Syllabus

Titel
1098 Wahlfach - Sozial- und Wirtschaftsgeschichte
LV-Leiter/innen
Dr. Manfred Zollinger
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    4
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
05.09.2019 bis 26.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 09.10.2019 10:00 - 12:00 TC.3.12
Mittwoch 09.10.2019 13:30 - 15:15 TC.3.12
Mittwoch 16.10.2019 10:00 - 12:00 D4.0.144
Mittwoch 16.10.2019 13:30 - 15:15 D4.0.136
Mittwoch 23.10.2019 10:00 - 12:00 EA.5.030
Mittwoch 23.10.2019 13:30 - 15:15 TC.3.03
Mittwoch 06.11.2019 10:00 - 12:00 TC.5.18
Mittwoch 06.11.2019 13:30 - 15:15 TC.4.13
Mittwoch 13.11.2019 10:00 - 12:00 TC.5.16
Mittwoch 13.11.2019 13:30 - 15:15 D2.0.030
Mittwoch 20.11.2019 10:00 - 12:00 D2.0.030
Mittwoch 20.11.2019 13:30 - 15:15 TC.3.08
Mittwoch 27.11.2019 10:00 - 12:00 D3.0.225
Mittwoch 27.11.2019 13:30 - 15:15 EA.6.032
Mittwoch 04.12.2019 10:00 - 12:00 D2.0.030
Mittwoch 04.12.2019 13:30 - 15:15 TC.5.04
Mittwoch 11.12.2019 10:00 - 12:00 D1.1.074
Mittwoch 11.12.2019 13:30 - 15:15 TC.4.02
Mittwoch 18.12.2019 10:00 - 12:00 EA.5.030
Mittwoch 18.12.2019 13:30 - 15:15 EA.5.030
Mittwoch 08.01.2020 10:00 - 12:00 EA.5.030
Mittwoch 08.01.2020 13:30 - 15:15 EA.5.030
Mittwoch 15.01.2020 10:00 - 12:00 EA.5.040
Mittwoch 15.01.2020 13:30 - 15:15 EA.5.040
Mittwoch 22.01.2020 10:00 - 12:00 TC.4.04
Mittwoch 22.01.2020 13:30 - 15:15 TC.4.04

Inhalte der LV

Die LV „Wahlfach Wirtschafts- und Sozialgeschichte“ verfolgt das Ziel, Studierenden der BW die Wirtschafts- und Sozialgeschichte zumindest in ihren Grundzügen vertraut zu machen. Das beinhaltet zunächst einmal eine Einführung in die Methoden und Theorien der Geschichtswissenschaft. Für Studierende an der WU dürften derartige Dinge weitgehend Terra incognita sein. Wir stellen uns deshalb Fragen wie jene nach der Objektivität oder Voreingenommenheit der HistorikerInnen, betonen die Notwendigkeit der Quellenkritik, diskutieren die Bedeutung von Menschen bzw. Strukturen für die Geschichtswissenschaft, etc..

Im Anschluss an den methodisch-theoretischen Teil der LV folgt eine chronologische Darstellung der abendländischen Wirtschaftsentwicklung (Schwerpunkt Europa und die USA) vom Beginn der Neuzeit bis in die Gegenwart. Hier werden Begriffe wie Feudalsystem, Agrarrevolution, Industrielle Revolution, Marktwirtschaft, Globalisierter Kapitalismus u. dgl. erörtert. Im zwanzigsten Jahrhundert angelangt, werden wir die Systemkonkurrenz zwischen West und Ost und den Aufstieg und Niedergang der sozialistischen Planwirtschaften besprechen. Den Abschluss dieses LV-Abschnitts machen die Erörterung der Wohlfahrtsgewinne und –verluste durch Globalisierung und ein kurzer Exkurs über Finanz- und Wirtschaftskrisen der jüngsten Zeit.

Für den letzten, interaktiven Teil der LV lesen die Studierenden zunächst das Buch von David Landes, "The Wealth and Poverty of Nations." In mehreren (zumindest sechs) LV-Einheiten erarbeiten die Studierenden diskursiv einen Fragenkatalog zu den einzelnen Buchkapiteln. Dies geschieht unter Anleitung der Vortragenden dieser LV.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Nach Absolvierung dieser LV sind die Studierenden in der Lage, historische Ereignisse, die einen Wirtschaftsbezug haben, im Zeitablauf zu verorten und ihre Bedeutung korrekt einzuschätzen. Sie lernen, dass Wirtschafts- und Sozialgeschichte kein realitätsfernes Orchideenfach ist, sondern ein Gegenstand von beträchtlicher Relevanz für die alltägliche Praxis. Sie machen sich Gedanken über das, was man aus der Geschichte lernen kann (oder auch nicht). Sie lernen, wie Menschen in vergangenen Entscheidungssituationen gedacht und gehandelt haben und erkennen, dass ein großer Teil der Kontroversen, die wir heute über Ökonomie und Gesellschaft führen, eine lange Vorgeschichte hat.

Regelung zur Anwesenheit

Es besteht Anwesenheitspflicht in der ersten Einheit. Bei Nichterscheinen werden Sie vom Kurs abgemeldet.

Die LV ist prüfungsimmanent. Fehlen NUR BEGRÜNDET (mit Nachweis / Attest) und max. 4 Einheiten à 45 Minuten. Fehlen aufgrund von Überschneidungen mit anderen LVs wird aus Rücksicht auf die große Nachfrage von Studierenden nicht akzeptiert. Ausnahmen können Prüfungen und / oder Referate bilden. Nachweis ist zu erbringen. Um vorherige Ankündigung wird ersucht.

Lehr-/Lerndesign

Ca. 12 Stunden Frontalvortrag mit Diskussionseinschüben.
Ca. 12 Stunden moderierte Diskussion unter Studierenden, auf der Basis vorgefertigter Fragenkataloge zu den einzelnen Kapiteln der Basisliteratur.

Leistung(en) für eine Beurteilung

  • Teilnahme an der Diskussion der Fragenkataloge 33,33%
  • Korrekte Beantwortung von zumindest einer Frage pro LV-Einheit im dritten Teil der LV (siehe „Inhalte“) - 5 Kapitel sind pro LV-Tag vorbreitet zu halten / Lesen der Literatur 33,33 %
  • schriftliche Ausarbeitung (mit Titelblatt): Kommentierte Zusammenfassung von 3 unterschiedlichen Kapiteln mit Begründung der Auswahl und unter Einbezug zusätzlicher Recherchen sowie Angabe der benutzten Literatur bzw. Quellen (separates Verzeichnis / Literaturliste!). Umfang pro Kapitel ca. zwei Seiten (12-Punkt-Schrift, Zeilenabstand 1,5). Abgabe elektronisch an das Sekretariat des Instituts. Abgabetermin wird in der LV bekannt gegeben. 33,33%

Literatur

1 Autor/in: Landes, David:
Titel:

The Wealth and Poverty of Nations


Anmerkungen: Die Literatur "The Wealth and Poverty of Nations" erhalten Sie beim Management Book Service (WU-Campus, Gebäude D2, Top 1, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1/D2/1)
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
Art: Buch

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Nichterscheinen zu Beginn der ersten LV zieht Platzverlust nach sich! Studierende auf Wartelisten sind gerne eingeladen, in der ersten LV zu erscheinen. Chancen auf Aufnahme bestehen immer!

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Zuletzt bearbeitet: 02.10.2019



Zurück