Syllabus

Titel
5213 Beschaffung, Logistik, Produktion
LV-Leiter/innen
Dr. Wolfram Groschopf, Dipl.-Vw.Dr. Hans-Joachim Schramm
Kontakt
  • LV-Typ
    LVP
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
04.02.2019 bis 25.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 05.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Donnerstag 07.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Dienstag 12.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Donnerstag 14.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Dienstag 19.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Donnerstag 21.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Dienstag 26.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Donnerstag 28.03.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Dienstag 02.04.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax
Donnerstag 04.04.2019 16:00 - 18:30 TC.0.10 Audimax

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung "Beschaffung, Logistik und Produktion" (BLP) ist in folgende prüfungsrelevante Teile gegliedert:

Teil I: Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung Der Teil I vermittelt Ihnen die Fluss- oder Prozessorientierung als neues Paradigma der Betriebswirtschaftslehre sowie die Grundlagen des Prozessmanagements. Dieses Modul gibt Ihnen einen ersten Einblick in die Themengebiete Beschaffung, Produktion und Logistik mit Hilfe eines Fallbeispieles. Weiters lernen Sie ein Geschäftsprozessmodell und betriebswirtschaftliche Kennzahlen kennen.

Teil II: Beschaffung Der Teil II erklärt den Vorgang der Bedarfsermittlung und der Beschaffungsabwicklung innerhalb eines Unternehmens.

Teil III: Produktion Der Teil III erläutert den Transformationsprozess. Fertigungsprozesse und -typen werden hier näher beschrieben.

Teil IV: Logistik Der Teil IV beinhaltet die Entwicklung der Logistik sowie die wichtigsten Logistikprozesse.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden unter anderem in der Lage:

Teil I - Grundlagen der betrieblichen Leistungserstellung: Ziele als Ausgangspunkt wirtschaftlicher Handlungen zu verstehen - Beschaffung, Produktion und Logistik als betriebliche Funktionen, Funktionsbereiche und Spezielle Betriebswirtschaftslehren zu begreifen - Transformationsebenen in einem Unternehmen zu unterscheiden - Die Bereiche „Beschaffung“, „Produktion“ und „Logistik“ anhand einer Fallstudie einzuschätzen

Teil II - Beschaffung: Den Beschaffungsbereich anhand seiner Funktionen und Objekte von anderen Unternehmensbereichen abzugrenzen und die Trends der Beschaffung zu erkennen - Den Zusammenhang von Bedarfsermittlung, Beschaffungsmarktforschung, Entscheidungen über Make or Buy, Lieferantenmanagement und Bestellung zu verstehen - gängige quantitative Methoden im Bereich der Beschaffung einsetzen zu können (z.B. ABC-Analyse, optimale Bestellmenge)

Teil III - Produktion: Grundlegende Begriffe der Produktion zu erklären - Verschiedene Arten von Produktionsprozessen sowohl für Güter- als auch für Dienstleistungsproduktion zu unterscheiden - Entscheidungsebenen im Produktionsmanagement zu erkennen - gängige quantitative Methoden im Bereich des Produktionsmanagements einsetzen zu können (z.B. Prozessanalyse, Kapazitätsmanagement)

Teil IV – Logistik: Die Entwicklung und Bedeutung der Logistik zu erkennen - Den Begriff „Logistik“ unterschiedlich zu definieren (Sichtweisen der Logistik) - Unterschiedliche Lagerarten und deren Aufgaben zu beschreiben - Prozesse des Transports zu differenzieren - Grundmodelle des Operations Research anzuwenden - Logistische Unterstützungsprozesse zu beschreiben - Das Supply Chain Management in seinen Grundzügen zu erklären

Regelung zur Anwesenheit

Der Besuch der Vorlesung ist freiwillig, es besteht keine Anwesenheitspflicht.

Lehr-/Lerndesign

Die LV besteht aus der Vorlesung, sowie einem zusätzlichen Tutorium, in dem Prüfungsaufgaben geübt werden.

