Syllabus

Titel
4529 SBWL Kurs IV - Wirtschaftstraining & Bildungsmanagement
LV-Leiter/innen
Dr. Herwig Rumpold, M.Sc.,M.Sc.,B.Sc.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
04.02.2019 bis 22.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 28.02.2019 09:00 - 12:00 TC.5.14
Donnerstag 14.03.2019 09:00 - 12:00 TC.3.10
Donnerstag 21.03.2019 09:00 - 13:00 D2.-1.019 Workstation-Raum
Donnerstag 04.04.2019 09:00 - 13:00 D2.-1.019 Workstation-Raum
Donnerstag 16.05.2019 09:00 - 12:00 TC.5.14
Donnerstag 23.05.2019 09:00 - 12:00 D2.-1.019 Workstation-Raum
Mittwoch 19.06.2019 09:00 - 13:00 TC.3.10

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung befasst sich mit der Didaktik des E-Learnings und gibt eine Einführung in dessen Konzepte, Methoden und Instrumente für den Einsatz im Bereich des Wirtschaftstrainings. Nach einem Überblick über die konzeptionellen Grundlagen des E-Learnings wird der inhaltliche Schwerpunkt der Lehrveranstaltung auf die praktische Entwicklung von E-Learning-Sequenzen und deren Einbindung in Maßnahmen des Wirtschaftstrainings gelegt.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, das notwendige Konzeptions- und Handlungswissen zu vermitteln, um E-Learning-Sequenzen im beruflichen Handlungsfeld des Wirtschaftstrainings gestalten, umsetzen und evaluieren zu können. Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sind Sie in der Lage:

  • die Spezifika, Reichweiten und Grenzen von E-Learning einzuschätzen und bei der Entwicklung von E-Learning-Sequenzen zu berücksichtigen.
  • unterschiedliche Methoden und Instrumente zur Wissensvermittlung sowie zur Wissensüberprüfung im E-Learning einzusetzen.
  • didaktisch fundierte Online-Schulungen zu gestalten und in einem Videokonferenzsystem umzusetzen.
  • didaktisch fundierte Lernanimationen zu gestalten und in einer Animationssoftware umzusetzen.
  • didaktisch fundierte Multiple-Choice-Fragen zu gestalten und in einem Lernmanagementsystem umzusetzen.

Regelung zur Anwesenheit

Voraussetzung für die positive Absolvierung der Lehrveranstaltung ist die Erfüllung einer Anwesenheit von mindestens 80% der Präsenzzeit. In der ersten sowie in der letzten Lehrveranstaltungseinheit besteht Anwesenheitspflicht.

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltung ist so konzipiert, dass in den Präsenzeinheiten die didaktischen wie technischen Grundlagen zu den verschiedenen E-Learning-Methoden und E-Learning-Instrumenten gemeinsam erarbeitet und vermittelt werden. Die Ausarbeitung der eigenen E-Learning-Sequenzen erfolgt dagegen selbstorganisiert außerhalb der Präsenzeinheiten.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Gesamtbeurteilung auf die Lehrveranstaltung setzt sich aus den folgenden Leistungsbestandteilen und Notenanteilen zusammen:

  • Gestaltung einer Online-Schulung zu einem Office-Anwendungsthema und Umsetzung in einem Videokonferenzsystem (35%)
  • Gestaltung einer Lernanimation zu einem wirtschaftlichen Thema und Umsetzung in einer Animationssoftware (35%)
  • Gestaltung eines Multiple-Choice-Fallbeispiels zu einem wirtschaftlichen Thema und Umsetzung in einem Lernmanagementsystem (30%)
Zuletzt bearbeitet: 07.01.2019



Zurück