Syllabus

Title
5044 Wahlfach - Stadt- und Regionalentwicklung I
Instructors
ao.Univ.Prof. Dr. Gunther Maier
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/25/19 to 03/03/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Wednesday 03/06/19 09:30 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 03/13/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 03/20/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 03/27/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 04/03/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 05/08/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 05/15/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 05/22/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 05/29/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 06/05/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 06/12/19 09:00 AM - 11:00 AM TC.5.18
Wednesday 06/19/19 09:30 AM - 11:00 AM TC.5.18

Contents

Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit den grundlegenden Theorien der Regionalwirtschaft. Es werden Kenntnisse zur Standorttheorie (Standortentscheidungen, rämliche Muster der Bodennutzung, Stadtstruktur) sowi zur Regionalentwicklung (Mechanismen der Regionalentwicklung, regionale Exporte, Investitionen, Wanderung, selektive Entwicklungsprozesse) vermittelt. Dabei wird auch Wert gelegt auf die empirische Evidenz und auf die regionalpolitische Umsetzung der Konzepte.

Learning outcomes

Am Ende der Lehrveranstaltung verstehen die Studierenden die grundlegenden Zusammenhänge einer räumlichen Wirtschaft. Insbesondere

  • auf welchen Grundlagen Unternehmen Standortentscheidungen treffen,
  • warum sich wirtschaftliche Aktivitäten in Städten ballen,
  • wie sich Städte gegenseitig beeinflussen,
  • warum die meisten Städte ähnliche Muster der Bodennutzung zeigen,
  • wie regionale Exporte zum Wachstum der lokalen Wirtschaft beitragen,
  • welche Auswirkungen Investitionen und Wanderungen zwischen Regionen haben,
  • warum Innovationen für die Entwicklung besonders wichtig sind,
  • welche Instrumente von der Politik eingesetzt werden (können), um die räumliche Entwicklung der Wirtschaft zu steuern,
  • welche Instrumente die EU in ihrer Regionalpolitik einsetzt.

Attendance requirements

Studierende dürfen in maximal drei Einheiten der Lehrveranstaltung fehlen. Bei mehr Absenzen erfolgt ausnahmslos keine Beurteilung

Teaching/learning method(s)

Die Lehrveranstaltung arbeitet grundsätzlich die beiden unter Literatur angeführten Lehrbücher durch. Es wird erwartet, dass die Studierenden die jeweils anstehenden Kapitel vor der LV gelesen haben. Unterstützt wird dies durch kurze Hausaufgaben, die auf Learn@WU hochzuladen sind. Die Lehrveranstaltung endet mit einer schriftlichen Prüfung in der letzten Einheit.

Assessment

Die Leistungsbeurteilung setzt sich zusammen aus folgenden Komponenten:

  • Mitarbeit in der LV (max. 10 Punkte)
  • Hausaufgaben (max. 30 Punkte)
  • Ausarbeitung und Präsentation eines Gruppenprojektes (max. 20 Punkte)
  • Abschlussklausur (max. 40 Punkte)

 

Prerequisites for participation and waiting lists

keine

Readings

1 Author: Gunther Maier, Franz Tödtling
Title:

Regional- und Stadtökonomik 1: Standorttheorie und Raumstruktur


Publisher: Springer
Edition: 5. Auflage
Remarks: An der Bibliothek elektronisch frei verfügbar
Year: 2012
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Essential reading for all students
Type: Book
2 Author: Gunther Maier, Franz Tödtling, Michaela Trippl
Title:

Regional- und Stadtökonomik 2: Regionalentwicklung und Regionalpolitik


Publisher: Springer
Edition: 4
Remarks: An der Bibliothek elektronisch frei verfügbar
Year: 2012
Content relevant for class examination: Yes
Recommendation: Essential reading for all students
Type: Book

Recommended previous knowledge and skills

keine

Availability of lecturer(s)

Institut für Multilevel Governance and Development, D4.2.262

Tel: 31336 - 4780

Mail: gunther.maier@wu.ac.at

Last edited: 2019-03-06



Back