Syllabus

Title
4720 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
Instructors
PD Dr. Michael Schiffinger
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    1
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
01/28/19 to 02/24/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Monday 04/01/19 04:00 PM - 08:00 PM D4.0.019
Tuesday 04/02/19 04:30 PM - 08:30 PM LC.-1.038
Wednesday 04/03/19 04:00 PM - 08:00 PM D2.0.038

Contents

Zentrale Inhalte der LV sind das Entwickeln und Formulieren einer sinnvollen Forschungsfrage und eines dazu passenden Designs für die Bachelorarbeit (jenseits rein beschreibender Wiedergabe) sowie das Recherchieren von und der Umgang mit Fachliteratur und sonstigen Quellen inklusive korrekter Zitierung. Zusätzlich werden organisatorische Rahmenbedingungen, Formalia und Hinweise zum Verfassen eines Proposals und der BetreuerInnensuche behandelt.

Learning outcomes

Nach Absolvieren der LV sollen die TeilnehmerInnen vor allem in der Lage sein:
  • eine für eine Bachelorarbeit brauchbare Forschungsfrage zu formulieren
  • sinnvolle Kernunterscheidungen und Systematiken zu identifizieren, um Eigenständigkeit jenseits rein beschreibender Wiedergabe zu gewährleisten
  • das Arbeiten mit Merkmalen und Merkmalsausprägungen zu verstehen und anzuwenden
  • ein für eine Bachelorarbeit umsetzbares Design zu konkretisieren und zu veranschaulichen
  • unterschiedliche Quellenarten zu bewerten, angemessen einzusetzen und korrekt zu zitieren

Attendance requirements

Maximale Fehlzeit: Zwei Stunden gesamt

Teaching/learning method(s)

Das typische Design einer LV-Einheit besteht in Inputs durch LV-Leiter, gefolgt von praktischem Erarbeiten der zentralen Lehrinhalte in der Kleingruppe und anschließender Diskussion der erarbeiteten Ergebnisse.

Assessment

Neben Anwesenheit (bis zu zwei Stunden Absenz während gesamter LV werden toleriert):

  • 65 % Abschlussarbeit
  • 20 % Zwischentest zu korrekter Quellenzitierung
  • 15 % Mitarbeit/Präsentation/Diskussion in LV-Einheiten

Prerequisites for participation and waiting lists

Grundsätzlich dieselben wie für andere GwA-LVn. Studierenden, die an der ivm ihre Bachelorarbeit verfassen möchten, wird empfohlen, auch die LV an der ivm zu absolvieren, dies ist aber nicht verpflichtend! Die LV steht somit umgekehrt auch Studierenden anderer SBWLn offen, diesen wird allerdings im eigenen Interesse ebenso empfohlen, im Vorhinein mit ihrem Institut bzw. Betreuer/in abzuklären, ob das Absolvieren dieser LV für das anschließende Verfassen einer Bachelorarbeit durch Institut bzw. Betreuer/in tatsächlich befürwortet wird.

Recommended previous knowledge and skills

keine

Availability of lecturer(s)

michael.schiffinger@wu.ac.at
Last edited: 2019-03-26



Back