Syllabus

Titel
1280 Vertiefende Wirtschaftspolitik
LV-Leiter/innen
ao.Univ.Prof. Dr. Wilfried Altzinger
Kontakt
  • LV-Typ
    PI
  • Semesterstunden
    2
  • Unterrichtssprache
    Deutsch
Anmeldung
17.09.2019 bis 24.09.2019
Anmeldung über LPIS
Hinweise zur LV
Planpunkt(e) Bachelor
Termine
Wochentag Datum Uhrzeit Raum
Donnerstag 03.10.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 10.10.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 17.10.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 24.10.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 31.10.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 07.11.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 14.11.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 21.11.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 05.12.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 12.12.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 19.12.2019 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 09.01.2020 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 16.01.2020 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 23.01.2020 13:30 - 15:00 TC.4.13
Donnerstag 30.01.2020 13:30 - 15:00 TC.4.01

Inhalte der LV

In der LV "Vertiefende Wirtschaftspolitik" werden wir uns zentral mit der Thematik "Märkte, Macht und Verteilung" beschäftigen. Wie zahlreiche Studien zeigen, hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten in nahezu allen OECD-Ländern die Ungleichheit in der Einkommensverteilung stark verschärft. Gleichzeitig ist auf globaler Ebene eine starke Marktkonzentration in nahezu allen Branchen, insbesondere aber in den technologieintensiven, festzustellen. Eine stärkere Marktkonzentration geht einher mit zunehmender Marktmacht, die wiederum entsprechende verteilungspolitische Konsequenzen nach sich zieht. Insofern stellt sich die - nicht einfach zu beantwortende - Frage, welche Zusammenhänge zwischen Marktkonzentration und steigender Verteilungsungleichheit gegeben sind. Dieser wirtschaftspolitisch hoch aktuelle Themenkomplex wird in der Lehrveranstaltung sowohl theoretisch als auch empirisch in Form eines umfassenden Literaturstudiums behandelt.

Lernergebnisse (Learning Outcomes)

Ziel der Lehrveranstaltung ist es, die zentralen Ursachen der steigenden Verteilungsungleichheit besser verstehen zu lernen. Ein zentraler Aspekt in dieser Diskussion ist dabei die Analyse der verteilungspolitischen Konsequenzen von oligopolistischen Märkten, die heute die Standard-Marktform in der globalen Wirtschaft darstellt. Aktuelle Studien und Berichte sollen umfassend diskutiert und kritisch hinterfragt werden können.

Regelung zur Anwesenheit

Generell ist Anwesenheitspflicht in allen Lehrveranstaltungen. Zweimalige Abwesenheit bei entsprechend schriftlicher Entschuldigung ist möglich.

Unbedingte Anwesenheit ist in der 1.Einheit erforderlich, da in dieser sämtliche organisatorischen Fragen ausführlich besprochen werden.

 

 

Lehr-/Lerndesign

In den ersten drei Einheiten erfolgt eine thematische Einführung durch den LV-Leiter auf Grundlage von zentralen Texten zur Thematik.

In der 4.Einheit erfolgt eine Zwischenklausur zur Einführung.

Anschließend werden zehn Artikel duch die LV-Teilnehmer/innen bearbeitet und präsentiert. Dazu wird in der 1.Einheit ein READER bereitgestellt. Die Teilnehmer/innen werden jeweils einen Beitrag in Gruppenarbeit erarbeiten und präsentieren. Die Integration von aktuellen wirtschaftspolitischen Artikeln zur entsprechenden Thematik ist explizit erwünscht.

In der letzten Einheit findet eine Abschlussklaur statt. Kurze Zwischenklausuren sind in jeder Einheit möglich.

 

Leistung(en) für eine Beurteilung

Die Leistung wird aufgrund der Seminararbeiten und deren Präsentation, der Beteiligung an der Diskussion sowie der schriftlichen Klausuren ermittelt.

Die Note setzt sich zusammen aus:

  • Seminararbeit und Präsentation (40%)
  • schriftliche Klausuren (40%)
  • Mitarbeit und Beteiligung an den Diskussionen in der LV (20%)

Empfohlene inhaltliche Vorkenntnisse

Die Absolvierung der Lehrveranstaltung "Wirtschaftspolitik" ist erwünscht.

Erreichbarkeit des/der Vortragenden

altzing@wu.ac.at

Sprechstunde: Mo./14-15h; D4.2.032 (Voranmeldung erwünscht)

Zuletzt bearbeitet: 13.09.2019



Zurück