Syllabus

Titel
6085 Sport und Strafrecht
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Dr. Robert Kert
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
01.02.2019 bis 24.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Dienstag 05.03.2019 17:00 - 18:30 D3.3.274
Donnerstag 16.05.2019 09:00 - 15:00 D3.0.218
Freitag 17.05.2019 09:00 - 15:00 D3.0.218
Donnerstag 23.05.2019 09:00 - 15:00 D3.0.218

Inhalte der LV

Sport und Strafrecht haben auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun. Wie im Rahmen dieses Fachseminars gemeinsam erarbeitet werden soll, gibt es jedoch eine Vielzahl an Fragestellungen im Freizeit- und Profisport, die auch strafrechtliche Relevanz haben. Dies betrifft insbesondere Delikte gegen Leib und Leben ebenso wie Vermögens- und Korruptionsdelikte, aber auch die internationale Ebene (wie etwa die Sportdachverbände und die Koordination von Strafverfolgungsbehörden).

Die Lehrveranstaltung dient der Präsentation und dem Verfassen von Seminararbeiten zu sportlichen Themenkreisen aus dem Blickwinkel des Strafrechts. Die Teilnehmer/innen sollen dazu angeregt werden, selbstständig Fragestellungen rechtswissenschaftlich zu bearbeiten.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage: 

· die Methodik fortgeschrittenen wissenschaftlichen juristischen Arbeitens eigenständig auf strafrechtliche Fragestellungen anzuwenden.

· strukturiert und zielgruppengerecht die Ergebnisse in einem Vortrag zu präsentieren.

· aktuelle Fragestellungen mit praxisrelevantem Bezug zu analysieren und mit anderen Seminarteilnehmern zu diskutieren.

Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht während des gesamten Seminars.

Lehr-/Lerndesign

Die Teilnehmer/innen haben ein Thema in einer Seminararbeit wissenschaftlich aufzuarbeiten, die Ergebnisse mündlich zu präsentieren und mit den anderen Teilnehmer/innen und dem Vortragenden zu diskutieren. Themen können aus einer Themenliste ausgewählt werden.

Leistung(en) für eine Beurteilung

- Verfassen einer Seminararbeit (45%)

- Referat (40%)

- aktive Beteiligung an den Diskussionen während des Seminars (15%)

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Interesse an strafrechtlichen Fragestellungen im Bereich des Freizeit- und Profisports

Zuletzt bearbeitet: 18.02.2019



Zurück