Syllabus

Titel
0815 Rekrutierung
LV-Leiter/innen
Mag.Mag. Susanne Lesk
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
27.09.2019 bis 28.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Freitag 08.11.2019 17:00 - 18:00 D2.0.038
Mittwoch 20.11.2019 17:00 - 18:30 TC.1.01 OeNB
Montag 16.12.2019 09:00 - 16:00 TC.5.18
Dienstag 17.12.2019 09:00 - 16:00 TC.4.04
Mittwoch 18.12.2019 09:00 - 16:00 D2.0.038

Inhalte der LV

- Instrumente und Methoden der Personalauswahl (Assessment Center, Interviewtechniken, Testverfahren, ...)
- Vom Personalmarketing zur Personalauswahlentscheidung
- Vom Anforderungsprofil zum Job-Match
- Problemfelder in der Rekrutierung (Talent Management, E-Recruiting, …)

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Abschluss dieser LV sind die Studierenden in der Lage:
- Rekrutierung als Aufgabe des Personalmanagements zu verstehen und dazu passende Instrumente zu kennen und anzuwenden;
- Relevante Personalauswahlverfahren zu kennen, auf die Problemstellungen in der Praxis zu beziehen und ihren Aussagewert mit den Gütekriterien kritisch zu reflektieren;
- Aktuelle Fragestellungen bei der Rekrutierung von Personal kritisch zu diskutieren.

Regelung zur Anwesenheit

Eine PI erfordert Ihre Anwesenheit am Unterricht. Es dürfen max. 3 Stunden versäumt werden, wobei die Abwesenheit im Vorfeld der Seminarleiterin angekündigt und begründet werden muss. Fehlen Sie mehr als 3 Stunden, werden Sie mit einem "Nicht genügend" beurteilt.

Sollten Sie unentschuldigt 15 Minuten nach Beginn der ersten Einheit der PI nicht im jeweiligen Kurs anwesend sein, werden Sie automatisch vom Kurs abgemeldet

Lehr-/Lerndesign

Die zuvor erarbeitete Literatur stellt das spezifische Fachwissen der Studierenden sicher. Es wird in einem Methodenmix interaktiv, im Plenum und in Gruppen gearbeitet, mit fachlichen Inputs der LV-Leiterin, aber auch mit vorbereiteten Beiträgen der Studierenden. Die Lehrveranstaltung zielt auf eine theoretisch anspruchsvolle als auch anwendungsbezogene Auseinandersetzung mit der Thematik.

Leistung(en) für eine Beurteilung

schriftliche Literaturprüfung zu Beginn der Lehrveranstaltung 40% (Prüfungsliteratur ersichtlich in learn@wu)

mündliche Präsentation 20%

schriftliche Gruppenarbeit 40%

 

Notenschlüssel

  • Ab 90 % - sehr gut
  • Ab 80 % - gut
  • Ab 70 % - befriedigend
  • Ab 60 % - genügend

Die Punkte der Teilaufgaben bzw. Prüfungen werden addiert. Somit ist es nicht notwendig, jeden Teilbereich positiv abzuschließen.

 

 

Literatur

1 Autor/in: Weuster, Arnulf
Titel:

Personalauswahl I. Internationale Forschungsergebnisse zu Anforderungsprofil, Bewerbersuche, Vorauswahl, Vorstellungsgespräch und Referenzen


Verlag: Springer Gabler; Wiesbaden
Auflage: 3. Auflage, online-Ressource
Anmerkungen: Kapitel 1-5
Jahr: 2012
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Aufnahme in die SBWL Personalmanagement

Anmeldung über LPIS

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Zuletzt bearbeitet: 26.03.2019



Zurück