Syllabus

Titel
4371 Accounting & Management Control III
LV-Leiter/innen
Dr. Isabel Pühra, B.A.,M.Sc.
Kontakt
  • LV-Typ
    VUE
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
25.04.2019 bis 28.04.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 10.05.2019 14:30 - 18:30 TC.5.03
Dienstag 14.05.2019 17:00 - 21:00 TC.2.01
Dienstag 21.05.2019 17:00 - 21:00 TC.4.01
Donnerstag 23.05.2019 17:00 - 21:00 D4.0.022
Montag 27.05.2019 17:00 - 21:00 TC.5.03
Dienstag 28.05.2019 17:00 - 21:00 TC.3.21
Freitag 28.06.2019 08:00 - 11:00 Ort nach Ankündigung

Inhalte der LV

Das vorrangige Ziel der Lehrveranstaltung aus AMC III ist es, das in Lehrveranstaltungen aus AMC I und AMC II erworbene Wissen im Bereich des internen und externen Rechnungswesens zu vertiefen und stärker zu vernetzen. Vor dem Hintergrund der Informationsbedürfnisse unternehmensinterner und unternehmensexterner Adressaten an das Rechnungswesen soll ein Verständnis für die Zusammenhänge in der Unternehmensrechnung vermittelt werden.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

- Entwickeln eines Verständnisses für die Beziehungen zwischen den Rechenwerken eines integrierten Unternehmensbudgets
- Beherrschen von für die Budgetierung erforderlichen buchhalterischen Techniken und bilanziellen Zusammenhängen
- Erstellen eines integrierten Unternehmensbudgets, bestehend aus Leistungsbudget, Finanzplan und Planbilanz
- Erkennen und Beurteilen von Auswirkungen komplexer Geschäftsfälle auf die Rechenwerke des integrierten Unternehmensbudgets
- Entwickeln eines Verständnisses für die Informationswirkung eines Jahresabschlusses nach dem Unternehmensgesetzbuch (UGB)
- Beherrschen der Jahresabschlussanalyse als typisches Instrument der Informationsverarbeitung und -auswertung
- Erstellen von Investitions-, Finanzierungs- und Liquiditätsanalysen sowie Analysen aus erfolgswirtschaftlicher Sicht
- Erkennen der Grenzen der Jahresabschlussanalyse aus externer Sicht
- Erkennen der Möglichkeit instrumentell induzierter Fehlentscheidungen bei fehlender Abstimmung der Instrumente bzw. deren Ziel- und Rechengrößen in der lang- und kurzfristigen Unternehmensplanung
- Entwickeln eines Verständnisses für die methodische Verknüpfung von kurz- und langfristigen Zielgrößen in der Unternehmensrechnung
- Beherrschen cashflow- und gewinnbasierter Methoden der wertorientierten Unternehmenssteuerung
- Erkennen der Äquivalenz cashflow- und gewinnbasierter Methoden zur Ermittlung des eigentümerbezogenen Unternehmenswerts



Regelung zur Anwesenheit

Die Lehrveranstaltung aus AMC III ist eine Vorlesungsübung mit 50 % Anwesenheitspflicht (Nachweis durch Unterschrift auf Anwesenheitsliste).  Der Besuch der ersten Einheit ist für alle Studierenden auf alle Fälle verpflichtend. Studierende die in der ersten Einheit gar nicht oder nicht pünktlich zu LV Beginn (Anwesenheitskontrolle) anwesend sind, werden vom Kurs wieder abgemeldet und verlieren somit ihren LV Platz. Der Platz wird vor Ort dann an den nächstgereihten Studierenden aus der Warteliste vergeben.

Ein Antritt zur Endklausur ist nur möglich, wenn die 50% Anwesenheitspflicht erfüllt wurden - bitte achten Sie darauf dass Sie in jeder Einheit auf der Anwesenheitsliste unterschrieben haben. Nur so kann die Anwesenheit kontrolliert werden. Ist die Unterschrift nicht vorhanden (weil Sie zb. den Hörsaal früher verlassen haben, wird dies als nicht anwesend gezählt). Wurde die Anwesenheitspflicht nicht erfüllt und es wurde keine Teilleistung erbracht, werden Sie von der LV wieder abgemeldet. Wurde die Anwesenheitspflicht nicht erfüllt aber eine Teilleistung erbracht (Mitarbeitspunkte oder Quizpunkte), wird die LV mit einem Nicht Genügend beurteilt und muss erneut wiederholt werden. Wurde eine Teilleistung (Mitarbeitspunkte oder Quizpunkte) erbracht, und Sie treten zur Endklausur nicht an, wird die LV ebenfalls mit einem Nicht Genügend beurteilt.

