Syllabus

Titel
4472 Spezialisierungslehrveranstaltung - Internationale Wirtschaft
LV-Leiter/innen
Dr. Birgit Elisabeth Meyer, MSc., ao.Univ.Prof. Dr. Gabriele Tondl
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    4
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
15.02.2019 bis 22.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 26.02.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 26.02.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 05.03.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 05.03.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 19.03.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 19.03.2019 13:00 - 15:00 D2.0.382
Dienstag 26.03.2019 08:30 - 10:30 TC.3.09
Dienstag 26.03.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 02.04.2019 08:30 - 11:30 TC.5.14
Dienstag 02.04.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 09.04.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 09.04.2019 13:00 - 15:00 D4.0.019
Dienstag 30.04.2019 10:00 - 12:00 TC.4.15
Dienstag 30.04.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 07.05.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 07.05.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 14.05.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 21.05.2019 10:00 - 12:00 TC.3.08
Dienstag 21.05.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 28.05.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 04.06.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 18.06.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 18.06.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08
Dienstag 25.06.2019 09:00 - 11:00 TC.3.08
Dienstag 25.06.2019 13:00 - 15:00 TC.3.08

Inhalte der LV

Dieser Kurs besteht aus 3 Teilen, 2 Vorlesungsteilen durch die LV-Leiterinnen, sowie einem Teil mit Präsentationen von Seiten der Studierenden:

1) Der Teil "Außenhandelstheorie und -politik"  (Gabriele Tondl, Einheiten 26.2.-9.4.2019) betrachtet insbesondere die Rolle von Außenhandel. Zentrale Gründe für Handelsbeziehungen zwischen Ländern sowie deren Auswirkungen auf Einkommensverteilungen zwischen und innerhalb von Ländern werden mit Hilfe verschiedener Handelsmodelle (Ricardo Modell, Heckscher-Ohlin Modell, Handel mit monopolistischem Wettbewerb) näher betrachtet. Diverse handelspolitische Maßnahmen (Zölle, Importqoten, Handelsabkommen, Antidumping, Industrieprotektionismus) werden aufbauend auf den Außenhandelstheorien theoretisch und anhand von konkreten Beispielen (WTO, NAFTA,...) genauer analysiert. 

2) Der Teil "Entwicklung und Monetäre Außenwirtschaft" (Birgit Meyer, Einheiten 30.4.-4.6.2019) beschäftigt sich zunächst mit den Problemen von Entwicklungsländern im internationalen und makroökonomischen Kontext. Auswirkungen der Globalisierung auf Entwicklungsländer in Bezug auf Auslandsdirektinvestitionen, Migration und Entwicklungshilfe werden genauer analysiert. Desweiteren wird die Rolle von Wechselkursen (theoretischen Überlegungen und empirischen Erfahrungen unterschiedlicher Wechselkursregime), die Rolle offener Güter- und Finanzmärkte für Wirtschaftspolitik (Geld- und Fiskalpolitik), sowie Ursachen und Konsequenzen finanzieller Globalisierung (stilisierte Fakten, Verständnis der Zahlungsbilanz,  Messung internationaler Kapitalströme, theoretische Überlegungen zu Wohlfahrtsgewinnen der finanzieller Globalisierung und empirische Evidenz dazu) betrachtet.

3) Nach den Vorlesungsteilen 1 und 2 werden selektierte Themen in Form von Präsentationen der Studierenden vorgestellt und diskutiert (Themen aus vergangenen Lehrveranstaltungen waren zum Beispiel Themen wie das Wachstum von China, Handel mit Rohmaterialen, der Einfluss von speziellen Handelsabkommen, wie z.B. NAFTA auf die Wirtschaft bestimmter Länder, Handel und Lohndivergenzen, Infant Industrie Protektion, Optimale Währungsräume, der Euro, das makroökonomische Trilemma, Finanzkrisen, Euro Schuldenkrise, Brexit, etc.). Dieser Teil wird von beiden LV-Leiterinnen begleitet.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Das Ziel des Kurses ist es, die analytische Fähigkeit der Studierenden zu stärken, komplexe Zusammenhänge im Bereich der realen und monetären Außenwirtschaftstheorie und -politik, und der Entwicklungspolitik, sowohl auf konzeptioneller als auch auf praktischer Ebene zu verstehen, indem moderne Methoden und Werkzeuge eingesetzt werden. 

