Syllabus

Titel
0315 Exekutions-, Insolvenz- und Sanierungsrecht
LV-Leiter/innen
RA Dr. Ulla Reisch
Kontakt
  • LV-Typ
    VUE
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
26.09.2019 bis 29.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Der Planpunkt "Exekutions-, Insolvenz- und Sanierungsrecht" (BaWiRe 9,11,12) wird im Wintersemester 2019/2020 zum letzten Mal angeboten!
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 14.10.2019 17:30 - 20:30 D5.0.001
Montag 21.10.2019 17:00 - 20:00 D5.0.001
Montag 28.10.2019 18:00 - 21:00 D5.0.001
Montag 04.11.2019 17:00 - 20:00 D5.0.001
Montag 11.11.2019 18:00 - 21:00 D5.0.001
Montag 18.11.2019 17:00 - 20:00 TC.0.04
Montag 02.12.2019 17:00 - 20:00 D5.0.001
Montag 09.12.2019 17:00 - 20:00 D5.0.001
Freitag 20.12.2019 13:00 - 16:00 TC.0.10 Audimax
Samstag 29.02.2020 10:00 - 12:00 TC.1.01 OeNB

Inhalte der LV

Im Fokus stehen zentrale Aspekte der Unternehmenskrise und -sanierung:

- Mechianismen zur Festellung der Unternehmenskrise

- Pflichten und Haftung

- Insolvenz - Schuldnerregulierungsverfahren - Reorganisationsverfahren

- außergerichtliche Unternehmenssanierung

- Eigenkapitalersatz

- Anfechtung

- Exekutionsrecht

- Stiftung und Gläubigerrechte

 

 

 

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Erwerb von Kenntnissen über die Rechtsfragen der Unternehmenskrise und -sanierung wie zB:- Pratkische Anwendung des Insolvenzrechts auf Unternehmen;- Abwendungsmöglichkeiten der Insolvenz; - rechtzeitiges Erkennen der Krise (Bilanz); - Vermeidung von Haftungsfällen der Geschäftsführung.

Regelung zur Anwesenheit

Diese Lehrveranstaltung wird als VUE mit Anwesenheitspflicht abgehalten. Für eine positive Beurteilung dürfen maximal 3 Einheiten versäumt werden; eine Entschuldigung ist nicht notwendig.

Lehr-/Lerndesign

Fallstudium und Stofferarbeitung

Leistung(en) für eine Beurteilung

Positive Klausur (90%), Mitarbeit (10%)

Ein zweiter Prüfungstermin wird während der Prüfungswoche im März angeboten, Termin und Ort wird noch bekanntgegeben. Dieser steht jenen zur Verfügung, welche beim ersten Termin negativ waren und sich verbessern wollen oder die beim ersten Termin nicht antreten.Wer beim ersten Termin positiv ist, ist von der Teilnahme am Nachtermin ausgeschlossen.

Andere Prüfungstermine sind ausnahmslos nicht möglich.

 

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht. 

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährt im "first-come, first-served Prinzip".

Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Grundlagen des Zivilrechts

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Für organisatorische Fragen: sandra.maier@wu.ac.at

Zuletzt bearbeitet: 14.10.2019



Zurück