Syllabus

Titel
5772 ExInt II: Corporate Entrepreneurship und Unternehmensanalyse (Gruppe 2)
LV-Leiter/innen
PD Dr. Alexander Keßler, Elena Fuetsch, MA
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    3
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
12.02.2019 bis 24.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 07.03.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 21.03.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 28.03.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 04.04.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 11.04.2019 08:30 - 11:00 TC.1.01 OeNB
Donnerstag 02.05.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 16.05.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 23.05.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078
Donnerstag 06.06.2019 09:00 - 13:00 D1.1.078

Inhalte der LV

  • Theoretische Grundlagen von CE
  • Mehrdimensionale (z.B. strategische, kulturelle, personelle Aspekte) theoretische Betrachtung von Corporate Entrepreneurship und die damit in Zusammenhang stehenden Veränderungsbedarfe sowie ausgewählte Spezialthemen
  • Begriffsabgrenzung, Ansätze, Organisationskultur, organisationales Lernen, organisationale Kompetenzen, Innovationsverhalten, HR im Kontext von CE, Diagnose organisationaler Kompetenzen, Change Management, Beratung, Corporate Venture Capital
  • Anwendung theoretischer Grundlagen von CE zur Unternehmensanalyse
  • Methoden zur Datenerhebung (Gesprächsführung) und Methoden zu Erstellung einer Organisationsdiagnose; Feinstruktur- und Systemanalyse, Erstellung und Präsentation eines Diagnoseberichts und Entwicklung von Interventionsmaßnahmen anhand von Einzelfallanalysen

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Ziel des Kurses ist die Entwicklung eines umfassenden und systematischen Verständnisses von Corporate Entrepreneurship als gesamtbetriebliche Erneuerungsstrategie. Zusätzlich werden Ansatzpunkte für praktische Implikationen und Interventionen aufgezeigt, um Innovationspotenziale in Unternehmen zu entwickeln bzw. zu stärken. Darauf aufbauend ist es Ziel des Kurses, die Theorien anhand von konkreten Einzelfallanalysen (Organisationsdiagnosen) von realen Unternehmen, auf deren Basis Interventionen für die Entwicklung und Förderung von Corporate Entrepreneurship abgeleitet werden können, anzuwenden.

Folgende konkrete Learning Outcomes können daraus abgeleitet werden:

  • Corporate Entrepreneurship zu definieren und dessen Bedeutung für die Entwicklung von Unternehmen zu erkennen
  • Den Einfluss der Unternehmenskultur auf Corporate Entrepreneurship zu beschreiben
  • Organisationales Lernen als Grundlage für Corporate Entrepreneurship bzw. Innovativität zu erklären
  • Corporate Entrepreneuship als Unternehmensstrategie zu beschreiben
  • Spezifische Einfluss- bzw. Kontextfaktoren wie Innovationsmanagement in KMU und Personalmanagement zu diskutieren
  • Die Grundlagen und Methoden für qualitative Organisationsdiagnosen und die Eignung von ausgewählten Veränderungsmethoden bei der Einführung von Corporate Entrepreneurship zu beschreiben
  • Den Zusammenhang von Corporate Entrepreneurship und Corporate Venture Capital zu erklären
  • Verbindung der Theorie mit Beobachtungen in Unternehmen
  • Analyse von qualitativen Daten anhand von zwei Methoden: Feinstruktur- und Systemanalyse
  • Erstellung eines Diagnoseberichts zum Entwicklungsstand von Corporate Entrepreneurship in einem KMU
  • Charakterisierung der einzelfallbezogenen "Systemrationalität"
  • Erkennen des Einflusses des Kontexts und der Unterschiedlichkeit von Unternehmen anhand der Diagnoseergebnisse
  • Fallbezogene Herausarbeitung von Entwicklungspotentialen
  • Maßnahmen zur Sicherung der Anschlussfähigkeit der Diagnose an die Funktionsweise des konkreten Unternehmens
  • Entwicklung von Interventionsmaßnahmen zur Stärkung von Corporate Entrepreneurship

Des Weiteren fördert diese Lehrveranstaltung:

  • Das selbstständige Erarbeiten und Präsentieren von komplexen Inhalten
  • Eine über die Wiedergabe hinausgehende Diskussionskompetenz in Bezug auf theoretische und methodische Inhalte
  • Das Verständnis des Zusammenhangs zwischen Theorie und Methodik
  • Reflexion der Theorie und Entwicklung von praktischen Implikationen

 

Regelung zur Anwesenheit

Aufgrund der Prüfungsimmanenz der Lehrveranstaltung herrscht grundsätzlich Anwesenheitspflicht.

