Syllabus

Title
5474 Grundlagen rechtswissenschaftlichen Arbeitens
Instructors
Dr. Bernhard Burtscher, LL.M. (WU), BSc (WU), Mag. Severin-Philipp Kietaibl, Univ.Prof. Dr. Martin Spitzer
Contact details
  • Type
    PI
  • Weekly hours
    1
  • Language of instruction
    Deutsch
Registration
02/12/19 to 02/14/19
Registration at the institute
Notes to the course
Subject(s) Bachelor Programs
Dates
Day Date Time Room
Wednesday 03/13/19 05:30 PM - 07:00 PM D3.0.218
Wednesday 03/20/19 05:00 PM - 07:30 PM D3.1.274
Wednesday 04/10/19 05:00 PM - 07:00 PM D3.1.274
Friday 05/10/19 10:30 AM - 06:00 PM D3.1.281
Saturday 06/29/19 10:00 AM - 06:00 PM D3.1.281

Contents

Die Lehrveranstaltung ist speziell auf Studierende ausgerichtet, die am Lehrstuhl von Prof. Spitzer ihre Bachelorarbeit verfassen und soll den Teilnehmer/innen das Verfassen einer Bachelorarbeit erleichtern. In der LV werden daher die Grundlagen rechtswissenschaftlichen Arbeitens besprochen. Zunächst werden dabei die gängigen Zitierregeln, Recherchetechniken und der Zugang zu und der Umgang mit Datenbanken behandelt. Neben Quellenkunde und Textanalyse werden in der LV insbesondere auch die Grundsätze der Methodenlehre erörtert. Besonderes Augenmerk wird auf das eigenständige Verfassen von Texten gelegt, welches im Rahmen von Schreibübungen erlernt werden soll.

Learning outcomes

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:

  • eine den formalen und inhaltlichen Anforderungen entsprechende Bachelorarbeit zu verfassen;
  • die Methoden der Rechtswissenschaft zu kennen und richtig anzuwenden;
  • elementare wissenschaftliche Arbeitstechniken (Recherche, Zitieren, Erstellen von Verzeichnissen) zu beherrschen.

Attendance requirements

Die Anwesenheit bei allen Terminen ist verpflichtend.

Teaching/learning method(s)

Vortrag und Übung anhand von Beispielen; Diskussion; EDV-/Online-Demonstration; Präsentationen; eigenständiges Verfassen von Texten.

Die LV gliedert sich in folgende Einheiten:

  • 1. Einheit: Recherche, Quellenkunde, Zitieren, Methodenlehre
  • 2. Einheit: eigenständiges Schreiben
  • 3. Einheit: eigenständiges Schreiben
  • 4. Einheit: erste Präsentation eines selbst verfassten Textes
  • 5. Einheit: zweite Präsentation eines selbst verfassten Textes

Assessment

Die LV ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Beurteilungskriterien sind:
  • Abgabe einer 20-seitigen Seminararbeit (40%)
  • Kurzpräsentation und Langpräsentation eines eigenständig verfassten Textes (40%)
  • Teilnahme an den Diskussionen während der LV (10%)
  • Hausübungen (10%)
  • Anwesenheit in allen Einheiten

Prerequisites for participation and waiting lists


Availability of lecturer(s)

lehrstuhl.spitzer@wu.ac.at

Last edited: 2018-12-06



Back