Syllabus

Titel
6143 Fachseminar Österreichisches und italienisches Verfassungsrecht
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Dr. Stefan Storr
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
18.02.2019 bis 19.02.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Ort und Zeit nach Ankündigung

Inhalte der LV

Erarbeitung und Diskussion über die Grundprinzipien des österreichischen und italienischen Verfassungsrechts.

Folgende Themen werden vergeben:

1.      Die Bedeutung von Staat und Staatlichkeit im Verfassungsrecht

2.      Verfassungsrechtliche Möglichkeiten und Schranken der europäischen Integration

3.      Gründungsfreiheit von Parteien

4.      Die Gewaltenteilung

5.      Der Bundesstaat   

6.      Die Funktion der Handlungsformenlehre

7.      Ermessen der Verwaltung und Verwaltungsgerichte

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Es sollen Grundkenntnisse des österreichischen und des italienischen Verfassungsrechts vermittelt werden, insbesondere zu den Grundprinzipien der Verfassung, zur Gesetzmäßigkeit der Verwaltung und zur Bedeutung und zur Funktion der Grundrechte.

Förderung des internationalen "student exchange programs"

Regelung zur Anwesenheit

Blockseminar. Kontinuierliche Anwesenheit erforderlich

Lehr-/Lerndesign

Seminar: Abhaltung vom  09.05.2019 - 11.05.2019 in Salerno, Italien

Termin zur Vorbesprechung am 4. 3. 2019 um 19.00 Besprechungsraum des IOER 2.293

Leistung(en) für eine Beurteilung

eine schriftliche Seminararbeit (50%)

ein Referat (35%)

Beteiligung an Diskussionen (15%)

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Gute Kenntnisse im Verfassungs- und Verwaltungsrecht

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sonstiges

Die Reise wird am Institut organisiert, die Kosten für Reise, Nächtigung und Verpflegung sind selbst zu tragen. 

Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019



Zurück