Syllabus

Titel
0468 Fachseminar - Ausgewählte Themen zum Arbeitsrecht
LV-Leiter/innen
ao.Univ.Prof. Dr. Monika Drs
Kontakt
  • LV-Typ
    FS
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
03.09.2019 bis 06.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 02.10.2019 10:30 - 12:00 TC.3.10
Mittwoch 13.11.2019 09:30 - 13:30 TC.3.10
Montag 18.11.2019 09:00 - 11:30 Extern
Mittwoch 20.11.2019 09:30 - 13:30 TC.3.10
Mittwoch 27.11.2019 09:30 - 13:30 TC.3.10
Mittwoch 04.12.2019 09:30 - 13:30 TC.3.10
Mittwoch 11.12.2019 09:30 - 13:30 Extern
Mittwoch 18.12.2019 09:30 - 13:30 TC.3.10

Inhalte der LV

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Lehrveranstaltung liegen auf der vertiefenden Darstellung einzelner Aspekte des Arbeitsrechts, in diesem Semester mit dem Schwerpunkt kritische Arbeitsvertragsklauseln. Die Aufarbeitung des Lehrstoffes erfolgt primär anhand von Referaten, unter Berücksichtigung von neuen Rechtsgrundlagen, Judikatur und Fachliteratur. Dazu werden von den TeilnehmerInnen spezielle Teilgebiete des Arbeitsrechts erarbeitet und präsentiert. Wichtig sind die Wege, auf denen es den TeilnehmerInnen gelingt, die Lösungen zu erarbeiten. Welche Erkenntnisquellen wurden aufgespürt und angewendet? Welche Zugänge waren nützlich, welche verwirrend?
Die Ergebnisse der TeilnehmerInnen und deren Erfahrungen werden nach den Referaten diskutiert. Die ReferentInnen erarbeiten für die übrigen TeilnehmerInnen eine kurze Zusammenfassung ihrer wichtigsten Ergebnisse. Im Vordergrund steht daher:
• Theoretische Vertiefung ausgewählter Themenbereiche
• Erarbeitung ausgewählter aktueller Rechtsgebiete
• Selbständige Aufarbeitung von Entscheidungen der Gerichte
• Präsentationen mit Fragemöglichkeit
• Kurz-Zusammenfassung wichtiger Ergebnisse
• Diskussion

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

  • Vertiefte Kenntnis ausgewählter Bereiche des Arbeitsrechts
  • Befähigung zur selbständigen Lösung konkreter Problemstellungen
  • Kenntnis moderner Präsentationstechniken und kompetente Argumentation in Fachdiskussionen
  • Fähigkeit zur Erfassung der aktuellen Rechtslage
  • sinnerfassendes Lesen von Gesetzestexten
  • Nutzung von Gesetzeskommentaren, Zeitschriften und Entscheidungssammlungen
  • Nutzung der Rechtsdatenbanken und Bibliotheken
  • Verständnis und richtige Verwendung von Entscheidungen und Stellungnahmen der Literatur

Regelung zur Anwesenheit

Eine Anwesenheit in der ersten Stunde ist unbedingt erforderlich. Nicht Erscheinen führt zum Verlust des LV-Platzes (außer in berücksichtigungswürdigen Fällen mit vorheriger Entschuldigung). Für die gesamte LV besteht Anwesenheitspflicht; Fehlen im Ausmaß von maximal drei Stunden ist möglich .

Lehr-/Lerndesign

Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung steht die gemeinsame Aufarbeitung ausgewählter Rechtsprobleme im Bereich des Arbeitsrechts. Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden vor allem aktuelle Entscheidungen der Gerichte und Stellungnahmen aus der Literatur analysiert und der entsprechende rechtliche Rahmen erörtert.

Der Stoff soll von den Studierenden entweder allein oder in Kleingruppen bearbeitet und in Form von Referaten präsentiert werden. Schwerpunkt des Referates bildet die Darstellung der relevanten Rechtsgrundlagen und die Analyse ausgewählter Judikatur und Literatur. Darüber hinaus hat jede/r Referent/in bzw die Referatsgruppe eine schriftliche Ausarbeitung über ihr Referatsthema zu erstellen. Im Anschluss erfolgt eine Diskussion über die jeweiligen Themenkomplexe, die der genaueren Problemanalyse und Beantwortung von allfälligen Fragen dient.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Der Leistungsnachweis ist im Verlauf der LV zu erbringen und es besteht Anwesenheitspflicht.

Die Endnote setzt sich aus drei Teilleistungen zusammen:

1. Schriftliche Ausarbeitung des Referatsthemas (25%)

2. Referat (50%)

3. aktive mündliche Mitarbeit (25 %)

Literatur

1 Autor/in: Drs
Titel:

Arbeits- und Sozialrecht, Lernen - Üben - wisssen


Verlag: Manz
Auflage: 5. Auflage
Jahr: 2019
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch
2 Autor/in: Karin Burger-Ehrnhofer; Christoph Ludvik (Bearbeiter)
Titel:

Gesetzessammlung Arbeitsrecht
 


Verlag: FlexLex/ facultas
Auflage: aktuelle Auflage
Anmerkungen: Alternativ kann auch jede andere Gesetzessammlung (zB Kodex Arbeitsrecht oder Kodex Studienausgabe Arbeitsrecht) gewählt werden
Jahr: 2019
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
3 Autor/in: Neumayr/Reissner (Hrsg)
Titel:

Zeller Kommentar zum Arbeitsrecht


Verlag: Manz
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2018
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
4 Autor/in: Kozak (Hrsg)
Titel:

ABGB und Arbeitsrecht

Kommentierung des § 879 ABGB


Verlag: ÖGB Verlag
Jahr: 2019
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Die Lehrveranstaltung setzt fundiertes Wissen des österreichischen und europäischen Arbeitsrechts und Sozialrechts voraus.

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Die Lehrveranstaltung setzt fundiertes Wissen des Arbeitsrechts und Sozialrechts voraus.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Nach der Lehrveranstaltung und per E-Mail: Drs Monika: monika.drs@wu.ac.at

Zuletzt bearbeitet: 02.09.2019



Zurück