Syllabus

Title
4437 Theorien sozioökonomischer Entwicklung
Instructors
Dr. Charlotte Natmeßnig
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    4
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/06/19 to 02/20/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Monday 02/25/19 10:00 AM - 12:00 PM D4.0.039
Wednesday 02/27/19 10:00 AM - 12:00 PM D3.0.222
Monday 03/04/19 10:00 AM - 12:00 PM D5.1.002
Wednesday 03/06/19 10:00 AM - 12:00 PM D3.0.222
Monday 03/11/19 10:00 AM - 12:00 PM D4.0.039
Monday 03/25/19 10:00 AM - 12:00 PM D4.0.039
Wednesday 03/27/19 10:00 AM - 12:00 PM D3.0.222
Monday 04/01/19 10:00 AM - 12:00 PM D4.0.039
Wednesday 04/03/19 10:15 AM - 12:15 PM TC.4.04
Monday 04/08/19 10:00 AM - 12:00 PM D4.0.039
Wednesday 04/10/19 10:00 AM - 12:00 PM TC.4.12
Monday 04/29/19 10:00 AM - 12:00 PM TC.4.04
Monday 05/06/19 10:00 AM - 12:00 PM D4.0.039
Wednesday 05/08/19 10:00 AM - 12:00 PM TC.2.03
Monday 05/13/19 10:00 AM - 12:00 PM TC.4.04
Wednesday 06/19/19 09:30 AM - 06:00 PM D3.0.222

Contents

Im ersten Teil der Lehrveranstaltung werden die drei wesentlichen und die gesellschaftliche Entwicklung kennzeichnenden Megatrends, sowie wichtige Konzeptionen der wirtschaftlich-gesellschaftlichen Entwicklung (A. Smith, K. Marx, F. List, J.A. Schumpeter, Modernisierungstheorien, Dependenztheorien und A. Sen) den Studierenden vorgestellt und analysiert.

Der zweite Teil wird in Form einer Übung abgehalten. Die Studierenden bilden Arbeitsgruppen und beleuchten im Rahmen der ihnen gestellten (Wahlmöglichkeit aus einem Fundus) Themen den allgemeinen wirtschaftshistorischen Hintergrund anhand der einzelnen Theorien. D.h. sie verfassen eine schriftliche Arbeit und präsentieren diese in einer Blockveranstaltung am Ende des Semesters.

 

Learning outcomes

Die Lehrveranstaltung soll dazu befähigen, dass die Studierenden  anhand  ausgewählter sozialwissenschaftlicher Konzeptionen grundlegende wirtschaftliche und gesellschaftliche  Entwicklungen nachvollziehen können und lernen, selbständig mit wissenschaftlichen Texten zu arbeiten und diese einer kritischen Analyse zu unterziehen, sowie ihre in Gruppen erarbeiteten Ergebnisse am Ende der LV auch präsentieren können. Wesentliches Ziel ist, dass die Studierenden nach Beendigung der LV in der Lage sind, wissenschaftliche Texte und den wirtschaftshistorischen Zusammenhang bzw. Rahmen zu erkennen und den jeweiligen gesellschaftlichen Kontext zu bestimmen, aber auch präsentieren können.

Attendance requirements

Da es sich bei dieser LV um eine PI -  prüfungsimmanente LV -  handelt, besteht Anwesensheitspflicht für jede Einheit der LV. Abwesenheit kann lediglich krankheitsbedingt entschuldigt werden. In diesem Falll ist ein ärztliches Attest zu bringen und der versäumter Inhalt der Einnheit schriftlich zusammenzufassen und in der nächstfolgenden Einheit abzugeben.

Teaching/learning method(s)

Die Veranstaltung ist eine Kombination von Vorlesung (theoretischer Teil) und Übung:

In der ersten Hälfte des Semesters werden die Megatrends der gesellschaftlichen Entwicklung, sowie die Konzeptionen von Entwicklung einzelner Ökonomen vorgestellt. Lernunterlagen werden zu Beginn der LV zur Verfügung gestellt, d.h. sind ab der ersten Einheit auf learn.wu abrufbar.

