Syllabus

Title
5062 Wahlfach - Umwelt und Wirtschaft II
Instructors
Univ.Doz. Dr. Stefan Giljum
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    2
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/12/19 to 03/01/19
Registration via LPIS
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Thursday 05/02/19 01:00 PM - 05:00 PM TC.5.02
Thursday 05/09/19 01:00 PM - 05:00 PM TC.5.02
Thursday 05/16/19 01:00 PM - 05:00 PM TC.5.02
Thursday 05/23/19 01:00 PM - 05:00 PM TC.5.02
Thursday 06/06/19 01:00 PM - 05:00 PM TC.5.02
Thursday 06/13/19 01:00 PM - 05:00 PM TC.5.02

Contents

Die Lehrveranstaltung findet in 6 Einheiten jeweils am Donnerstagnachmittag (13-17 Uhr) statt.

Einheit 1: Einführung und Grundlagen

Teil 1: Administrative Aspekte der LV

  • Struktur der LV / Überblick über Themen
  • Erwartungen des LV Leiters un der Studierenden
  • Beurteilungskriterien

Teil 2: Konzeptionelle Einführung

  • Umwelt als öffentliches Gut
  • Vergleich der Grundlagen von Umweltökonomie versus Ökologischer Ökonomie
  • Kleingruppenarbeit zu aktuellen umweltpolitischen Themen und deren Lösungsmöglichkeiten aus Sicht der Umweltökonomie versus der Ökologischen Ökonomie

Einheit 2: Messung von Nachhaltigkeit

Teil 1: Nachhaltigkeitsindikatoren auf nationaler Ebene

  • Grundlagen der Messung von Nachhaltigkeit
  • Vor- und Nachteile des BIP als Wohlstandsindikator: Grundlagen und Diskussion
  • Alternative Ansätze zur Messung von Nachhaltigkeit auf Länderebene

Teil 2: Messung von Nachhaltigkeit auf Unternehmensebene

  • Tripple Bottom Line Ansatz
  • Global Reporting Initiative (GRI)
  • Kleingruppenarbeit: Ausarbeitung der Eckpfeiler einer Nachhaltigkeitsstrategie für ein ausgewähltes Unternehmen anhand der GRI Indikatorenliste

Einheit 3: Wirtschaftsentwicklung und natürliche Ressourcen

Teil 1: Methoden und Indikatoren zur Messung der Ressourcennutzung

  • Kategorien der Ressourcennutzung
  • Territoriale versus Fußabdruck-Indikatoren
  • Aktuelle Trends auf globaler Ebene und für Österreich

Teil 2: Entkoppelung von Wirtschaftswachstum und Umwelteffekten

  • Arten der Entkoppelung & empirische Trends
  • Rebound-Effekte
  • Persönliche Verhaltensoptionen zur Verringerung des eigenen Fußabdrucks

Einheit 4: Globalisierung, internationaler Handel und Umwelt

1. Teilprüfung (über die Inhalte der Einheiten 1-3; 13.00-14.00), im Anschluss: 

Teil 1: Grundlagen & Trends

  • Theoretische Grundlagen: Argumente pro und kontra Handelsliberalisierung aus Umweltsicht
  • Entwicklung und Struktur des internationalen Handels in den letzten 30 Jahren
  • Problemfeld Transport und Treibhausgasemissionen
  • Importabhängigkeit und Auslagerung von Umweltproblemen (am Beispiel der "Seltenen Erden")

Teil 2: Länderbeispiele

  • Analyse der Handelsstrukturen in ausgewählten Ländern aus Sicht der Nachhaltigkeit
  • Umweltauswirkungen der Globalisierung, v.a. in Entwicklungsländern
  • Kleingruppenarbeit anhand eines selbst gewählten Landes

Vorbereitung auf die Exkursion in Einheit 5

Einheit 5: Exkursion

  • Exkursion zum "Boutique-Hotel Stadthalle", dem ersten Null-Energie-Hotel Europas, welches eine Reihe von Umweltauszeichnungen erhalten hat
  • Diskussion zu Möglichkeiten und Grenzen der Verbindung von wirtschaftlichem Erfolg und ambitionierten Umweltzielen

Einheit 6: Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung

Teil 1: Handlungsoptionen mit Schwerpunkt Politik und Unternehmen

  • Zusammenfassung der Kernelemente einer nachhaltigen Wirtschaft
  • Die Rolle verschiedener Akteure
  • Überblick über politische Instrumente zur Reduktion des Ressourcenverbrauchs
  • Öko-Innovationen und Kreislaufwirtschaft in Unternehmen / neue Business-Modelle

Teil 2: Feedback und Abschluss

  • Feedback-Runde zur Lehrveranstaltung
  • 2. Teilprüfung (über die Inhalte der Einheiten 4-6, 16.00-17.00)

Learning outcomes

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

  • das Zusammenwirken von Wirtschaft und Umwelt und die daraus resultierenden Probleme zu analysieren und diese mit großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie Bevölkerungsentwicklung und globale Gerechtigkeit in Verbindung zu bringen,
  • sozio-ökologische Systeme als eingebettete Systeme sowie deren institutionellen Kontext zu verstehen,
  • bereits angewandte und in Entwicklung befindliche Indikatoren zur Messung von sozial-ökologischen Zusammenhängen kennen und nutzen zu lernen,
  • Veränderungsbedarf und -möglichkeiten hin zu Nachhaltigkeit zu erfassen und zu verstehen,
  • aufbauend auf theoretischen Konzepten Ideen für Wirtschafts- und Umweltpolitikmaßnahmen zu entwickeln.

Diese LV fördert außerdem folgende Fähigkeiten der Studierenden:

  • Verschiedene „Framings“ des Nachhaltigkeitsproblems zu erkennen und in Diskussionen zu berücksichtigen.
  • Theoretische Konzepte im Rahmen der ökologischen Ökonomie für spezifische Fälle zu bewerten und auszuwählen.
  • Konstruktives Feedback zu geben und mit offener Kritik umzugehen.
  • Bewusst die eigene Arbeitsleistung zu reflektieren.
  • Auf kritische und konstruktive Art zu Gruppendiskussionen beizutragen.

 

Attendance requirements

In dieser Lehrveranstaltung besteht Anwesenheitspflicht.

Teaching/learning method(s)

Vorbemerkung:
In dieser "Umwelt und Wirtschaft II" Lehrveranstaltung wird der Schwerpunkt auf ökologische Aspekte der Beziehung zwischen Umwelt und Wirtschaft gelegt.
Einen stärkeren sozio-ökonomischen Schwerpunkt beinhaltet die "Umwelt und Wirtschaft II" Lehrveranstaltung, die von Ernest Aigner gehalten wird.

Lehrelemente des Kurses:

  • Inputvorträge des Lehrveranstaltungsleiters
  • Kurzpräsentationen in Kleingruppen zu einer ausgewählten wissenschaftlichen Publikation
  • Gruppenarbeiten / Rollenspiele / Podiumsdiskussionen
  • Videos und Filmausschnitte
  • Exkursion

 

Assessment

Die Beurteilung setzt sich aus drei Kriterien zusammen: 

  • 2 Teilprüfungen (zusammen 70%)
  • Präsentation einer Kleingruppe zu einer ausgewählten Publikation (20%)
  • Aktive Mitarbeit (10%)
Last edited: 2019-04-20



Back