Syllabus

Titel
4964 Wirtschafts- und Finanzpolitik
LV-Leiter/innen
Dr. Peter Tschmuck
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
01.02.2019 bis 28.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 06.03.2019 14:00 - 15:00 TC.2.03
Mittwoch 13.03.2019 12:00 - 15:30 EA.6.032
Mittwoch 27.03.2019 12:00 - 15:00 TC.2.03
Mittwoch 08.05.2019 12:00 - 15:30 TC.4.01
Mittwoch 29.05.2019 12:00 - 15:30 TC.2.03
Mittwoch 05.06.2019 12:00 - 15:30 TC.4.01
Mittwoch 12.06.2019 12:00 - 15:30 TC.4.01
Mittwoch 19.06.2019 12:00 - 13:00 TC.4.01

Inhalte der LV

In dieser Lehrveranstaltung werden finanz- und wirtschaftspolitische Grundlagen am Beispiel der Kunst- und Kulturbereichs erläutert und aufgearbeitet. Die Vermittlung erfolgt einerseits auf Basis der angegebenen Grundlagenliteratur (Bofinger und Zimmermann/Henke/Broer) und andererseits in Form von Spezialisierungsliteratur im Bereich der Kunst- und Kulturökonomik.

Siehe unten für eine detaillierte Übersicht über den LV-Inhalt.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Lehrveranstaltung soll eine Einführung in die verschiedenen Bereiche der Kunst- und Kulturökonomik vor dem Hintergrund der finanz- und wirtschaftspolitischen Theorie bieten. Folgende Themenbereiche werden behandelt: - Konzepte der Kunst- und Kulturökonomik - Kunstmärkte - Die KünstlerIn aus ökonomischer Perspektive betrachtet - Staatliche Kunst- und Kulturförderung - Kulturindustrien (z.B. Musik- und Filmindustrie)

Regelung zur Anwesenheit

Anwesenheit ist grundsätzlich erforderlich; 2 Mal entschuldigtes Fehlen geht in Ordnung.

Lehr-/Lerndesign

Die LV ist als ein Workshop organisiert, bei dem der LV-Leiter wie auch die TeilnehmerInnen ihren Beitrag zur Aufarbeitung der Inhalte beitragen sollen. Die TeilnehmerInnen sind angehalten auf Basis aktueller wissenschaftlicher Artikel für jede Einheit Kurzreferate (Dauer: max. 20 min) vorzubereiten, die ergänzt durch den Theorieinput des LV-Leiters zur Diskussion anregen sollen. Dadurch soll es den TeilnehmerInnen möglich werden, mit den aktuellen Forschungsfragen der Kunst- und Kulturökonomik vertraut zu werden, und sie auf praktische Beispiele anwenden zu können.

Leistung(en) für eine Beurteilung

o Erstellung und Präsentation von Kurzreferaten (40%)

o Mitarbeit und Diskussionsbeteiligung (10%)

o Positive Abschlussklausur (50%)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Anwesenheit bei der Vorbesprechung. Falls Sie einegültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährt im „first-come, first-served Prinzip“. Nach Ende derAnmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben,  gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt. Dieses Vorgehen ist nicht als LV-Platz-Garantie zu verstehen.


Literatur

1 Autor/in: Bofinger, Peter
Titel: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre – Eine Einführung in die Wissenschaft von Märkten

Verlag: Pearson
Auflage: 3. Auflage
Anmerkungen: Kap. 1, 12, 16, 18 – 21
Jahr: 2011
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
2 Autor/in: Zimmermann, Horst, Klaus-Dirk Henke und Michael Broer
Titel: Finanzwissenschaft

Verlag: Vahlen
Auflage: 10. Auflage
Anmerkungen: 1. Kapitel: Ziele, Träger und Instrumente der Finanzpolitik
Jahr: 2009
Prüfungsstoff: Ja
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
3 Autor/in: Ginsburgh Victor & David Throsby
Titel: Handbook of the Economics of Art and Cultur, Band 1

