Syllabus

Titel
5944 Spezialgebiete der Wirtschaftspolitik
LV-Leiter/innen
Mag.Dr. Katharina Mader
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
14.02.2019 bis 21.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 05.03.2019 08:30 - 11:30 TC.3.12
Dienstag 12.03.2019 08:00 - 10:00 TC.5.16
Dienstag 19.03.2019 08:00 - 10:00 TC.5.16
Dienstag 26.03.2019 08:30 - 10:30 TC.4.12
Dienstag 02.04.2019 08:30 - 10:30 EA.5.030
Dienstag 09.04.2019 08:30 - 11:30 TC.5.14
Dienstag 07.05.2019 08:30 - 10:30 TC.4.18
Dienstag 14.05.2019 08:30 - 10:30 TC.3.09
Dienstag 28.05.2019 08:00 - 10:00 TC.5.16
Dienstag 04.06.2019 08:30 - 11:00 D5.0.002

Inhalte der LV

Die TeilnehmerInnen werden einen Einblick in feministische Kritiken an ökonomischen Theorien und wirtschaftspolitischen Konzepten bekommen. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, Gender als wesentliche Kategorie wirtschaftstheoretischer und politökonomischer Fragestellungen zu erarbeiten. Anhand von  den Themenblöcken, (1) Blinde Flecken der ökonomischen Theoriebildung;  (2) Geschlechterdifferenzen am Arbeitsmarkt; (3) Care Ökonomie; und (4) Feministische Beiträge zur Kritik der Politischen Ökonomie werden die Felder geschlechterdifferenzierender Zugänge zu Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik systematisch aufgearbeitet.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Lehrveranstaltung wird Elemente der eigenständigen Textreflexion und der vertieften Erarbeitung eines ausgewählten Themas beinhalten. Einerseits werden relevante Grundlagentexte von allen TeilnehmerInnen vorzubereiten sowie kritisch zu kommentieren sein. Darüber hinaus soll eine vertiefende Auseinandersetzung mit weiterführenden Texten stattfinden, die von den TeilnehmerInnen in Referaten präsentiert werden. Voraussetzung für eine positive Absolvierung ist die Lektüre und Bearbeitung der Pflichtliteratur, regelmäßige Anwesenheit und Mitarbeit sowie die Abgabe eines ausgearbeiteten Projekts.

 

Regelung zur Anwesenheit

Verpflichtende Anwesenheit

Lehr-/Lerndesign

Methodisch kommt in dieser LV eine Mischung aus

-    Vortrag und Diskussion,

-    Lektüre, Reflexion und Besprechung von wichtigen Publikationen sowie

-    Projekte der Studierenden und deren Ausarbeitungen

zum Einsatz.

 

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Bewertung erfolgt anhand der folgenden Gewichtung:

-    35% Aktive Teilnahme am Unterricht und Beteiligung an Diskussionen

-    20% schriftliche Kurzreflexion zur Literatur

-    45% Projekt und Referat

 

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen


Erreichbarkeit des/der Vortragenden

katharina.mader@wu.ac.at;

 

 

 

 

 

 

Zuletzt bearbeitet: 28.11.2018



Zurück