Syllabus

Titel
1121 Steuerpolitik
LV-Leiter/innen
Univ.Prof. Dr. Alexander Rust, LL.M.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
09.09.2019 bis 12.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Master
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Montag 21.10.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27
Montag 28.10.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27
Montag 04.11.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27
Montag 11.11.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27
Montag 18.11.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27
Montag 25.11.2019 13:00 - 16:00 TC.4.27
Montag 02.12.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27
Montag 16.12.2019 10:00 - 13:00 TC.4.27

Inhalte der LV

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Internationale Steuerpolitik“, die in deutscher Sprache gehalten wird, werden grundlegende und aktuelle Themen der Verteilungsgerechtigkeit, der ökonomischen Steuerwirkungslehre und der Administrierbarkeit von Steuern behandelt.

Die ausgewählten Themen decken ein breites Spektrum des internationalen Steuerrechts ab und sollen so die Studenten zu einer umfassenden kritischen Auseinandersetzung mit der Steuergesetzgebung anregen.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Ziel der LV Internationale Steuerpolitik ist die wissenschaftlich fundierte Aufarbeitung und Diskussion steuerpolitischer Fragen. Nach der Lehrveranstaltung sind die Studierenden in der Lage eigenständige Lösungsansätze in den Bereichen Verteilungsgerechtigkeit, der ökonomischen Steuerwirkungslehre und der Administrierbarkeit von Steuern zu entwickeln.

Regelung zur Anwesenheit

Es gilt die allgemeine Anwesenheitspflicht der WU für die Richtlinien einer PI

> 80% studentische Anwesenheit

Lehr-/Lerndesign

Die Grundlagen werden im Rahmen einer klassischen Vorlesung vermittelt. Die Problematik wird durch Fallstudien und Diskussionen vertieft.

Leistung(en) für eine Beurteilung

  • Schriftliches Abschlussexamen (80%)
  • mündliche Beteiligung (10%)
  • Hausarbeit (10%)

Literatur

1 Autor/in: Steuerreform Kammer der Wirtschaftstreuhänder
2 Autor/in: Mirrless Report

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Aufnahme in das Masterstudium Steuern und Rechnungslegung

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Fortgeschrittene Kenntnisse des österreichischen und internationalen Steuerrechts.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden


Zuletzt bearbeitet: 23.05.2019



Zurück