Syllabus

Titel
4640 Didaktik des Rechnungswesens
LV-Leiter/innen
Dr. Kerstin Konczer
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
20.02.2019 bis 25.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 07.03.2019 14:00 - 17:00 D2.0.342 Teacher Training Raum
Donnerstag 14.03.2019 14:00 - 17:00 D2.0.342 Teacher Training Raum
Donnerstag 21.03.2019 14:00 - 17:00 D2.0.326
Donnerstag 02.05.2019 14:00 - 17:00 D2.0.326
Donnerstag 09.05.2019 14:00 - 17:00 D1.1.074
Donnerstag 23.05.2019 10:00 - 13:00 D2.0.342 Teacher Training Raum
Donnerstag 06.06.2019 14:00 - 17:00 D2.0.342 Teacher Training Raum

Inhalte der LV

Fachdidaktische Inhalte:

  • Erklärungen von RW-Inhalten
  • kompetenzorientiertes Prüfen von RW-Inhalten

Fachinhalte:

  • laufende Buchhaltung inkl. besonderer Geschäftsfälle
  • Bilanzierung
  • Eigenkapital in verschiedenen Rechtsformen
  • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
  • Kostenrechnung

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein,

  • für die Zielgruppen Schüler/innen an BMHS sowie Erwachsene in Weiterbildungskursen RW-Inhalte (im Spektrum zwischen Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, doppelter Buchhaltung inkl. Bilanzierung und Kostenrechnung) didaktisch aufzubereiten und verständlich zu erklären.
  • den Lernerfolg der Schüler/innen bzw. Kursteilnehmer/innen im Rahmen schriftlicher Prüfungen kompetenzorientiert zu überprüfen.
  • auf auftretende Fehler oder Missverständnisse der Schüler/innen bzw. Kursteilnehmer/innen lernwirksam einzugehen.

Regelung zur Anwesenheit

Maximal 1 Abwesenheit während des Semesters, NICHT jedoch in Einheiten wo die eigene Anwesenheit zur Erbringung einer Teilleistung (z. B. Abhaltung einer Unterrichtsstunde, Präsentation) unbedingt erforderlich ist.

Lehr-/Lerndesign

  • Vorträge
  • Diskussionen
  • Präsentationen der Studierenden
  • Übungen und Arbeitsaufträge in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit

Leistung(en) für eine Beurteilung

Für eine positive Beurteilung sind folgende Teilleistungen zu erbringen:

  • Lernzielkontrolle (fachliche Prüfung, 20%)
  • Ausarbeitung und Präsentation von Erklärungen (Einzelausarbeitungen, 30%)
  • Leseauftrag zur Prüfungsdidaktik (Einzelarbeit, 5%)
  • Erstellung von zwei Lernzielkontrollen (Ausarbeitung in Partnerarbeit, 40%)
  • Peer-Feedback zu einer Lernzielkontrolle (Ausarbeitung in Partnerarbeit, 5%)

Darüber hinaus wird Anwesenheit und aktive Mitarbeit in den LV-Einheiten erwartet!

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Siehe Studienplan Masterstudium Wirtschaftspädagogik
Zuletzt bearbeitet: 07.01.2019



Zurück