Syllabus

Title
4536 Strafrecht I: Wirtschafts- und Finanzstrafrecht
Instructors
Univ.Prof. Dr. Robert Kert
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/15/19 to 02/17/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Master Programs
Dates
Day Date Time Room
Tuesday 03/05/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 03/12/19 02:00 PM - 04:00 PM D5.1.001
Tuesday 03/19/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 03/26/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 04/02/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 04/09/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 05/07/19 02:00 PM - 04:00 PM TC.4.01
Tuesday 05/14/19 02:00 PM - 04:00 PM D4.0.022
Tuesday 05/21/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 05/28/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 06/04/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Tuesday 06/18/19 02:00 PM - 04:00 PM D3.0.233
Wednesday 06/19/19 02:00 PM - 05:00 PM TC.0.10 Audimax

Contents

Die Lehrveranstaltung vermittelt vertiefend Kenntnisse des Wirschafts- und Finanzstrafrechts einschließlich der relevanten Aspekte des Allgemeinen Teils. 

Learning outcomes

Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage, allgemeine strafrechtliche Fragestellungen zu beurteilen, wirtschaftsstrafrechtliche Sachverhalte in ihrer Komplexität eigenständig zu analysieren, strafrechtliche Problemstellungen selbständig aufzuarbeiten, zu lösen und eigenständig Argumente vorzubringen. 

Attendance requirements

Es besteht Anwesenheitspflicht, zweimaliges Fehlen ist jedoch erlaubt.

Bitte beachten Sie, wenn Sie in der ersten Einheit unentschuldigt fehlen, werden Sie automatisch abgemeldet.

Teaching/learning method(s)

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung mit Anwesenheitspflicht. 

Die Lehrveranstaltung verbindet Elemente der klassichen Vorlesung mit jenen der praktischen Lösung und Besprechung von Fällen. Mit Hilfe der einschlägigen Literatur wird anhand von Fallbeispielen das strafrechtliche Wissen vertieft und wird gezeigt, wie strafrechtliche Fälle zu lösen sind. In der Lehrveranstaltung wird daher neben der bloßen Stoffvermittlung auf die aktive Beteiligung der Studierenden großer Wert gelegt. Besonderes Augenmerk gilt einer systematischen und verständlichen Vorgangsweise bei der Prüfung wirtschaftsstrafrechtlicher Sachverhalte. Die jeweils vorzubereitenden Themengebiete und Fälle werden im Vorhinein bekannt gegeben. Zur Vorbereitung werden die gängigen Lehrbücher zum Allgemeinen und Besonderen Teil empfohlen. 

Assessment

Die Gesamtnote der Lehrveranstaltung ergibt sich aus folgenden Teilleistungen:

- schriftliche Hausübung (20%)

- Endklausur (70%) (Audimax)

Für eine positive Absolvierung der Lehrveranstaltung müssen die schriftlichen Leistungen gemeinsam (HÜ+EK) positiv sein.

- Mündliche Mitarbeit (10%): Mitarbeitsplus können durch aktive Beteiligung während der Lehrveranstaltung erworben werden.

Prerequisites for participation and waiting lists

Kenntnisse des materiellen Strafrechts werden im Umfang des Stoffs der PI Strafrecht im Bachelorstudium erwartet. 

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht. Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, zugeteilt. Die Zuteilung in Phase II erfolgt nicht nach Wartelistenplatz, sondern nach Studienfortschritt.

Availability of lecturer(s)

wirtschaftsstrafrecht@wu.ac.at

robert.kert@wu.ac.at

Last edited: 2019-02-26



Back