Syllabus

Titel
0434 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
LV-Leiter/innen
Andreas Minichberger, MSc., Dr. Martina Pieperhoff
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    1
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
30.09.2019 bis 24.11.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 27.11.2019 09:00 - 12:00 D4.0.019
Mittwoch 04.12.2019 09:30 - 12:30 TC.5.12
Mittwoch 18.12.2019 09:30 - 12:30 TC.5.12
Mittwoch 15.01.2020 09:30 - 12:30 TC.5.12

Inhalte der LV

Die Lehrveranstaltung setzt sich aus 3 Themenschwerpunkten zusammen, die folgende Aspekte umfassen:

1.    Einführende Reflexion über wissenschaftliches Arbeiten:
u.a. Alltags- versus Wissenschaftssprache, Abriss über einzelne wissenschaftstheoretische Positionen/gesellschaftliche Dimensionen von Wissenschaft

2.    Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten
Entwicklung einer (Bachelor-) Arbeit: u.a. Typologie von Abschlussarbeiten, Schritte von der Forschungsidee (vom Thema) zur Fragestellung (Exposé), Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, Randbedingungen der Bachelorarbeit
Organisiertes Arbeiten: u.a. Literaturrecherche, Verwertung und Aufbereitung der Literatur, Zitieren, Formale Anforderungen, Zeitmanagement

3.    Wissenschaftliches Schreiben
u.a. Visualisierung komplexer Inhalte, Verfassen spezieller Texte, Schreibblockaden, Von der Roh- zur Endfassung

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Die Studierenden lernen die Herausforderungen kennen, vor die sie das Verfassen einer Bachelorarbeit stellt, und bekommen das Werkzeug vermittelt, diese erfolgreich zu meistern.

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses verstehen die Studierenden

  •  was wissenschaftliches Arbeiten ist und kennen die Herausforderungen wissenschaftlichen Arbeitens,
  •  können vor diesem Hintergrund Texte kritisch reflektieren,
  •  kennen die Erkenntnisquellen, haben einen Überblick über die Methoden der empirischen Sozialforschung
  •  und verfügen über das Handwerkszeug, um diese Herausforderungen im Zusammenhang mit der Abfassung einer Bachelorarbeit selbständig zu meistern.

Regelung zur Anwesenheit

Studierende dürfen max. 20% der LV-Einheiten versäumen. Bei Überschreiten dieser Quote wird die LV nicht positiv bewertet.

 

Bitte beachten Sie, dass Sie bereits bei Verpassen des kompletten ersten Termins (erste LV-Einheit) die erforderliche Anwesenheit nicht mehr erfüllen können.

 

Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und die/den LV-Leiter/in gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Lehr-/Lerndesign

Die Lehrveranstaltung wird vorwiegend interaktiv geführt. Durch Ausarbeitungen verschiedener Aufgabenstellungen lernen die Studierenden, das vermittelte Wissen umzusetzen.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Diese Lehrveranstaltung wird prüfungsimmanent durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung ergibt sich aus den folgenden Einzelkomponenten:

  1. 10% Clickerfragen
  2. 10% Mitarbeit im Hörsaal
  3. 30% Interaktive Elemente (z.B. Video, Gruppenarbeiten, Hausübung etc.)
  4. 50% Verfassung eines Exposés für die Bachelorarbeit (Abgabe: 16.02.2020)

Ein positiv bewertetes Exposé ist zwingend erforderlich, um die LV positiv abzuschließen.


 

Literatur

1 Autor/in: Kornmeier, M.
Titel:

Wissenschaftstheorie und wissenschaftliches Arbeiten.


Verlag: Heidelberg: Physica-Verlag
Jahr: 2007
2 Autor/in: Schnell, R./Hill, P.B./Esser, E.
Titel:

Methoden der empirischen Sozialforschung.


Verlag: München: Oldenbourg Verlag
Auflage: 10. Auflage
Jahr: 2013
3 Autor/in: Kollmann T./Kuckertz A./Stöckmann C.
Titel:

Das 1x1 des Wissenschaftlichen Arbeitens. Von der Idee bis zur Abgabe.


Verlag: Wiesbaden: Springer Gabler
Auflage: 2. Auflage
Jahr: 2016
4 Autor/in: Berger-Grabner D.
Titel:

Wissenschaftliches Arbeiten in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Hilfreiche Tipps und praktische Beispiele.


Verlag: Wiesbaden: Springer Gabler
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2016
5 Autor/in: Rößl, D. (Hrsg.)
Titel:

Die Diplomarbeit in der Betriebswirtschaftslehre


Verlag: Wien: facultas
Auflage: 4. Aufl.
Jahr: 2008

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

  • Das zeitnahe Verfassen der Bachelorarbeit ist empfehlenswert!
  • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über LPIS.
  • max. 30 Studierende

Plätze von Studierenden, die zwar angemeldet sind, aber am Beginn der ersten Einheit fehlen, ohne eine Nachricht an kmu@wu.ac.at und die/den LV-Leiter/in gesendet zu haben, in der sie ihre Absicht kundtun, dass sie an der LV - trotz des Fehlens / des Zuspätkommens in der ersten LV-Einheit - teilnehmen wollen, werden an anwesende Studierende nach der Reihenfolge der Warteliste vergeben.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 27.11.2019

09:00-12:00 Uhr

  • Organisatorisches
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Themenwahl
2 04.12.2019

09:30-12:30 Uhr

  • Formulieren der Forschungsfrage
  • Literaturrecherche
  • Forschungslogik (qualitative und quantitative Methoden der Datenerhebung und -auswertung)
3 18.12.2019

09:30-12:30 Uhr

  • Gliederung
  • Zitieren
  • Argumentation und Sprache
4 15.01.2020

09:30-12:30 Uhr

  • Die Bachelorarbeit
  • Was ist noch unklar?
5

Falls Sie Einsicht in Ihre Prüfungsarbeiten nehmen bzw. Feedback zu den Bewertungen haben wollen, kontaktieren Sie Frau Dr. Pieperhoff oder Herrn Minichberger, MSc. zeitnah nach dem Abschluss der LV via eMail. (Achtung: Es werden nur Mails berücksichtigt, die von einer WU eMail-Adresse weggeschickt wurden!)

Zuletzt bearbeitet: 11.02.2020



Zurück