Syllabus

Title
4881 Master Thesis Seminar
Instructors
Univ.Prof. Dr. Eva Eberhartinger, LL.M.(Exeter), ao.Univ.Prof. Dr. Friedrich Fraberger, LL.M., Univ.Prof. Mag.Dr. Klaus Hirschler
Contact details
  • Type
    FS
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/22/19 to 02/24/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Master Programs
Dates
Day Date Time Room
Monday 03/11/19 02:30 PM - 05:30 PM D3.3.274
Tuesday 03/26/19 01:00 PM - 05:00 PM D3.3.274
Monday 05/20/19 09:00 AM - 12:00 PM D3.3.274
Friday 06/14/19 09:00 AM - 05:00 PM Extern

Contents

Das Seminar unterstützt die Studierenden beim Verfassen der Master Thesis. Dazu gehört die Diskussion der jeweiligen Forschungsfrage und der Gliederung, die Auswahl und Anwendung wissenschaftlicher Methoden, und die Diskussion von Einzelfragen, die sich im Zuge des Schreibens der Arbeitstellen. Die Studierenden setzen sich kritisch mit der eigenen Arbeit wie auch mit der Arbeit anderer Studierenden auseinander und verteidigen ihre Master Thesis in einem Vortrag.

Learning outcomes

Nach Abschluss dieses Kurses sind die Absolventen und Absolventinnen in der Lage:

  • eine fachliche Problem- und Fragestellung unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten zu bearbeiten;
  • von einer Problemstellung abgeleitet angemessene Forschungsfragen zu definieren;
  • entsprechend den Forschungsfragen quantitative und qualitative Methoden auszuwählen und einzusetzen;
  • Ausgehend von einer Forschungsfrage die relevante Literatur zu erheben, zu bewerten und überblicksmäßig zusammenzufassen
  • Grundlegende Methoden wissenschaftlichen Arbeitens kennenzulernen und dem Niveau einer Masterarbeit angemessen gezielt für eine ausgewählte Fragestellung einzusetzen
  • erhobene Daten auszuwerten, zu interpretieren und die Ergebnisse zu diskutieren;
  • die Konsequenzen wissenschaftlicher Arbeit für sich selbst und andere zu erkennen und entsprechende Verantwortung und Arbeitsethos zu entwickeln.

Nach Abschluss dieses Kurses sind die Absolventen und Absolventinnen außerdem in der Lage:

  • eigene Ideen zu entwickeln und konstruktiv zu kommunizieren.
  • Fehlinformation zu erkennen und Manipulationsversuche zu verhindern.
  • gewonnene Information aus unterschiedlichen Perspektiven zu interpretieren.
  • Stress und Zeitdruck schon im Ansatz zu vermeiden.
  • Wissen und Information zu definieren und problemgerecht und konstruktiv zu kommunizieren.

    Attendance requirements

    Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht.

    Die Termine am 11.3. und 20.5. betreffen jene Studierenden, die Herrn Prof. Hirschler zugeteilt sind.

    Der Termin am 26.3. betrifft die Studierenden, die Frau Prof. Eberhartinger zugeteilt sind.

    Der Termin am 14.6. betrifft die Studierenden, die Herrn Prof. Hirschler und Frau Prof. Eberhartinger zugeteilt sind.

    Mit Herrn Prof. Fraberger erfolgt die Terminvereinbarung individuell.

    Teaching/learning method(s)

    Im Rahmen des Master Thesis Seminars wird die Masterarbeit verfasst. Die Studierenden präsentieren im Master Thesis Seminar zunächst das Research Proposal ihrer Masterarbeit (inkl. vorläufiger Literatur und Gliederung) und erste Zwischenergebnisse und können diese(s) mit denLV-Leitern und Teilnehmer/innen diskutieren und erhalten Feedback.

    Die Abschlusspräsentation umfasst die Ergebnisse der bis dahin weitgehend abgeschlossenen Masterarbeit.

     

      Assessment

      • Präsentation des Research Proposal beim ersten Termin: 30%
      • Präsentation der abgeschlossenen Master Thesis beim zweiten Termin: 60%
      • Aktive Diskussion bei den Präsentationen der anderen LV-TeilnehmerInnen: 10%

      Die weitgehend abgeschlossene Master Thesis ist ausreichend vor dem Präsentationstermin einzureichen und wird von den LV-Leitern zur Präsentation freigegeben.

      Prerequisites for participation and waiting lists

      laut Studienplan

        Recommended previous knowledge and skills

        Weit fortgeschrittenes Studium
        Last edited: 2019-01-17



        Back