Syllabus

Titel
4783 Vertiefung in UGB & IFRS
LV-Leiter/innen
o.Univ.Prof. Dr. Romuald Bertl, PD Dr. Alexander Schiebel
Kontakt
  • LV-Typ
    MPV
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
24.01.2019 bis 02.03.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 08.05.2019 14:00 - 18:00 D3.0.233
Mittwoch 15.05.2019 14:00 - 18:00 D3.0.233
Mittwoch 22.05.2019 14:00 - 18:00 D3.0.233
Montag 27.05.2019 17:00 - 21:00 D3.0.233
Montag 03.06.2019 14:00 - 18:00 D3.0.233
Mittwoch 05.06.2019 14:00 - 18:00 D3.0.233

Inhalte der LV

Folgende Inhalte sollen in der LV bearbeitet werden:

  • unterschiedliche Ansatz- und Bewertungsmethoden;
  • Wesentliche Unterschiede zwischen UGB- und IFRS-Rechnungslegung  (hier sollte insbesondere die Bewertungskomplexität der IFRS vor dem Hintergrund der im Vordergrund stehenden Informationsfunktion erkannt und gegebenenfalls kritisch hinterfragt werden
  • Einschätzung & Analyse von Problemstellungen sowohl aus der unternehmensinternen Sicht (Abschlusserstellung) als auch aus der unternehmensexternen Sicht (Abschlussadressat) ;
  • Anwendung von Kommentarliteratur bei der Lösung von Problemstellungen;

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieses Kurses sind die Absolventen und Absolventinnen in der Lage:

  • die Weiterentwicklung von fachlich relevanten Ansätzen und Methoden auch nach Ende des Studiums zu verfolgen und für die eigene praktische Tätigkeit zu nutzen;
  • sich in Teams einzubringen und kooperativ sowie eigenständig praktikable Lösungen zu entwickeln;
  • die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen im Sinne des lebenslangen Lernens kontinuierlich weiter zu entwickeln;
  • IFRS- und UGB-Daten und -Berichte zu interpretieren und das Ergebnis als umfassend-kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner an Laien sowie Expertinnen und Experten zu kommunizieren

Nach Abschluss dieses Kurses sind die Absolventen und Absolventinnen außerdem in der Lage:

  • Problemstellungen aus der Kommentarliteratur sowie direkt aus den IFRS bzw. dem UGB zu lösen und darüber einen Kurzbericht verfassen;
  • Abschlüsse börsenotierter Kapitalgesellschaften zu analysieren und zu verstehen;
  • unternehmensbezogene Sachverhalte auf ihre finanzwirtschaftlichen Auswirkungen hin zu analysieren und diesbezügliche Bilanzierungsvarianten selbständig zu entwickeln;
  • bei Bewertungssachverhalte Sensitivitätsanalysen hinsichtlich der Bewertungsparameter (Cash Flows, Zinssatz, Continuing Value) durchzuführen.

Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht im Ausmaß von 50%

Lehr-/Lerndesign

Die LV besteht aus geblockten Einheiten. Es werden einerseits theoretische Inhalte vermittelt, die insbesondere die Schnittpunkte bzw. Unterschiede Unternehmensrecht (UGB) und IFRS behandeln. Es werden andererseits ausgewählte Fallbeispiele gerechnet/bilanziert.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Inhalte der Lehrveranstaltung wird im Rahmen der Fachprüfung aus dem Bereich Rechnungslegung geprüft. Die einzelnen Lehrveranstaltungen werden daher nicht beurteilt.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

PI Einführung Externes Rechnungswesen

Literatur

1 Autor/in: Bertl/Schiebel
Titel:

Skriptum (Theorie, Fallbeispiele & Lösungen) zur LV "Vertiefung UGB & IFRS"


Anmerkungen: erhältlich im Management Book Service (MBS)
Jahr: 2019
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Skriptum
2 Autor/in: Egger/Samer/Bertl
Titel:

Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch - Band I


Auflage: 17
Jahr: 2018
Art: Buch
3 Autor/in: Egger/Samer/Bertl
Titel:

Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch - Band II


Auflage: 8
Anmerkungen: 8., aktualisierte Auflage 2016
Jahr: 2016
Art: Buch
4 Autor/in: Lüdenbach/Hoffmann
Titel:

IFRS Kommentar


Auflage: 16 Auflage
Jahr: 2018
Zuletzt bearbeitet: 29.11.2018



Zurück