Syllabus

Titel
5360 Empirische qualitative Studien
LV-Leiter/innen
ao.Univ.Prof. Dr. Gerhard Jost
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
05.02.2019 bis 20.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 01.03.2019 09:30 - 13:00 TC.4.14
Freitag 08.03.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 15.03.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 22.03.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 29.03.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 05.04.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 12.04.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 03.05.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14
Freitag 10.05.2019 09:30 - 12:00 TC.4.14

Inhalte der LV

Die Inhalte dieser Lehrveranstaltung umfassen folgende Punkte:  

  • Besprechung empirischer Studien
  • Konzeption und Forschungsdesign von Untersuchungen
  • Anwendung von qualitativen Methoden
  • Probleme sozialwissenschaftlichen Forschens

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

In dieser Lehrveranstaltung werden den Studierenden die einzelnen konkreten Schritte der Erstellung empirischer Studien näher gebracht, um ein entsprechendes Problem(lösungs)bewusstsein zu vermitteln. Den Ausgangspunkt bilden ausgewählte empirische Studien, deren einzelne Arbeitsphasen rekonstruiert werden. Im Zuge dessen wird transparent gemacht, wie konkrete Fragestellungen bearbeitet werden, welche Entscheidungen dabei anfallen und vor welchem Hintergrund diese getroffen werden. Ziel ist es, ein besseres Verständnis für die Leistungsfähigkeit, aber auch Probleme und Grenzen empirischen Arbeitens zu eröffnen.

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

  • Die Leistungsfähigkeit, aber auch die Probleme und Grenzen empirischen Arbeitens zu verstehen.
  • Konkrete Schritte der Erstellung einer empirischen Studie zu beschreiben und kritisch zu bewerten.
  • Entscheidungen im Forschungsprozess zu reflektieren.
  • Methodologische Positionen von Studien zu diskutieren.

Diese LV fördert außerdem folgende Fähigkeiten:

  • Die Fähigkeit, ein (Forschungs-)Konzept strukturell zu erfassen und darzustellen. 
  • Fragestellungen bearbeiten und ihre Eignung für empirische Forschung zu erkennen.
  • Sich im Team zu organisieren und zu koordinieren, um die Aufgaben- und Problemstellungen zu lösen.
  • Wissenschaftliche Regeln beim Verfassen einer Seminararbeit anwenden.

Regelung zur Anwesenheit

max. eine Fehleinheit möglich, im Krankheitsfall zwei 

Lehr-/Lerndesign

Die im Rahmen dieser LV eingesetzten Lehr und Lernstrategien umfassen:

  • Vorträge des LV-Leiters
  • Videomaterial
  • Präsentationen
  • Plenumsdiskussionen
  • Übungen
  • Bearbeitung von Fragestellungen

Leistung(en) für eine Beurteilung

  • Abschlussarbeit (40%)
  • Mitarbeit bzw. Fragenbearbeitung in der LV (30%)
  • Referat (30%)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Reihenfolge der Anmeldung

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Kenntnisse aus der LV "Einführung in die empirische Sozialforschung"

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

gerhard.jost@wu.ac.at

Zuletzt bearbeitet: 12.11.2018



Zurück