Syllabus

Titel
5424 Quantitative Forschungsmethoden
LV-Leiter/innen
PD Dr. Michael Schiffinger
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    1
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
14.02.2019 bis 21.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Die Lehrveranstaltung wird nur im SS angeboten.
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 11.03.2019 16:00 - 20:00 TC.3.21
Dienstag 12.03.2019 16:00 - 20:00 TC.2.03
Mittwoch 13.03.2019 16:00 - 20:00 LC.-1.038

Inhalte der LV

  • Präzisierung einer wissenschaftlichenFragestellung
  • Hypothesenformulierung und –testung (inkl.Haupteffekt-, Moderator- und Mediatordesigns)
  • Grundlagen der Konstruktmessung
  • Sampling
  • Unterschiede zwischen deskriptiver undInferenzstatistik
  • Variablenmessniveaus und passende bi- undmultivariate Verfahren
  • Dateneingabe,Datenaufbereitung und Datenauswertung mit SPSS

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

  • einen Überblick über methodologische Grundzugänge in den Sozialwissenschaften gewinnen und sich über die diesbezügliche Verortung des eigenen Forschungszugangs im Klaren sein;
  • sich mit dem Spannungsfeld und der notwendigen Passung von Theorie/Inhalt und Empirie auseinandersetzen und das erlangte Wissen für ihre Arbeit zielführend einsetzen können;
  • vorausplanendes Bewusstsein zum Umgang mit bzw. der Vermeidung von häufigen Problemen im Zusammenhang mit der Datenerhebung, –aufbereitung und -auswertung erlangen;
  • formal korrekte und testbare Hypothesen formulieren können;
  • angemessene Operationalisierungszugänge für verschiedene Variablen entwickeln und bewerten können;
  • eigenständig quantitative Ergebnisse mit SPSS erfassen, aufbereiten und bivariat auswerten können.


Regelung zur Anwesenheit

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (PI-LV) sind LV mit hohem interaktivem Anteil.

 

Für eine positive Absolvierung der LV ist eine 80%ige Anwesenheit erforderlich.

Sollte es durch einen wichtigen Grund zu einem Fehlen in einer Lehrveranstaltung kommen, so können maximal 20 % der gesamten Lehrveranstaltungsdauer versäumt werden. Bei kumulierten Abwesenheiten von über 20 % ist die Lehrveranstaltung zu wiederholen. Für die Fehlzeit ist eine Bestätigung (z.B. ärztliches Attest) vorzulegen.

 

Wichtige Gründe sind lt. Prüfungsordnung der WU all jene, die außerhalb der Disposition des Studierenden liegen (Erkrankung, Unfall, Tod eines nahen Angehörigen). Berufliche Verpflichtungen werden nicht als wichtiger Grund im Sinne der Prüfungsordnung angesehen, da diese in der Disposition der Studierenden liegen.

Lehr-/Lerndesign

Inputs durch LV-Leiter mit direkt anschließender Anwendung durch die LV-Teilnehmer/innen im Rahmen einschlägiger Aufgaben (individuell und in Kleingruppen)

Leistung(en) für eine Beurteilung

  1. Mitarbeitbei Kleingruppenpräsentationen (30%)
  2. Absolvierungvon Zwischenaufgaben (30%)
  3. Absolvierung einerAbschlussaufgabe (40%)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Positive Absolvierung der LV „Einführung in das Management“

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Interdisziplinäres Institut für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management

per E-Mail: Michael Schiffinger

Zuletzt bearbeitet: 22.11.2018



Zurück