Syllabus

Titel
0779 Einführung Externes Rechnungswesen
LV-Leiter/innen
Dr. Katharina van Bakel-Auer
Kontakt
  • LV-Typ
    VUE
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
11.09.2019 bis 02.10.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 07.10.2019 10:00 - 14:30 D3.0.233
Montag 14.10.2019 10:00 - 14:30 D3.0.233
Montag 21.10.2019 10:00 - 14:30 D3.0.233
Freitag 25.10.2019 10:00 - 12:00 TC.0.03 WIENER STÄDTISCHE
Montag 04.11.2019 10:00 - 14:30 EA.5.040
Montag 11.11.2019 10:00 - 14:30 TC.0.01 ERSTE
Donnerstag 21.11.2019 14:30 - 16:00 TC.2.01

Inhalte der LV

In der Lehrveranstaltung selbst werden spezielle Fragen des externen Rechnungswesens erarbeitet. Der Schwerpunkt liegt dabei bei der Bilanzierung ausgewählter Themen im Einzelabschluss nach UGB. Dies erfolgt überwiegend anhand von konkreten Sachverhalten. Das Verständnis für tiefgehende Fragen der Bilanzierung soll geschärft werden.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Am Ende des Kurses werden Studierende

  • eine ganzheitliche Sicht der Rechnungslegung nach UGB erlangt haben
  • ausgewählte Themen im Einzelabschluss nach UGB bilanziell darstellen können
  • rechtliche Rahmenbedingungen der Rechnungslegung und deren Entwicklung über die Zeit beschreiben können
  • die Verankerung der Rechnungslegung im nationalen Rechtsrahmen verstehen
  • die Bedeutung des Jahresabschlusses und seiner Bestandteile für die finanzwirtschaftliche Situation eines Unternehmens verstehen.

Außerdem werden Studierende nach Abschluss des Kurses folgende Kenntnisse haben:

  • Praxisbezogene Anwendung des theoretisch erworbenen Wissens, um eigenständig vorgegebene Sachverhalte im Rahmen der Jahresabschlusserstellung bilanziell darstellen zu können (gegebenenfalls auf Basis aufbereiteter Informationen)
  • Eigenständige Interpretation von Kommentarliteratur, anhand derer konkrete Sachverhalte gelöst werden können
  • Erkennen von Wechselbeziehungen der Rechnungslegung zu anderen Rechtsgebieten.

Studierende werden weiters in ihrer Fähigkeit gestärkt:

  • rechnungslegungsrechtliche Fragestellungen zu erkennen und zu analysieren
  • ausgewählte Sachverhalte selbständig zu bilanzieren
  • entscheidungsrelevanter Informationen eigenständig zu recherchieren.

Regelung zur Anwesenheit

Die Lehrveranstaltung ist eine Vorlesungsübung mit 50 % Anwesenheitspflicht. Versäumte Anwesenheiten können nicht kompensiert werden.

Lehr-/Lerndesign

Der Kurs wird in Form einer Kombination aus Vorlesung, Beispielen und Diskussionen unterrichtet. In der Vorlesungsübung werden die Inhalte der fachspezifischen Lernunterlage vermittelt. Die Lehrveranstaltungsunterlagen geben einen breiten Überblick über die fachspezifischen Fragen. Vorbereitungsunterlagen werden vor dem Beginn des Kurses bereitgestellt. Von den Studierenden wird erwartet, sich selbständig vertieft einzuarbeiten und die Beispiele zur jeweiligen Einheit vorzubereiten.

Leistung(en) für eine Beurteilung

  • Mündliche Mitarbeit (10 %)
  • Schriftlicher Zwischentest (45 %)
  • Schriftlicher Endtest (45 %)

 Studierende werden beurteilt auf Basis von:

  • rechnungslegungsrechtlichem Wissen;
  • der Fähigkeit, dieses Wissen bei der Bilanzierung von konkreten Sachverhalten einzusetzen.

Literatur

1 Autor/in: Kodex
Titel:

Unternehmens- und Steuerrecht


Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
2 Autor/in: Bertl/Deutsch-Goldoni/Hirschler
Titel:

Buchhaltungs- und Bilanzierungshandbuch


Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Anmerkungen: Basisliteratur!
Prüfungsstoff: Ja
Art: Buch
3 Autor/in: Egger/Samer/Bertl
Titel:

Der Jahresabschluss nach dem UGB: Band 1


Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Anmerkungen: Basisliteratur!
Art: Buch
4 Autor/in: Bertl, R./Djanani, C./Eberhartinger, E./Kofler, H./Tumpel, M. (Hrsg)
Titel:

Handbuch der österreichischen Steuerlehre, Band II, Steuerliche Gewinnermittlung und Steuerbilanzpolitik


Verlag: Wien
Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
5 Autor/in: Bertl, R./Djanani, C./Eberhartinger, E./Kofler, H./Tumpel, M. (Hrsg)
Titel:

Handbuch der österreichischen Steuerlehre, Band VI, Beispiele zu Band I-V,


Verlag: Wien
Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
6 Autor/in: Eberhartinger, E./Fraberger, F.
Titel:

Bilanzsteuerrecht und Steuerbilanzpolitik anhand von Fällen


Verlag: Wien
Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
7 Autor/in: Bertl, R./Djanani, C./Eberhartinger, E./Kofler, H./Tumpel, M. (Hrsg)
Titel:

Handbuch der österreichischen Steuerlehre, Band I, Teil 1, Theorien und Methoden, Steuerarten und Abgabenverfahren


Verlag: Wien
Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch
8 Autor/in: Doralt, W./Ruppe, H.-G.
Titel:

Steuerrecht, Band I


Verlag: Wien
Auflage: in der jeweils aktuellen Auflage
Empfehlung: Referenzliteratur
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Positive Absolvierung der LV „Einführung ins Masterstudium“

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Grundlagen des externen Rechnungswesens:

Es wird daher empfohlen, entsprechende Inhalte aus dem Bachelorstudium zuwiederholen. Insbesondere werden die Kenntnisse aus den Lehrveranstaltungen AMCI, AMC II und AMC III aus dem Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaftenvorausgesetzt.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Sonstiges

In ausreichendem Zeitraum vor dem Beginn der Lehrveranstaltung werden Folien und eine Beispielsammlung auf Learn hochgeladen.

Detailinformationen zu einzelnen Lehrveranstaltungseinheiten

Einheit Datum Inhalte
1 25.10.

Zwischentest von 10-12.00 Uhr

 

2 21.11.

Endtest von 14:30-16:00 Uhr

Zuletzt bearbeitet: 27.09.2019



Zurück