aufgabenstellungen, wie Rollenspiele, schriftliche / mündliche Übungen, Präsentationen, Recherchen entweder selbstständig, zu zweit oder in einer Gruppe unter Verwendung von audiovisuellen Mitteln und mit Einbindung von WWW Ressourcen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Da es sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung handelt, werden folgende Kriterien hinsichtlich der Endbeurteilung herangezogen: 1. schriftliche Mitarbeit (z.B. Zusammenfassungen, Berichte, Kommentare, Stellungnahmen u. sonstige schriftliche Beiträge), 2. mündliche Mitarbeit (z.B. Diskussionsbeiträge, Präsentationen, Referate, Rollenspiele, Gruppenarbeiten) 3. schriftlicher Zwischentest inklusive Grammatikteil, 4. schriftlicher Endtest inklusive Grammatikteil muss zu 60% positiv sein. Alle mündlichen und schriftlichen Beiträge werden hinsichtlich folgender Kriterien bewertet: a) Inhalte - b) Umsetzung der gestellten Aufgabe sowie c) Sprache.

Aufteilungsschlüssel für eine positive Endbeurteilung: Die mündliche und schriftliche Mitarbeit zählen gemeinsam 20%, der Zwischentest zählt ebenfalls 20% und der schriftliche Endtest zählt 60%. Es müssen alle Teilleistungen erbracht werden.

Literatur

1
Titel:

"Conoscere l'impresa" (Luisa Longhin)


Verlag: Management Book Service
Anmerkungen: im MBS (Welthandelsplatz 1; D 2; Top 1) erhältlich
Jahr: 2017
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum
2
Titel: Die große Lerngrammatik

Verlag: Hueber
Jahr: 2002
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Die jeweils aktuelle Sprechstunde und E-Mail Adresse finden Sie auf der Homepage des Instituts für Romanische Sprachen (www.wu.ac.at/roman [Erreichbarkeit / Sprechstunden]).
Zuletzt bearbeitet: 28.10.2018



Zurück