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltung ist vortrags- sowie beispielorientiert. In der Vorlesungsübung werden die Inhalte des fachspezifischen Skriptums vermittelt. Darauf aufbauend dienen Rechenbeispiele und kleine Fallstudien zur praktischen Umsetzung dieser Inhalte sowie zur Diskussion der Vorgehensweise, Interpretationsmöglichkeiten und praktischer Anwendungsgebiete. Ergänzend dazu stehen auf learn@wu zu jedem Inhaltsbereich variantenreiche Lernaktivitäten zur eigenständigen Wissensanwendung und –vertiefung zur Verfügung.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Insgesamt werden für die Leistungsüberprüfung folgende Teilleisstungen berücksichtigt:

  • Quizzes (15 % = 18 Punkte)
  • Mitarbeit (5 % = 6 Punkte)
  • Endklausur (80 % = 96 Punkte, davon 66 Punkte Multiple Choice & 30 Punkte offener Teil)

Zu den Leistungen im Rahmen der Mitarbeit können die folgenden Leistungen zählen:

  • Spontane Mitarbeitsüberprüfungen in Form von Clicker-Fragen, WIKIs, Checkboxfragen
  • Aktive Teilnahme an Diskussionen, Lösen kurzer Fallbeispiele,

ACHTUNG: Versäumte Quizzes und Mitarbeit kann nicht nachgeholt werden. Die Mitarbeitspunkte sowie die Punkte der Quizzes sind nur gültig wenn man am Tag der Mitarbeit/des Quizzes in der LV Anwesend war, die Quizzes direkt im Hörsaal ausgefüllt wurden und auf der Anwesenheitsliste unterschrieben wurde! Nachträglich oder von zu Hause ausgefüllte Quizzes sind nicht gültig und werden nicht beurteilt!

Sie finden die Punkte Ihrer Teilleistungen im Notenbuch auf Learn@WU. Sollten Sie der Meinung sein, dass Punkte falsch gewertet wurden, so melden Sie dies bitte unverzüglich dem LV Leiter. Punkte können nach dem die Endklausur stattgefunden hat nicht mehr geändert werden.

In der LV besteht eine Anwesenheit von 50%. Wird die Anwesenheitspflicht nicht erfüllt, aber eine Teilleistung erbracht, wird die LV mit Nicht Genügend beurteilt und muss wiederholt werden. Bitte beachten Sie, die Anmelderegelungen.

Es ist nicht möglich, Teilleistungen auf mehrere Semester aufzuteilen. Dies ist in der Prüfungsordnung der WU geregelt.

Damit die LV positiv abgeschlossen werden kann, müssen mindestens 72 Punkte (Quizzes, Mitarbeit + Klausur) erreicht werden.

Die Klausur findet in der letzten Einheit der Lehrveranstaltung statt. Den genauen Prüfungsort bekommen Sie am Mittwoch vor der Prüfungswoche per E-Mail von der Prüfungsorganisation.

Es ist keine gesonderte Prüfungsanmeldung erforderlich!

Abmeldungen sind bis spätestens am Montag vor der Prüfungswoche unter amc3@wu.ac.at bekannt zu geben.

Nach der Hörsaalzuteilung ist eine Abmeldung systemtechnisch nicht mehr möglich!

 

Notenschlüssel:

120 - 108 = Sehr Gut

107 - 96 = Gut

95 - 84 = Befriedigend

83 - 72 = Genügend

71 - 0 = Nicht Genügend

 

Versäumte Teilleistungen können nicht nachgeholt werden. Die bei den einzelnen Leistungsüberprüfungen erbrachten Leistungen ergeben insgesamt die Gesamtnote des Lehrveranstaltungsbesuchs. Für eine positive Gesamtbeurteilung ist es nicht erforderlich, dass jede Teilleistung positiv absolviert wird, sofern sich aus der Summe aller Teilleistungen eine positive Gesamtbeurteilung ergibt.