Eine Leistungsbeurteilung ist nur bis zu einer maximalen Abwesenheitszeit von 20%, das sind 1,5 Lehreinheiten (= 6 Lehrveranstaltungsstunden), möglich. 

Lehr-/Lerndesign

Einführende Vorträge durch die LV-LeiterInnen zu den Grundlagen von CE sowie zur interpretativen Sozialforschung; interaktive Erarbeitung weiterer theoretischer Inhalte von CE (Studierende als Co-ProduzentInnen von Wissen) auf Basis von Gruppenarbeiten, Präsentationen und Diskussionen bei vorheriger schriftlicher Aufbereitung der Inhalte durch alle Studierenden; Üben der Datenanalysemethoden im Plenum; Erstellung der Diagnose in Gruppen unter Beobachtung und Coaching durch die LV-LeiterInnen; Abschlusspräsentation und Verteidigung der Diagnoseergebnisse.

Leistung(en) für eine Beurteilung

30% Präsentation eines Teils der Literatur (Gruppenleistung mit individueller Benotung),

40% schriftlicher Literaturtest (Einzelleistung),

30% Präsentation Unternehmensanalyse (Gruppenleistung mit individueller Benotung).

 

Literatur

1 Autor/in: Frank, H. (Hrsg.)
Titel:

Corporate Entrepreneurship, ca. 410 Seiten


Verlag: Facultas
Auflage: 2. Auflage
Anmerkungen: (erhältlich bei Facultas)
Jahr: 2009
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch
2 Autor/in: Lueger, M.
Titel:

Interpretative Sozialforschung: Die Methoden, v.a. Kapitel 5: Gespräche und Texte: Sprachprotokollanalyse, S. 153-225.


Verlag: Facultas
Auflage: 1.0
Jahr: 2010
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch
3 Autor/in: Simon, F.
Titel:

Einführung in die systemische Organisationstheorie


Verlag: Carl Auer Verlag
Auflage: 2. (oder neuere) Auflage
Anmerkungen: Ergänzende Leseempfehlung für die Systemtheorie
Prüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 07.03.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: Ziele und Organisation der LV; Gruppenbildung; thematische Einführung CE-Grundlagen (Kap 1.)

Leitung: A. Keßler

2 21.03.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: CE und Organisationskultur; organisationales Lernen u. Wissen; CE als Strategie (Kap.2-4); Reflexion und praktische Implikationen

Leitung: A. Keßler

3 28.03.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: Innovationsmanagement in KMU; CE und Personalmanagement und Führung; qualitative Organisationsdiagnose (Kap. 6-8); Reflexion und praktische Implikationen

Leitung: A. Keßler

4 04.04.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: CE und Veränderungsmethoden; CE und Unternehmensberatung; Corporate Ventrue Capital (Kap. 9-11); Reflexion und praktische Implikationen

Leitung: A. Keßler

5 11.04.2019

08:30-11:00 Uhr

Schriftlicher Literaturtest

6 02.05.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: Einführung interpretative Sozialforschung; Einführung Feinstrukturanalyse; Feinstrukturanalyse Sequenz 1; Auftrag: Finalisierung Sequenz 1

Leitung: E. Fuetsch

7 16.05.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: Feinstrukturanalyse Sequenz 2; Auftrag: Finalisierung Sequenz 2

Leitung: A. Keßler

8 23.05.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: Systemanalyse (Einführung und Umsetzung); Auftrag: Finalisierung Systemanalyse

Leitung: E. Fuetsch

9 06.06.2019

09:00-13:00 Uhr

Inhalte: Präsentation und Diskussion der Ergebnisse der Unternehmensanalyse

Leitung: A. Keßler/E. Fuetsch

Zuletzt bearbeitet: 30.04.2019



Zurück