Verlag: North Holland
Jahr: 2006
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
4 Autor/in: Ginsburgh Victor & David Throsby
Titel: Handbook of the Economics of Art and Culture, Band 2

Verlag: North Holland
Jahr: 2014
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
5 Autor/in: Caves, Richard E.
Titel: Creative Industries

Verlag: Harvard University Press
Anmerkungen: 454 Seiten
Jahr: 2000
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
6 Autor/in: O'Hagan, John W.
Titel: The State and the Arts. An Analysis of Key Economic Policy Issues in Europe and the United States

Verlag: Edward Elgar
Anmerkungen: 232 Seiten
Jahr: 1998
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
7 Autor/in: Towse Ruth
Titel: A Textbook of Cultural Economics

Verlag: Cambridge University Press
Auflage: 1. Auflage
Jahr: 2010
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
8 Autor/in: Tschmuck Peter
Titel:

The Economics of Music


Verlag: Agenda Publishing
Jahr: 2017
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
9 Autor/in: Tschmuck, Peter
Titel: Creativity and Innovation in the Music Industry

Verlag: Springer
Auflage: 2. Auflage
Jahr: 2012
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
10 Autor/in: Tschmuck, Peter, Gensch, Gerhard und Stöckler Eva
Titel: Musikrezeption, Musikdistribution und Musikproduktion. Der Wandel des Wertschöpfungsnetzwerks in der Musikwirtschaft

Verlag: Gabler/DUV
Anmerkungen: 350 Seiten
Jahr: 2008
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
11 Autor/in: Tschmuck, Peter
Titel: Die ausgegliederte Muse. Budgetausgliederungen von Kulturinstitutionen in Österreich seit 1992

Verlag: StudienVerlag
Anmerkungen: 352 Seiten
Jahr: 2009
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
12
Titel: Journal of Cultural Economics

Verlag: Springer Verlag
Anmerkungen: Liegt ab Vol.23 (1999), Nr.1-2 an der WU-Hauptbibliothek im Zeitschriften-Lesesaal auf
Jahr: 2014
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Zeitschrift

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Jederzeit telephonisch unter 01/71155-3415 oder per E-Mail unter Tschmuck@mdw.ac.at.  Sprechstunden können vorab auf diesem Weg vereinbart werden.

Sonstiges

Die grundlegende Literatur und der Prüfungsstoff für diese LV sind auch als Kopiervorlagen am Institut VWL4 (Volkswirtschaftspolitik und Industrieökonomik), Gebäude D4, 2. Stock (Front Desk) verfügbar. 

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 Vorbesprechung
2 Die Grundlagen der Finanz- und Wirtschaftspolitik für die Kunst- und Kulturökonomik.
3 Die KünstlerIn aus ökonomischer Perspektive betrachtet: - Wer oder was ist eine KünstlerIn? - KünstlerIn: Beruf oder Berufung? - Der Arbeitsmarkt für KünstlerInnen - Warum gibt es Superstars? - Markteinkommen und Zuwendungen der öffentlichen Hand
4 Kunst und Markt: - Das 3-Stufenmodell für den Kunstmarkt und empirische Belege - Anomalien am Kunstmarkt - Der internationale Kunstmarkt - Ist Kunst ein Anlagegut?
5 Die Rolle der öffentlichen Hand (normative Aspekte): - Ökonomische Argumente für die staatliche Kulturförderung - Eine kritische Analyse der 'Baumolschen Kostenkrankheit' - Ökonomische Argumente gegen staatliche Kulturförderung
6 Die Rolle der öffentlichen Hand (positive Aspekte): - Staatliche Subventionen im Kulturbereich - Staatliche Regulierungen und Beschränkungen im Kulturbereich - Steuerliche Maßnahmen zur Kulturförderung - Institutionalistische Aspekte staatlicher Kulturförderung
7 Zwischen Markt und Staat - Kulturindustrien: - Kulturwirtschaft - Kulturindustrien: Ein Überblick - Fallbeispiel: Musikindustrie - Fallbeispiel: Filmindustrie
8 Abschlusstest
Zuletzt bearbeitet: 08.11.2018



Zurück