Alle Leistungsüberprüfungen in einer PI Veranstaltung sind ausschließlich im Semester des Lehrveranstaltungsbesuchs zu erbringen und nur für dieses Semester gültig. Es ist nicht möglich, Teilleistungen auf mehrere Semester aufzuteilen. Dies ist in der Prüfungsordnung der WU geregelt.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährt im „first come,first-served Prinzip“. Es sind keine Vorabanmeldungen zu Lehrveranstaltungen möglich!

 

Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze (30 Plätze pro LV) aufgestockt und den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt. Die Zuteilung der LV-Plätze erfolgt zentral über das Vizerektorat für Lehre. Das Institut hat darauf keinen Einfluss und auch keinen Zugriff auf das System. Daher werden E-Mails dazu vom Institut nicht beantwortet.

 

Falls Sie zu einer LV angemeldet sind, aber nicht daran nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Abmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden aus der Warteliste zur Verfügung steht!

 

Tauschanfragen stellen Sie bitte selbst im LPIS. Vom Institut können keine Tauschanfragen durchgeführt werden.

 

Sollten Sie auf den Nachtermin verzichten wollen, so senden Sie uns bitte bis spätestens 1 Woche vor dem Prüfungstermin ein E-Mail an amc3@wu.ac.at
Die LV wird dann direkt beurteilt. Zu spät eingelangte Abmeldungen können systemtechnisch nicht mehr berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie bei der LV Anmeldung folgendes:

Semester Anmeldung Lehrveranstaltung Nächste Anmeldemöglichkeit Nächste Anmeldemöglichkeit mit Verzicht auf Nachtermin
Wintersemester 1. Halbsemester 1. Halbsemester Sommersemester Winteruni
Wintersemester 2. Halbsemester 2. Halbsemester Sommersemester 1. Halbsemester Sommersemester
Wintersemester Winteruni 2. Halbsemester Sommersemester **Achtung: zum Zeitpunkt der Anmeldung sind die Ergebnisse vom Ersatztermin noch nicht da. Wenn Sie zum Ersatztermin angemeldet sind zählt die LV Anmeldung (sofern Teilleistungen erbacht werden) als Prüfungswiederholung!
Sommersemester 1. Halbsemester

Sommeruni oder
alle LVs im Wintersemester

 
Sommersemester 2. Halbsemester 2. Halbsemester Wintersemester oder  Winteruni Sommeruni, 1.  Halbsemester Wintersemester
Sommersemester Sommeruni 2. Halbsemester Wintersemester oder Winteruni **Achtung: zum Zeitpunkt der Anmeldung sind die Ergebnisse vom Ersatztermin noch nicht da. Wenn Sie zum Ersatztermin angemeldet sind zählt die LV Anmeldung (sofern Teilleistungen erbacht werden) als Prüfungswiederholung!

 

 

 

 

Literatur

1 Autor/in: Riegler, C. / van Bakel-Auer, K./ Zihr, G.
Titel:

Accounting and Management Control III


Verlag: Grelldenk (Skriptum)
Auflage: 3
Anmerkungen: erhältlich bei Management Book Service (MBS)
Jahr: 2017
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Accounting & Management Control I und II

Da in der Lehrveranstaltung laufend Mitarbeitsüberprüfungen & Quizzes stattfinden, wird empfohlen während der Lehrveranstaltung mitzulernen und sich auf die nächsten Einheiten vorzubereiten.

 

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sonstiges

Fragen, die die Lehrveranstaltung betreffen, richten Sie bitte an amc3@wu.ac.at.

Weitere Informationen zur Lehveranstaltung sowie zu den Teilleistungen und der Wiederholung der Endklausur finden Sie in der Lehrmaterialsammlung (Syllabus & LV & Prüfungsinfos) unter: https://learn.wu.ac.at/dotlrn/classes/amc3/one-community?page_num=0

Zuletzt bearbeitet: 26.06.2019



Zurück