Syllabus

Titel
4238 Dissertanten/innenseminar: Handel & Marketing
LV-Leiter/innen
Univ.Prof.i.R. Dr. Peter Schnedlitz
Kontakt
Sprechstunde Anmeldung via Email peter.schnedlitz@wu.ac.at
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
21.02.2019 bis 27.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Doktorat/PhD
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 27.03.2019 17:00 - 20:00 D2.1.491
Dienstag 30.04.2019 17:00 - 20:00 D2.1.491
Mittwoch 29.05.2019 17:00 - 20:00 D2.1.491
Mittwoch 26.06.2019 17:00 - 20:00 D2.1.491

Inhalte der LV

Vergleichbar mit einem "Best-Practice-Ansatz" gehen wir in zwei Stufen vor:

(1) Zunächst recherchieren die Teilnehmer/innen selbständig, welche Qualitätsmaßstäbe von den in diversen Zeitschriften-Ratings (SSCI, VHB, WU, ?) als "Top-Journals" ausgewiesenen Zeitschriften angewendet werden und inwiefern sich diese von anderen Marketing-Zeitschriften unterscheiden.

(2) Anschließend behandeln wir ausgewählte Artikel, die in solchen internationalen Spitzenzeitschriften bereits veröffentlicht oder zur Veröffentlichung angenommen wurden. Die Auswahl der Artikel erfolgt unter Berücksichtung der von den Teilnehmer/inne/n jeweils fokussierten Forschungsschwerpunkte.

Es wird erwartet, dass alle Teilnehmer/innen die vorgeschlagenen Beiträge lesen und nach Maßgabe des zuvor selbst erstellten Katalogs von Beurteilungskriterien kritisch evaluieren. Durch die kritische Diskussion und Reflexion der einzelnen Beiträge vor dem Hintergrund der von den betreffenden Zeitschriften herangezogenen Qualitätsmaßstäbe versuchen wir, den hinter einem solchem Verfahren verborgenen Selektions- und Evaluierungsprozess näher zu beleuchten.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Beobachtung der internationalen Entwicklungen im Bereich von PhD- und Doktoratsprogrammen belegt, dass die Fähigkeit von Dissertant/inn/en, jenseits der Abfassung von Einzelschriften (sprich: der Dissertation in Buchform) auch Beiträge in national und international anerkannten Zeitschriften abfassen zu können, deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Dies ist nicht zuletzt auch ein Ergebnis des zunehmenden wissenschaftlichen Wettbewerbs zwischen den diversen Titel-verleihenden Institutionen, welcher ausgehend aus den U.S.A. nun auch die europäischen Universitäten erreicht hat.

Die Lehrveranstaltung beabsichtigt, den Blick für das Publizieren wissenschaftlicher Arbeiten in Zeitschriften zu schärfen, die wissenschaftliche wie auch praxeologische Qualität einzelner Zeitschriftenveröffentlichungen einschätzen und schließlich auch für die eigene Arbeit nutzen zu lernen. Darüber hinaus sollten die teilnehmenden Doktorand/inn/en ermuntert werden, sich selbst am Veröffentlichungswettbewerb zu beteiligen und eigene Beiträge bei nationalen und internationalen Konferenzen einzureichen.


Regelung zur Anwesenheit

Details werden in der 1. LV-Einheit bekanntgegeben.

Lehr-/Lerndesign

Vorträge, Präsentationen und Diskussionsbeiträge.

Leistung(en) für eine Beurteilung

- Mitarbeit im Seminar: 50 %

- Vortrag: 20%

- Paper: 30 %

Referat (Problemstellung, Theorie, Ergebnisse) zum Dissertationsthema

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Eine Betreuungszusage muss vorliegen.

Maximal 15 TeilnehmerInnen.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Während des Semesters in der Sprechstunde (Dienstag, Institut für Handel und Marketing) oder via Email peter.schnedlitz@wu.ac.at (http://www.wu.ac.at/handel).
Zuletzt bearbeitet: 22.11.2018



Zurück