Syllabus

Titel
5474 Grundlagen rechtswissenschaftlichen Arbeitens
LV-Leiter/innen
Dr. Bernhard Burtscher, LL.M. (WU), BSc (WU), Mag. Severin-Philipp Kietaibl, Univ.Prof. Dr. Martin Spitzer
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    1
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
12.02.2019 bis 14.02.2019
Anmeldung am Institut
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 13.03.2019 17:30 - 19:00 D3.0.218
Mittwoch 20.03.2019 17:00 - 19:30 D3.1.274
Mittwoch 10.04.2019 17:00 - 19:00 D3.1.274
Freitag 10.05.2019 10:30 - 18:00 D3.1.281
Samstag 29.06.2019 10:00 - 18:00 D3.1.281

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung ist speziell auf Studierende ausgerichtet, die am Lehrstuhl von Prof. Spitzer ihre Bachelorarbeit verfassen und soll den Teilnehmer/innen das Verfassen einer Bachelorarbeit erleichtern. In der LV werden daher die Grundlagen rechtswissenschaftlichen Arbeitens besprochen. Zunächst werden dabei die gängigen Zitierregeln, Recherchetechniken und der Zugang zu und der Umgang mit Datenbanken behandelt. Neben Quellenkunde und Textanalyse werden in der LV insbesondere auch die Grundsätze der Methodenlehre erörtert. Besonderes Augenmerk wird auf das eigenständige Verfassen von Texten gelegt, welches im Rahmen von Schreibübungen erlernt werden soll.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

  • eine den formalen und inhaltlichen Anforderungen entsprechende Bachelorarbeit zu verfassen;
  • die Methoden der Rechtswissenschaft zu kennen und richtig anzuwenden;
  • elementare wissenschaftliche Arbeitstechniken (Recherche, Zitieren, Erstellen von Verzeichnissen) zu beherrschen.

Regelung zur Anwesenheit

Die Anwesenheit bei allen Terminen ist verpflichtend.

Lehr-/Lerndesign

Vortrag und Übung anhand von Beispielen; Diskussion; EDV-/Online-Demonstration; Präsentationen; eigenständiges Verfassen von Texten.

Die LV gliedert sich in folgende Einheiten:

  • 1. Einheit: Recherche, Quellenkunde, Zitieren, Methodenlehre
  • 2. Einheit: eigenständiges Schreiben
  • 3. Einheit: eigenständiges Schreiben
  • 4. Einheit: erste Präsentation eines selbst verfassten Textes
  • 5. Einheit: zweite Präsentation eines selbst verfassten Textes

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die LV ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Beurteilungskriterien sind:
  • Abgabe einer 20-seitigen Seminararbeit (40%)
  • Kurzpräsentation und Langpräsentation eines eigenständig verfassten Textes (40%)
  • Teilnahme an den Diskussionen während der LV (10%)
  • Hausübungen (10%)
  • Anwesenheit in allen Einheiten

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen


Erreichbarkeit des/der Vortragenden

lehrstuhl.spitzer@wu.ac.at

Zuletzt bearbeitet: 06.12.2018



Zurück