Syllabus

Titel
4742 E&I Project 5: New Business Development
LV-Leiter/innen
Assoz.Prof Dr. Peter Keinz
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
18.02.2019 bis 20.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 04.03.2019 08:00 - 09:00 D5.0.002
Donnerstag 07.03.2019 09:00 - 19:00 TC.5.18
Freitag 08.03.2019 09:00 - 13:00 D5.1.002
Dienstag 19.03.2019 13:30 - 16:30 D5.1.002
Dienstag 09.04.2019 13:30 - 16:30 D5.1.002
Dienstag 14.05.2019 13:30 - 16:30 D5.1.002
Dienstag 04.06.2019 13:30 - 16:30 D5.1.002
Mittwoch 19.06.2019 17:30 - 19:30 Extern

Inhalte der LV

New Business Development - also die Suche und Entwicklung neuer Geschäftsbereiche - zählt heute für etablierte Unternehmen ebenso wie für Start-ups zu den wichtigsten organisationalen Kompetenzen. Nur Unternehmen, die es schaffen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und nachhaltig zu nutzen sind langfristig erfolgreich.

Im Kurs E&I New Business Development erlernen und trainieren die Teilnehmer ausgewählte Instrumente, Methoden und Kompetenzen, die für die Identifikation und Erschließung neuer Business Opportunities notwendig sind. In Kooperation mit einem realen Projektpartner (Start-ups, etablierte Unternehmen wie Magna sowie Forschungseinrichtungen wie das CERN) werden für innovative Technologien neue Business Opportunities systematisch gesucht und bewertet; im Anschluss daran werden auf Basis detaillierter Markt- und Konkurrenzanalysen konkrete Kommerzialisierungsstrategien erstellt und im Rahmen eines Business Proposals (strategisch ausgerichteter Businessplan) dargestellt.

Inhaltlich setzt der Kurs E&I New Business Development also in einer sehr frühen Phase des unternehmerischen Prozesses und damit vor dem klassischen Business Planning an. Für die zu bearbeitenden Technologien sind vorab weder Zielmärkte noch konkrete Vorgaben hinsichtlich der Kommerzialisierungsstrategie/des Geschäftsmodells definiert. Insofern sind die Studierenden also nicht nur mit operativen Planungstasks, sondern in besonderem Maße auch mit den strategischen Aspekten des Innovationsmanagements bei der Erstellung des Business Proposals konfrontiert. 

Im Rahmen des Kurses schlüpfen die KursteilnehmerInnen gedanklich in die "Rolle" eines Unternehmensberaters. Die Projekte werden von den Studierenden in Teams eigenständig und selbstverantwortlich in Kooperation mit dem Projektpartner bearbeitet. Unterstützt werden die TeilnehmerInnen dabei von den LV-LeiterInnen sowie Unternehmensberatern, die sich auf die Themen Innovationsmanagment und New Business Development spezialisiert haben. E&I New Business Development wurde mit dem "Exzellente Lehre Award 2013" der WU Wien ausgezeichnet.

Wählen Sie dieses Kursformat, wenn Sie folgende Fähigkeiten erlernen und trainieren wollen:

  • Transfer von Technologien in neue Bereiche
  • Analyse von Technologien
  • kreatives Problemlösen
  • Kommunikation und Interviewführung
  • Recherche

Zusätzlich bietet das Kursformat folgende Benefits:

  • Einblick in Grundlagenforschung und Zukunftstechnologien, dadurch Wissensaufbau
  • Aufbau von Kontakten und Netzwerk zu Technologiepartnern

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Studierende, die den Kurs E&I New Business Development absolviert haben, 

- kennen und beherrschen Methoden zur systematischen und kreativen Suche nach neuen Business Opportunities,

- beherrschen Instrumente zur effizienten und validen Bewertung konkurrierender Business Opportunities,

- sind in der Lage, detaillierte Markt- und Konkurrenzanalysen durchzuführen sowie

- tragfähige Kommerzialisierungsstrategien für eine innovative Technologie zu erstellen.

Darüber hinaus haben AbsolventInnen gelernt,

- innovative (also unklare und wenig strukturierte) Projekte erfolgreich zu managen,

- in Team zu arbeiten,

- externe Stakeholder zu managen (professionelle Interaktion mit den Projektpartnern) und

- komplexe Sachverhalte (die Projektergebnisse) klar strukturiert und verständlich schriftlich aufzubereiten und mündlich zu präsentieren.

Regelung zur Anwesenheit

Um die Lehrveranstaltung positiv absolvieren zu können, dürfen sie höchstens 20% der Termine fehlen (Ausnahme: Anwesenheitspflicht bei 1. Literaturtest in der ersten LV-Einheit, 2. Projektkurs-Kick-off am 7. und 8.3.2019 und 3. E&I Touchdown am 19.6.2019).

Lehr-/Lerndesign

Im Zuge des Kurses E&I New Business Development arbeiten die Studierenden in Teams selbstverantwortlich und eigenständig an einem realen Projekt. Herzstück des didaktischen Konzepts dieses Kurses sind also Gruppenarbeiten; die LV-LeiterInnen sowie externe Unternehmensberater fungieren dabei als Coaches. Darüber hinaus werden am Beginn des Semesters die wesentlichen theoretischen Inhalte durch die LV-LeiterInnen präsentiert.

Neben Gruppenarbeiten haben die Studierenden auch

- die Literaturgrundlage selbständig zu erarbeiten und Referate zu ausgewählten Themenstellungen vorzubereiten

- die Projektergebnisse regelmäßig in schriftlichen Statusreports bzw. mündlichen Präsentationen darzustellen.


Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Leistungsbewertung erfolgt auf Basis der laufenden mündlichen Mitarbeit, Fortschrittsberichte und -präsentationen während des Semesters sowie des Abschlussberichts und -präsentation. 

- Literaturtest und Vorbesprechung am 4.3.2019, 08:00 - 09:00 (Basisliteratur lt. Literaturliste im Downloadbereich von Learn@WU, 10% der Note, Individualleistung)

- Präsentationen am Kick-off, Mitarbeit während des Kick-offs und der Coachingeinheiten (10%, Individualleistung)

- Inhaltliche und formale Qualität der Fortschrittsberichte und Status-Updates (32,5%, Gruppenleistung)

- Inhaltliche und formale Qualität der Zwischen- und Abschlusspräsentationen (15%, Gruppenleistung)

- Inhaltliche und formale Qualität des Business Proposals (Abschlussbericht) (20%, Gruppenleistung)

- Sonstige Leistungen (Executive Summary, Elevator Pitch) (2,5%, Gruppenleistung)

- Reflexionsarbeit am Ende des Semesters (10%, Individualleistung)

Darüber hinaus gibt es in der Semestermitte und am Semesterende jeweils ein Peer-Rating durch die Teammitglieder, die eine Beurteilung der tatsächlichen Arbeitsaufteilung innerhalb der Studierendenteams ermöglichen sollen. Diese Peer-Ratings können zu individuellen Up- und Downgrades einzelner Teammitglieder führen und sind daher ebenfalls notenwirksam.

Anwesenheitspflicht gilt für folgende Termine: 1. Literaturtest in der ersten LV-Einheit (4.3.2019), 2. den Projektkurs-Kick-off (am 7+8.3.2019) und 3. den E&I Touchdown (am 19.6.2019).

Ad.1. Literaturtest)

Der Literaturtest prüft unbedingt notwendiges Grundlagen- und Vertiefungswissen, das für die Bearbeitung der Projekte erforderlich ist. Bei Nichtbestehen des Literaturstests erfolgt der automatische Übertritt in das Analyst Support Program. Im Rahmen des Analyst Support Programs ist im weiteren Semesterverlauf eine Einzelleistung anstatt der Gruppenarbeit zu erbringen. Die Ausgestaltung obliegt den Kursleitern/innen.Bei Nichtteilnahme (ausschließlich aufgrund von Krankheit) muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Hierfür wird ein Ersatzklausurtermin angeboten.

Anwesenheitsregelung Kurse:

Um die Lehrveranstaltung positiv absolvieren zu können, dürfen sie höchstens 20% der Termine fehlen (Ausnahme: Anwesenheitspflicht bei Literaturtest, Kick-off und E&I Touchdown).

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Studierende der SBWL Entrepreneurship und Innovation

Bitte beachten Sie, dass eine Kursanmeldung verbindlich ist; wenn Sie sich zu diesem Kurs anmelden, wird dies als eindeutiges Commitment Ihrerseits gesehen. Nachträgliche Abmeldungen durch die Kursleiter/innen bzw. ein nachträglicher Wechsel in einen anderen Kurs sind ausnahmslos nicht möglich, denn ein solches Verhalten ist unfair gegenüber Ihren Kolleg/innen (die dann unter Umständen keinen Platz in Ihrem präferierten Kurs bekommen haben, weil Sie mit Ihrer Anmeldung einen Platz versperrt haben).

Aufgestockt wird nur, wenn die Platzkontingente in allen Parallelveranstaltungen voll ausgeschöpft sind.

Literatur

1 Autor/in: Diverse
Titel:

Basisliteratur Projektkurse

Bitte beachten Sie, dass die Links zu den Online-Ressourcen nur im WU-Netz oder über den VPN-Zugang zur WU (falls Sie von zu Hause darauf zugreifen wollen) aufgerufen werden können uns Sie daher diesen eingerichtet haben müssen (siehe https://www.wu.ac.at/it/services/network/vpn/)


Verlag: Learn@WU
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
2 Autor/in: Keinz, Peter; Prügl, Reinhard
Titel: A user community-based approach to leveraging technological competences: An exploratory case study of a technology start-up from MIT. Creativity and Innovation Management 19 (3): 269-289.

Verlag: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1467-8691.2010.00570.x/abstract
Anmerkungen: Kursspezifische Zusatzliteratur New Business Development
Jahr: 2010
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sprechstunde: bitte um Terminvereinbarung per email an peter.keinz@wu.ac.at

 

 

Sonstiges

ACHTUNG: Alle wichtigen Informationen zum Kurs (Termine, kurzfristige Verschiebungen, das Literaturpaket, Beurteilungen, Gruppeneinteilungen etc.) finden sie auf https://learn.wu-wien.ac.at.

Sonstige Informationen

Achtung: am 4.3.2019 zwischen 8.00 und 9.00 Uhr findet der verpflichtende Literaturtest statt. Die Teilnahme am Kurs ist nur mit einem positiv abgeschlossenen Literaturtest möglich - falls Sie dem Termin nicht beiwohnen können, melden Sie sich bitte nicht zum Kurs an. Genaue Informationen zu Inhalt und Ort des Tests erhalten Sie nach Abschluss der Anmeldungen zum Kurs.

Der Literaturtest dieser Veranstaltung überschneidet sich mit denen der anderen Lehrveranstaltungen innerhalb der Kurse 4&5. Ein gleichzeitiger Besuch dieser Kurse ist also nicht möglich. Dies ist intendiert.

Zuletzt bearbeitet: 15.03.2019



Zurück