Regelung zur Anwesenheit

  • In dieser Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht in jedem der beiden Kursteile. Bei mehr als zweimaligem Fehlen in einem Kursteil müssen dringende Gründe nachgewiesen werden.

Lehr-/Lerndesign

Die ersten zwei Drittel des Semesters bestehen hauptsächlich aus Vorträgen der beiden LV-LeiterInnen.

Das Verständnis der Materie und Mitarbeit sollen durch das laufende Abhalten von Mini-Quizzes bzw.  Hausübungen zum Stoff der vorhergegangenen Einheiten unterstützt werden.

Nach jedem Vortragsteil eines Kursteils findet ein Abschlußtest statt.

Das letzte Drittel des Semesters ist für Referate der TeilnehmerInnen mit anschließenden Diskussionen reserviert.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Gesamtnote setzt sich aus den folgenden Teilleistungen zusammen:

  • Abschlussklausur zum Teil "Außenhandel und Entwicklung": 25%
  • Abschlussklausur zum Teil "Monetäre Außenwirtschaft": 25%
  • Aktive Mitarbeit und Mini-Quizzes bzw Hausübungen: 25%
  • Präsentation und Seminararbeit zu einem der beiden Teile: 25% (in Gruppen zu je 2-3 Personen, gemeinsame Beurteilung)

Zusätzliche Vorschriften:

  • Für eine positive Gesamtnote müssen beide Abschlussklausuren positiv sein.
  • In dieser Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht. Bei mehr als zweimaligem Fehlen müssen dringende Gründe nachgewiesen werden.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Für diejenigen, die sich für diese LV angemeldet haben:

  • Ihre Anwesenheit beim ersten LV-Termin ist notwendig, um Ihre Teilnahme an dieser LV zu fixieren. Falls Sie beim ersten LV-Termin nicht anwesend sein können, dann teilen Sie dies unbedingt vorher den LV-LeiterInnen mit, um Ihren Platz nicht zu verlieren.
  • Falls Sie sich nach Ende der Anmeldefrist abmelden möchten, dann teilen Sie dies bitte umgehend den LV-LeiterInnen per E-Mail mit, damit Ihr Platz neu vergeben werden kann.

Für diejenigen, die nur auf der Warteliste stehen:

  • Freigewordene Plätze werden beim ersten LV-Termin an Personen von der Warteliste vergeben. Wenn Sie eine vordere Position haben, dann empfiehlt es sich also, in die erste LV-Einheit kommen.

Literatur

1 Autor/in: Robert Feenstra, Alan Taylor
Titel:

International Economics


Verlag: Worth, New York
Auflage: 4. Auflage
Anmerkungen: für beide Teile des Kurses
Jahr: 2017
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch
2 Autor/in: Todaro/Smith
Titel:

Economic Development


Verlag: Pearson
Auflage: 12. Auflage
Anmerkungen: für den Teil "Entwicklung"
Jahr: 2015
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

  • Angewandte Mikroökonomik
  • Internationale Makroökonomik

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sprechstunde nach Vereinbarung per E-Mail.

birgit.meyer@wu.ac.at
gabriele.tondl@wu.ac.at

Sonstiges

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung können Bachelorarbeiten verfasst werden.

Wichtige Termine

9.4.2019: Abschlussklausur zum Teil "Außenhandelstheorie und -politik"

4.6.2019: Abschlussklausur zum Teil "Entwicklung und Monetäre Außenwirtschaft "

25.3. - 20.5.2019 Auswahl und Eintrag eines Seminararbeitsthemas (siehe Checkbox-Umfrage, Themenvorschläge folgen seperat)

18.6.2019: Präsentationen der Studierenden (Seminararbeiten)

25.6.2019: Präsentationen der Studierenden (Seminararbeiten)

Zuletzt bearbeitet: 24.03.2019



Zurück