Der zweite Teil der Lehrveranstaltung ist dem Verfassen von Arbeiten und deren Präsentation gewidmet.

In der ersten Einheit der Lehrveranstaltung werden die Themen für die in Gruppenarbeit zu verfassenden Themen vorgestellt. Die Studierenden hab bis zur siebten Einheit Zeit, sich zu Gruppen (maximal drei Personen) zusammenzuschließen und sich ein Thema für ihre schriftliche Gemeinschaftsarbeit auszusuchen. Die für diese Arbeitsthemen relevante Ausgangsliteratur wird zur Verfügung gestellt, die Studierenden sollen aber auch in der Lage sein, selbständig die entsprechende Literatur zu finden und in die Arbeit einfließen zu lassen.

Assessment

Voraussetzung für eine positive Beurteilung der LV sind die positive Beurteilung der schriftlichen Prüfung über den theoretischen Teil der LV, sowie im zweiten Teil die positive Benotung der schriftlichen Arbeit und Präsentation Voraussetzung der Benotung ist. Abgesehen von der Sequenzierung werden die in beiden Teilen erbrachten Leistungen gleich bewertet - die Beurteilung setzt sich daher aus dem Querschnitt der beiden Teile - je 50 Prozent - die insgesamt ein Ergebnis von 100 Prozent ausmachen können, zusammen.

 

40 % Prüfung
40 % schriftliche Arbeit
20 % Präsentation und Diskussion

Prerequisites for participation and waiting lists

Aufgrund der speziellen Strukturierung der Lehrveranstaltung - bei der es sich um eine prüfungsimmanente LV handelt - kann nur eine begrenzte Anzahl von StudentInnen aufgenommen werden. StudentInnen, die in der ersten LV nicht anwesend sind, verlieren ihren Platz in der LV, der an auf der Warteliste befindliche StudentInnen vergeben wird.

Readings

1 Author: Bachinger, Karl und Matis, Herbert
Title:

Entwicklungsdimensionen des Kapitalismus. Klassische sozioökonomische Konzeptionen und Analysen,


Publisher: Böhlau-UTB, Köln-Weimar-Wien
Year: 2009
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Essential reading for all students
Type: Book

Unit details

Unit Date Contents
1 25.02.2019

Organisatorisches und was bedeutet Entwicklung? Was versteht man unter "Sozioökonomie"?
Vorstellung der Themen der schriftlichen Arbeiten

2 27.02.2019

Megatrends der sozioökonomischen Entwicklung

3 04.03.2019

Megatrends der sozioökonomischen Entwicklung

4 06.03.2019

Die wirtschaftsliberale Botschaft: Adam Smith

5 11.03.2019

Adam Smith

6 25.03.2019

Entwicklung als Industrialisierungswettlauf

7 27.03.2019

Entwicklung als Industrialisierungswettlauf: Friedrich List und Kaname Akamatsu

Einteilung der Gruppenarbeiten

8 01.04.2019

Quo Vadis Kapitalismus? Karl Marx

9 03.04.2019

Quo Vadis Kapitalismus? Joseph Schumpeter

10 08.04.2019

Der Entwicklungsdiskurs nach dem Zweiten Weltkrieg: Modernisierungstheorie

11 10.04.2019

Dependenztheorie: Die Entwicklung der Unterentwicklung

Abgabe der Konzepte der schriftlichen Arbeiten

12 29.04.2019

Amartya Sen: Plädoyer für eine qualitative Entwicklung

13 06.05.2019

Amartya Sen: Im Zeichen der Globalisierung

14 08.05.2019

Globalisierung

15 13.05.2019

Schriftlicher Test

16 27.05.2019

Abgabe der schriftlichen Arbeiten

17 12.06.2019

1. Vorbesprechung (gruppenweise, Nachmittag) im D4 / 3. Stock

18 17.06.2019

2. Vorbesprechung (Präsentationsunterlagen, Nachmittag) im D4 / 3. Stock

19 19.06.2019

09:00 - 18:00 Uhr - Blockveranstaltung und Präsentation der Arbeiten

Anwesenheitspflicht für alle!

Last edited: 2019-02-21



Back