Syllabus

Titel
5042 Personalentwicklung
LV-Leiter/innen
Mag.Mag. Susanne Lesk
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
19.02.2019 bis 20.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 03.05.2019 09:00 - 10:00 TC.5.14
Donnerstag 23.05.2019 09:00 - 10:30 TC.3.01
Mittwoch 12.06.2019 09:00 - 16:00 TC.4.02
Donnerstag 13.06.2019 09:00 - 16:00 TC.4.17
Freitag 14.06.2019 09:00 - 16:00 TC.5.04
Montag 01.07.2019 17:00 - 19:30 D2.0.030

Inhalte der LV

•Wissenschaftliche Grundlagen der Personalentwicklung

•Inhalte der Personalentwicklung

- Bildung (Methoden der Weiterbildung)

- Förderung (Einführung neuer Mitarbeiter/innen, Karriere- und Nachfolgeplanung)

- Organisationsentwicklung (Teamentwicklung)

•Aktuelle Herausforderungen an das HRM

 

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Studierende sind nach Abschluss des Kurses in der Lage:

• fachspezifischer Terminologien und Konzepte der Personalentwicklung zu erklären

• theoretische Modelle der Personalentwicklung kritisch zu diskutieren und zu reflektieren

• Inhalte und Methoden der praktischen HR-Arbeit zu diskutieren und zu reflektieren

• Instrumente und Methoden der Personalentwicklung in konkreten organisationalen Kontexten umzusetzen

• den Praxis-Theorie Transfer zu unterstützen

Regelung zur Anwesenheit

Eine PI erfordert Ihre Anwesenheit am Unterricht. Es dürfen max. 3 Stunden versäumt werden, wobei die Abwesenheit im Vorfeld der Seminarleiterin angekündigt und begründet werden muss. Fehlen Sie mehr als 3 Stunden, werden Sie mit einem "Nicht genügend" beurteilt.

Sollten Sie unentschuldigt 15 Minuten nach Beginn der ersten Einheit der PI nicht im jeweiligen Kurs anwesend sein, werden Sie automatisch vom Kurs abgemeldet

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltung zielt auf eine anwendungsbezogene Auseinandersetzung mit der Literatur. Mit der Erarbeitung der Inhalte durch primär praktische Übungen wird der prozessorientierte Charakter der LV betont. Anhand praktischer Fallbeispiele, (Indoor- und Outdoor)Übungen und Diskussionen werden theoretische Zusammenhänge und Erkenntnisse verdeutlicht und persönlich erfahrbar gemacht.

Bei entsprechendem Wetter und einem Konsens innerhalb der Gruppe von Studierenden besteht die Möglichkeit, einige Übungsteile draußen zu absolvieren. Die Outdoor-Methode erlaubt gerade bei LV-Themen, die auch emotional zu erfahren sind, wie es z.B. bei den Themen Personal- und Teamentwicklung der Fall ist, handlungsorientiertes Lernen. Das konkrete Tun steht im Vordergrund, gelernt wird auf sämtlichen Ebenen (kognitiv, sozial, emotional und physisch).

Leistung(en) für eine Beurteilung

schriftliche Literaturprüfung zu Beginn der Lehrveranstaltung 40% (Termin: 23.05.2019; Prüfungsliteratur ersichtlich in learn@wu)

mündliche Präsentation 20%
schriftliche Gruppenarbeit 40%

 

Notenschlüssel

  • Ab 90 % - sehr gut
  • Ab 80 % - gut
  • Ab 70 % - befriedigend
  • Ab 60 % - genügend

Die Punkte der Teilaufgaben bzw. Prüfungen werden addiert. Somit ist es nicht notwendig, jeden Teilbereich positiv abzuschließen.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Anmeldung über LPIS vom 19.02.2019 bis 20.02.2019

Literatur

1 Autor/in: Müller-Vorbrüggen, M., & Radel, J.
Titel:

Handbuch Personalentwicklung: Die Praxis der Personalbildung, Personalförderung und Arbeitsstrukturierung


Verlag: Schäffer-Poeschel
Auflage: 4., überarbeitete und erweiterte
Anmerkungen: Prüfungsrelevant: Onboarding (S.279-296), Bildungsmaßnahmen-into-the-Job und Reintegration (S.315-335), Bildungsmaßnahmen-on-the-Job und Training-near-the-Job (S.337-349), Bildungsmaßnahmen-off-the-Job (S.351-369), Personalentwicklung und Karrieremanagement (S.439-454), Mentoring und Patenschaft (S.507-523), Coaching und Supervision (S.525-549)
Jahr: 2016
Prüfungsstoff: Ja
Art: Buch

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sonstiges

Anwesenheit in der 1. Lehrveranstaltungseinheit ist verpflichtend.
Zuletzt bearbeitet: 26.03.2019



Zurück