Syllabus

Titel
1082 Ökonomische Modellierung mit Mathematica
LV-Leiter/innen
Dr. Michael Schreiber
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
23.09.2019 bis 13.10.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 16.10.2019 16:00 - 18:00 TC.-1.61
Mittwoch 23.10.2019 16:00 - 18:00 TC.-1.61
Mittwoch 30.10.2019 16:00 - 18:00 TC.-1.61
Mittwoch 06.11.2019 16:00 - 18:00 D2.-1.019 Workstation-Raum
Mittwoch 13.11.2019 16:00 - 18:00 D2.-1.019 Workstation-Raum
Mittwoch 20.11.2019 16:00 - 18:00 TC.-1.61
Mittwoch 04.12.2019 16:00 - 18:00 TC.-1.61
Mittwoch 11.12.2019 16:00 - 18:00 LC.-1.038
Mittwoch 18.12.2019 16:00 - 18:00 LC.-1.038
Mittwoch 08.01.2020 16:00 - 18:00 LC.-1.038
Mittwoch 15.01.2020 16:00 - 18:00 LC.-1.038
Mittwoch 22.01.2020 16:00 - 18:00 LC.-1.038

Inhalte der LV

Gemeinsame Erfahrungen mit den Grundlagen der inhaltlichen und visuellen Gestaltung von interaktiven Mathematica Programmen zur Entwicklung und Anwendung von ökonomischen Modellen.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Verstehen wie Mathematica Anwendungen funktionieren. Wissen welche Befehle zur inhaltlichen und visuellen Gestaltung von interaktiven Schnittstellen sich im Rahmen von Mathematica anbieten. Fähigkeit zur Entwicklung und anschaulichen Anwendung von ökonomischen Modellen mit generierten und importierten Daten.

Regelung zur Anwesenheit

Generell gilt als Richtwert des Vizerektorats für Lehre, dass die Anwesenheitspflicht erfüllt ist, wenn die Studierenden mindestens 80 % anwesend sind. D.h. Fehlen bis zu 2 Einheiten wird toleriert.

Lehr-/Lerndesign

Wir zerlegen interaktive Programme in ihre funktionalen Bestandteile und verknüpfen sie vor dem Hintergrund ökonomischer Modelle mit Datenquellen. Dabei entwickeln wir möglichst intuitiv nutzbare Oberflächen für die entstehenden Mathematica Programme zur Anwendung ökonomischer Modelle.

Leistung(en) für eine Beurteilung

(1) sinnvolle Modifikation eines interaktiven Mathematica-Programmes, (2) selbst erstelltes interaktives Mathematica Programm, (3) mündliche Mitarbeit. Diese Teilleistungen werden für die Gesamtbeurteilung mit jeweils 1/3 gewichtet.

Literatur

1 Autor/in: Stephen Wolfram
Titel: An Elementary Introduction to the Wolfram Language

Verlag: Wolfram Media
Anmerkungen: online: http://www.wolfram.com/language/elementary-introduction/
Jahr: 2015
Prüfungsstoff: Nein
Diplomprüfungsstoff: Nein
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

English (um mit Mathematica installierte Dokumentationen zu verstehen)

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

E-Mail: michael.schreiber@wu.ac.at
Zuletzt bearbeitet: 09.04.2019



Zurück