Syllabus

Title
4968 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
Instructors
Andreas Minichberger, MSc., Michael Schwingsmehl, MSc.
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    1
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/25/19 to 03/28/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Wednesday 04/03/19 08:30 AM - 10:30 AM TC.3.06
Wednesday 05/08/19 08:00 AM - 11:00 AM D4.0.019
Wednesday 05/15/19 08:30 AM - 12:30 PM D5.1.002
Wednesday 05/22/19 08:30 AM - 11:30 AM D5.1.002

Contents

Die Lehrveranstaltung setzt sich aus 3 Themenschwerpunkten zusammen, die folgende Aspekte umfassen:

  1. Einführende Reflexion über wissenschaftliches Arbeiten:
    u.a. Alltags- versus Wissenschaftssprache, Abriss über einzelne wissenschaftstheoretische Positionen/ gesellschaftliche Dimensionen von Wissenschaft
  2. Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten
    Entwicklung einer (Bachelor-) Arbeit: u.a. Typologie von Abschlussarbeiten, Schritte von der Forschungsidee (vom Thema) zur Fragestellung, Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, Organisiertes Arbeiten: u.a. Literaturrecherche, Verwertung und Aufbereitung der Literatur, Zitieren, Formale Anforderungen, Zeitmanagement
  3. Wissenschaftliches Schreiben
    u.a. Visualisierung komplexer Inhalte, Verfassen spezieller Texte, von der Roh- zur Endfassung

Learning outcomes

Die Studierenden lernen die Herausforderungen kennen, vor die sie das Verfassen einer Bachelorarbeit stellt, und bekommen das Werkzeug vermittelt, diese erfolgreich zu meistern.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses verstehen die Studierenden

  • was wissenschaftliches Arbeiten ist und kennen die Herausforderungen wissenschaftlichen Arbeitens,
  • können vor diesem Hintergrund Texte kritisch reflektieren,
  • kennen die Erkenntnisquellen, haben einen Überblick über die Methoden der empirischen Sozialforschung
  • und verfügen über das Handwerkszeug, um diese Herausforderungen im Zusammenhang mit der Abfassung einer Bachelorarbeit selbständig zu meistern.

 

Attendance requirements

Studierende dürfen max. 20% der LV-Einheiten versäumen. Bei Überschreiten dieser Quote wird die LV nicht positiv bewertet.

 

Teaching/learning method(s)

Die Lehrveranstaltung wird vorwiegend interaktiv geführt. Durch schriftliche Ausarbeitungen von überschaubaren Aufgabenstellungen lernen die Studierenden, das vermittelte Wissen umzusetzen.

Assessment

Diese Lehrveranstaltung wird prüfungsimmanent durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den folgenden Einzelkomponenten:

  1. 25% Mitarbeit
  2. 25% schriftliche Hausübungen
  3. 50% Exposé: (Individualleistung) 1 Exposé
    Es wird zu den folgenden Themenblöcken ein Expóse durch die LV-TeilnehmerInnen verfasst:
    • Formulierung d. Forschungsfrage, Gliederung und Erklärung
    • Methodenwahl, Literaturüberblick mit Zitation und Erklärung

Ein positiv bewertetes Exposé ist zwingend erforderlich, um die LV positiv abzuschließen.

Prerequisites for participation and waiting lists

Das zeitnahe Verfassen der Bachelorarbeit ist empfehlenswert!

  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über LPIS.
  • max. 30 Studierende

Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und die/den LV-Leiter/in gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Readings

1 Author: Rößl, D (Hrsg.)
Title:

Die Diplomarbeit in der Betriebswirtschaftslehre


Publisher: facultas
Edition: 4. Auflage
Year: 2008
Content relevant for class examination: No
Content relevant for diploma examination: No
Recommendation: Reference literature
Type: Book
2 Author: Kornmeier, M.
Title:

Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten


Publisher: Physica-Verlag
Year: 2007
Content relevant for class examination: No
Content relevant for diploma examination: No
Recommendation: Reference literature
Type: Book
3 Author: Schnell, R./Hill, P.B./Esser, E.
Title:

Methoden der empirischen Sozialforschung


Publisher: Oldenbourg Verlag
Edition: 10. Auflage
Year: 2013
Content relevant for class examination: No
Content relevant for diploma examination: No
Recommendation: Reference literature
Type: Book
4 Author: Kollmann T./Kuckertz A./Stöckmann C.
Title:

Das 1x1 des Wissenschaftlichen Arbeitens. Von der Idee bis zur Abgabe


Publisher: Springer Gabler
Edition: 2. Auflage
Year: 2016
Content relevant for class examination: No
Content relevant for diploma examination: No
Recommendation: Reference literature
Type: Book
5 Author: Berger-Grabner D.
Title:

Wissenschaftliches Arbeiten in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Hilfreiche Tipps und praktische Beispiele


Publisher: Springer Gabler
Edition: 3. Auflage
Year: 2016
Content relevant for class examination: No
Content relevant for diploma examination: No
Recommendation: Reference literature
Type: Book

Availability of lecturer(s)

Unit details

Unit Date Contents
1 03.04.2019

08.30-10.30 Uhr

  • Organisatorisches
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Themenwahl
2 08.05.2019

08.00-10.00 Uhr

  • Formulieren der Forschungsfrage
  • Literaturrecherche
  • Gliederung
    3 15.05.2019

    08.30-11.30 Uhr

    • Argumentation und Sprache
    • Zitieren

     

    4 22.05.2019

    08.30-11.30 Uhr

    • Zitieren (Fortsetzung)
    • Einführung in die Forschungslogik (quantitative und qualitative Methoden der Datenerhebung und -auswertung)
    5

    Falls Sie Einsicht in Ihre Prüfungsarbeiten nehmen bzw. Feedback zu den Bewertungen haben wollen, kontaktieren Sie Herrn Minichberger, MSc., oder Herrn Schwingsmehl, MSc. zeitnah nach dem Abschluss der LV via eMail. (Achtung: Es werden nur Mails berücksichtigt, die von einer WU eMail-Adresse weggeschickt wurden!)“

    Last edited: 2019-02-21



    Back