Zusatzpunkte durch Clicker im Rahmen der Vorlesung: 

  • Während der Vorlesung können Studierende bis zu 6 Zusatzpunkte durch richtige Beantwortung von Wiederholungsfragen per Clicker-Funktion erreichen.
  • Für die Beantwortung der Fragen benötigen Sie ein Internet-fähiges Endgerät mit Webbrowser (z.B. Smartphone, Tablet oder Laptop).
  • Die Zusatzpunkte gelten nur für den unmittelbar auf die Vorlesung folgenden Prüfungstermin und können AUSNAHMSLOS nicht auf spätere Prüfungstermine übernommen werden.

Sie können sich selbst über Learn@WU für die jeweilige BLP-LVP freischalten. Die Freischaltung endet mit Durchführung der ersten Clicker-Runde!

Achtung: Wird die Raumkapazität hinsichtlich der Personenzahl überschritten, bitten wir Sie um Verständnis, dass nur jene Studierenden an den Einheiten teilnehmen können, welche über LPIS ordnungsgemäß angemeldet sind!

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Leistung wird anhand einer 1-stündigen schriftlichen Prüfung gemessen. Die Prüfung besteht aus offenen Fragen und Rechenaufgaben, daher beträgt die Korrekturzeit DREI Wochen ab Prüfungstermin. Für die Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich!

Falls Sie während der Vorlesung Zusatzpunkte (max. 6 Punkte) durch richtige Beantwortung von Wiederholungsfragen erreicht haben, werden diese beim unmittelbar auf die Vorlesung folgenden Prüfungstermin zu den Punkten der Prüfung dazugerechnet. Eine Mitnahme der Punkte zu späteren Terminen ist NICHT möglich. Es liegt in IHREM Verantwortungsbereich, dass Handy, Laptop oder jenes Gerät, welches Sie für die Beantwortung der Clicker-Fragen verwenden, funktionieren. Ebenso liegt es in IHREM Verantwortungsbereich, dass Sie rechtzeitig für die Clicker-Fragen angemeldet sind. Sobald der erste Durchlauf der Clicker-Fragen erfolgt, ist eine Nachmeldung NICHT mehr möglich. Die erreichten Punkte werden im Notenaushang veröffentlicht. 

Bei Erreichen eines Sehr gut auf die BLP-Prüfung erhalten Sie einen fixen Platz (Greencard) in den SBWLs Produktionsmanagement, Supply Networks and Services sowie Transportwirtschaft und Logistik. Sie müssen sich jedoch UNBEDINGT innerhalb der Bewerbungsfrist für eine der SBWLs bewerben.

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Vorlesung ist die positive Absolvierung der STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase). Alternativ können weitere Informationen via studieninfo@wu.ac.at oder direkt im Student Service Center (2. Stock LC) eingeholt werden.

Literatur

1 Autor/in: Kummer, S. (Hrsg.), Grün, O., Jammernegg, W.
Titel:

Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik


Verlag: Pearson Studium, München
Auflage: 4. Auflage
Jahr: 2018
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch
2 Autor/in: Kummer, S. (Hrsg.), Grün, O., Jammernegg, W.
Titel:

 

Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik - Das Übungsbuch


Verlag: Pearson Studium, München
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2018
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Schriftlich: über die moderierten Foren auf learn@wu, per Mail
Persönlich: direkt im Anschluss an jede Einheit, in der Sprechstunde (nach Vereinbarung)

Sonstiges

Pflichtlektüre: Sebastian Kummer (Hrsg.), Oskar Grün, Werner Jammernegg: Grundzüge der Beschaffung, Produktion und Logistik, 4.Auflage Pearson Education, München 2018 (Lösungen zu den Aufgaben im Buch finden Sie unter: www.pearson-studium.de) + 3. Auflage des Übungsbuchs (zur Prüfungsvorbereitung empfohlen)

Folienskript: Download auf learn@wu

Probeklausuren: Download auf learn@wu

Fachartikel/weiterführende Informationen: Download auf learn@wu

Zuletzt bearbeitet: 28.02.2019



Zurück