Syllabus

Titel
1134 Integrierte Fallstudien zum österreichischen und europäischen Verfassungs- und allgemeinen Verwaltungsrecht
LV-Leiter/innen
Dr. Emmanuel Manolas, LL.M.
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
10.09.2019 bis 11.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Mittwoch 16.10.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Mittwoch 23.10.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Mittwoch 30.10.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Mittwoch 06.11.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Mittwoch 13.11.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Mittwoch 20.11.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Mittwoch 04.12.2019 17:30 - 20:00 TC.5.15
Dienstag 10.12.2019 18:30 - 21:00 TC.0.10 Audimax
Dienstag 07.01.2020 18:30 - 21:00 TC.0.10 Audimax

Inhalte der LV

Fallorientierte Vertiefung im Verfassungs- und allgemeinen Verwaltungsrecht.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Ziel der LV ist es, die in der Vorlesung Verfassungs- und allgemeines Verwaltungsrecht erworbenen Kenntnisse zu vertiefen. Nach Abschluss der Lehrveranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, schriftliche Falllösungen zu Problemstellungen des österreichischen Verfassungs- und Verwaltungsrechts selbständig aufzuarbeiten. Die LV dient weiters zur gezielten Vorbereitung auf die Fachprüfung öffentliches Recht.

Regelung zur Anwesenheit

Die Anwesenheit ist verpflichtend, zweifaches Fehlen ist erlaubt.

Fernbleiben in der ersten Einheit ohne vorherige Mitteilung an den LV-Leiter führt zur Abmeldung von der Lehrveranstaltung.

Lehr-/Lerndesign

Im Zentrum steht die Fallbearbeitung: die Fälle werden jeweils im Vorfeld der Lehrveranstaltungseinheiten auf learn@wu zur Verfügung gestellt. Von Seiten der Studierenden ist eine sorgfältige Vorbereitung und aktive Mitarbeit erforderlich.

Leistung(en) für eine Beurteilung

Mitarbeit - 20 %

Zwischenklausur - 20 %

Endklausur - 60 %

Eine positive Endnote kann nur erreicht werden, wenn die Endklausur positiv ist!

Teilnahmevoraussetzung(en) und Vergabe von Wartelistenplätzen

Aufrechtes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht mit abgeschlossener Studieneingangsphase.

Falls Sie eine gültige LV-Anmeldung haben, aber an dieser Lehrveranstaltung nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte während des Anmeldezeitraums über LPIS  wieder ab, damit Ihr LV-Platz anderen Studierenden zur Verfügung steht.

Die Platzvergabe während der Anmeldefrist verfährt im "first-come, first-served Prinzip". Nach Ende der Anmeldefrist werden verfügbare LV-Plätze den Studierenden der Warteliste, die noch keine gültige Anmeldung zum Planpunkt haben, gereiht nach Studienfortschritt zugeteilt, nicht nach Wartelistenplatz.

Literatur

1
Titel:

Kodex Verfassungsrecht


Verlag: LexisNexis
Auflage: 44. Auflage
Jahr: 2017
Empfehlung: Unbedingt notwendige Studienliteratur für alle Studierenden
2 Autor/in: Grabenwarter/Holoubek
Titel:

Verfassungsrecht - Allgemeines Verwaltungsrecht


Verlag: Facultas
Auflage: 3. Auflage
Jahr: 2017
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
3 Autor/in: Öhlinger/Eberhard
Titel: Verfassungsrecht

Verlag: Facultas
Auflage: 11. Auflage
Jahr: 2016
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
4 Autor/in: Raschauer
Titel: Allgemeines Verwaltungsrecht

Verlag: Verlag Österreich
Auflage: 5. Auflage
Jahr: 2017
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
5 Autor/in: Grabenwarter/Fister
Titel: Verwaltungsverfahrensrecht und Verwaltungsgerichtsbarkeit

Auflage: 5. Auflage
Jahr: 2015
Prüfungsstoff: Ja
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch
6 Autor/in: Berka
Titel: Verfassungsrecht

Verlag: Verlag Österreich
Auflage: 6
Jahr: 2016
Empfehlung: Stark empfohlen (aber nicht absolute Kaufnotwendigkeit)
Art: Buch

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Vorkenntnisse im öffentlichen Recht erforderlich (Stoff der LVP "Einführung in die Rechtswissenschaften", "GÖR" bzw "EÖR I" und der FPV "Verfassungs- und Allgemeines Verwaltungsrecht")

 

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

Zuletzt bearbeitet: 29.04.2019



Zurück